Kind in Gefahr??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von starlight2010 14.02.11 - 18:43 Uhr

Ich habe seit Freitag ein eingeklemmten nerv in den Rippen gehabt (immer noch)konnte kaum Atmen ..tat tierisch weg...kaum luft bekommen durch die Schmerzen immer Verkramft gewesen...die Nähste höchtest 3 std schlaf gehabt...

Sonntag Notdienst hat nix gemacht...Heute entlich beim Arzt ne Spritze und mir gehts wieder viel besser ...kann wieder laufen..sitzen ...vorallem LIEGEN!!!

Atmen tut noch bischen weh wegen dem Nerv aber es geht gut...

Duch den Stress und wenig schlaf...kann es dem baby geschadet haben....habe sehr grosse Angst das es net mehr lebt....Habe zwar keine Blutungen oder Schmerzen im Unterbauch aber das hat ja leider nix zu sagen...

Wie seht ihr sowas???Hattet ihr auch schon mal paar tage wo gar nix ging...Krank oder sowas??

Beitrag von .-.-.- 14.02.11 - 18:50 Uhr

Hallo,

in der Schwangerschaft mit meinem Sohn hatte ich 2 Bandscheibenvorfälle, die Schmerzen waren unerträglich, zum Schluss, vor der KH-Einweisung hab ich nur noch geheult vor Schmerzen. An Schlaf war nicht zu denken. Das gin etwa 4 Wochen so, ich schlief nur vor Erschöpfung irgendwann ein, wachte nach wenigen Stunden wieder durch die Schmerzen auf etc...

Mein Sohn wird nächste Woche 3 und ist quietschfidel. Nach dem KH-Aufenthalt, einigen Physio-Terminen und Sitzungen beim Osteopathen (suuuper!!!) ging die Schwangerschaft dann auch rückentechnisch normal weiter.

Alles Gute!

Beitrag von starlight2010 14.02.11 - 18:52 Uhr

Ok schön aber ich komme do erst 11+0 alo 12 ssw daher habe ich halt schiss weil es ja die Kritische Zeit ist wie man so schön sagt...:-(

Beitrag von .-.-.- 14.02.11 - 18:55 Uhr

Es fing damals in der 8. SSW an und ging so bis zur 20. Woche, da war ich dann schmerzfrei. Vom SSW 8-etwa 16. war die schlimmste Zeit, ins KH kam ich in der 14.+15. Woche.

Keine Angst! Sprech mal mit deinem Arzt, ob du Massage oder Physiotherapie bekommen kannst. Meist helfen wenige Anwendungen, um alles zu beruhigen!

Beitrag von starlight2010 14.02.11 - 18:59 Uhr

Mir gehts ja wieder besser durch die Spritze heute vom Arzt...entlich das we war der Horror...

Habe gerade ein fa termin morgen um 8 gemacht....vielleicht bin ich ja zu vorsichtig oder übertreibe..hmmm

aber möchte Gewissheit haben...Und bis Do zu warten wo mein eigentlicher Fa termin is...halt ich net aus :-(