Vorderwandplazenta

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lauren1982 14.02.11 - 18:30 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich war heute bei meiner FÄ! Dem Mäusschen geht es gut. ;-)
Sie meinte, ich hätte eine Vorderwandplazenta, allerdings war ich mal wieder soooooo begeistert vom Ultraschall, dass ich ganz vergessen habe zu fragen, ob das irgendwie schlimm ist??
Liebe Grüße, Lauren

Beitrag von babyleo2005 14.02.11 - 18:32 Uhr

Ne, ist nicht schlimm:-)

LG Saskia (37.SSW)

Beitrag von yvonneh1983 14.02.11 - 18:32 Uhr

hi,

hab ich auch... das ist net schlimm, ausser das du deinen krümel wahrscheinlich später merken wirst. ich hab meine kleine erst in der 22. woche gespürt.

alles gute

glg

yvonne et -4

Beitrag von ilva08 14.02.11 - 18:35 Uhr

Huhu, ich auch! #winke

Nein, ist überhaupt nicht bedenklich. Was du alledings wissen musst: Die VWP liegt wie ein Kissen vor deinem Bauch. Folge: Es dauert länger, bis du die Kindsbewegungen sicher von Darmbewegungen unterscheiden kannst. ;-)

Bei mir hat es bis Ende der 24. Woche gedauert, bis ich mir SICHER (!) war, dass es mein Krümel ist. Das Lustige: Dann konnte man ihn auch schon von außen sehen. Normalerweise merkt ja erstmal die Mutter etwas und erst ein paar Wochen später wackelt der Bauch sichtbar. Bei mir kam beides quasi gleichzeitig.

Also: Nicht nervös werden, wenn es etwas länger dauert mit den Kindsbewegungen! Das ist alles.

LG

Beitrag von jindabyne 14.02.11 - 20:03 Uhr

Das ist total egal, ob die Plazenta vorne oder hinten ist!

Und es ist auch Quatsch, dass man sein Baby dann zwangsweise später oder schwächer spürt. Ich habe Zwillinge im Bauch, beide mit Vorderwandplazenta und habe sie bereits in der 12. (!!!) Woche gespürt. Gut, ist meine dritte SS und man weiß, worauf man achten muss. Selbst meine FÄ hat es mir bestätigt, dass es an dieser Stelle nur Kindesbewegungen sein können: "Da ist kein Darm mehr, das kommt aus Ihrer Gebärmutter!" (O-Ton) :-p

Jetzt bin ich 38.ssw und würde mir oft wünschen, die Plazenta würde das Treten und Boxen der beiden auch nur ansatzweise abfedern #schein

Lg Steffi