Maus vom Sofa gegen den Tisch gefallen, was tun?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von na-de06 14.02.11 - 18:27 Uhr

Huhu!

Meine Maus ist vor ca. 1 Std von der Couch gefallen und gegen den Couchtisch geknallt. Also an die Kante. :-( Aber etwas abgerundete Kanten.
Sie hat sich auch sehr schnell wieder beruhigt. Sie hat eine leichte Beule. Habe direkt Arnica gegeben. Sie war ganz normal drauf und jetzt im Bett. Ist ihre normle Zeit :-)
Was meint ihr, hätte ich zum Arzt gemusst?
Ich meine den Kopf stossen die Kleinen sich ja öfter :-)

LG Nadine und Lara ( 14 Monate )

Beitrag von canadia.und.baby. 14.02.11 - 18:33 Uhr

Wenn ich jedesmal zum Arzt rennen würde wenn sich Jasmin irgendwo stöße , umkippt ect dann wären wir mit Madamme Tollpatsch stammgast :P

Wenn sie sich ganz normal benimmt , nicht erbricht, würde ich sie nun normal weiter schlafen lassen.

Die kleinen sind härter im nehmen als wir denke :)


Lieben gruß
Cana mit Jasmin morgen 15 Monate

Beitrag von romance 14.02.11 - 18:40 Uhr

Huhu,

meine ist vom Bett gefallen, sie weint und japste nach Luft. ES war eher der Schock, zum Glück ist nichts passiert. Aber ich war froh als ich im KH war...sie ist aber auch jünger.

ich würde drauf achten wie es ihr geht. Ob sie sich erbricht, sich halt verändert. Und der Arzt sagte mir, wenn mann sie nicht wecken kann. Dann ab ins KH, mit Krankenwagen und bloß nicht mit dem Auto.

Ich würde abwarten.

LG Netti

Beitrag von knutschy 14.02.11 - 19:36 Uhr

Hallo,

solange sie keine Platzwunde hatt, würde ich Sie nur beobachten. Also morgen früh natürlich.

Und Nachts vielleicht mal reinschauen zu Ihr ob alles OK ist.

Wir haben als uns das passierte in der Nacht die Tür aufgelassen, also erst zu und gewartet bis er schlief und als wir ins Bett sind angekippt und unsere Schlafzimmertür auch angekippt. Allerdings war es bei uns auch eine Platzwunde die in der Klinik geklebt wurde, und Sie meinten halt ich solle Nachts nach ihm schauen.

Liebe Grüße Anja

Beitrag von jaci84 14.02.11 - 20:36 Uhr

Kennen wir...hatte Celli auch durch. Habt ihr denn auch gleich gekühlt? Das ist sehr wichtig, um die Beule klein zu halten. Ansonsten Allgemeinzustand beobachten (erbricht sie, ist sie schläfrig etc).
Ein Tipp noch: nimm eine kleine Lampe und leuchte in die Augen...wenn die Pupille gleich reagiert und klein wird, ist kein Schädel Hirn Trauma vorhanden. Wir sind beide Krankenpfleger und somit da etwas gelassener. ;-)