liebesgedicht??

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von snoopy500 14.02.11 - 18:56 Uhr

hallo mädels,
nur kurz damit ihr wisst worum es geht.mein mann und ich sind seit einem halben jahr frisch verheiratet.sind überglücklich und für einander geschaffen.anfang januar hielt ich einen positiven schwangerschaftstest in den händen.wir waren so happy und freuten uns auf unsere kleine familie.doch dann die traurige wendung.letzten freitag beim frauenarzt,schlug das kleine herzchen nicht mehr und ich musste zur ausschabung.mein mann war immer an meiner seite,er kümmert sich so liebevoll um mich..nun zum eigentlichen thema.ich möchte das gerne irgendwie in worte fassen..habt ihr einen songtext oder ein gedicht für mich was dazu passen könnte???vielen dank schon mal:-)

Beitrag von stubi 14.02.11 - 20:05 Uhr

Bei google findet man doch viel zu dem Thema. Stichworte gibt es auch genug dazu, die man verwenden kann. Dürfte ja nicht so schwer sein, was passendes zu finden. Oder du versuchst dich selbst einmal im dichten, kommt vielleicht noch besser an.

Beitrag von michelle87 14.02.11 - 20:12 Uhr

Wie gefällt dir das? Die erste Strophe könntest du ja weglassen oder etwas umschreiben.


Warum ich dich brauche

Wir haben uns in letzter Zeit
seltener gesehen als normal,
mein Freundeskreis ist jetzt sehr breit,
hoff es ist für unsere Beziehung nicht fatal,
denn du bist immer noch wichtig für mich,
gerade jetzt brauche ich dich.

Dies ist ein schwere Zeit,
ich bin unsicher, verwirrt,
voll Angst und Hilflosigkeit,
hab das Gefühl, ich hab mich verirrt –
doch du fängst mich wieder auf,
nimmst auch meine Launen in Kauf.

Ich möchte mich bei dir bedanken,
du gibst mir neue Kraft und Mut,
hörst meine Sorgen und Gedanken,
du tust meiner Seele gut,
darum sage ich dir einmal mehr:
ich liebe dich so sehr.

by Michelle Klemm

Beitrag von michelle87 14.02.11 - 20:13 Uhr

Hab grad noch eins gefunden:


Mein Licht

Wer steht zu mir,
wenn andere sich abwenden?
Wer hält mich fest,
wenn ich zu fallen drohe?
Wer wärmt mich
in den kalten Nächten?
Wer mag mich noch,
wenn ich mich selbst verfluche?


Du bist für mich da,
dir kann ich vertrauen,
du bist mir nah,
hilfst mir, nach vorn zu schauen.
Du bringst mich zum Lachen
und du tröstest mich,
küsst mich beim Erwachen;
darum liebe ich dich!

by Michelle Klemm

Beitrag von snoopy500 14.02.11 - 20:57 Uhr

das zweite ist ja toll,vielen dank für deine hilfe:-)

Beitrag von michelle87 14.02.11 - 23:04 Uhr

Das stimmt schon und normaler Weise achte ich da auch sehr drauf. Ich wollte nur deutlich machen, dass die Gedichte von mir sind... nicht dass sie irgendwann mal jemand als sein Eigen ausgibt. Trotzdem danke! :-)

Beitrag von mrsviper1 14.02.11 - 21:09 Uhr

Hallo,

Tipp von mir gebe nie deinen Vor und Nachnamen im I-net an. Denn so kann man viel über dich herausfinden wenn man möchte. ;-)




Beitrag von snoopy500 14.02.11 - 21:15 Uhr

wie jetzt??wo hab ich denn meinen namen angegeben??#kratz

Beitrag von mrsviper1 14.02.11 - 21:34 Uhr

nicht du sondern "Michelle Klemm" alias "Michelle87" ich hab auch eigl auf ihren Beitrag geantwortet. ;-)