Stillstand beim Abnehmen...

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von oliviera111 14.02.11 - 19:16 Uhr

Hallo,

brauche Aufmunterung. Ich habe kurz vor Weihnachten meine Ernährung umgestellt, weil mich die Fette im Spiegel ankotzte;-). Zusätzlich mache ich 2x wö. Sport.

Bis Anfang Februar verlor ich 7 Kilo. Ist ja toll. Und bis Mitte Februar nur 1(!)#schock#schock#schock.
#aerger Ich habe nichts geändert an meinen neuen Essgewohnheiten, was ist los???
Was ist da passiert? Wie kann ich den Sch...Körper überlisten, hungern will ich nicht, mehr Sport schaffe ich nicht...

LG

Oliviera

Beitrag von smokinaces 14.02.11 - 19:40 Uhr

Hallo,

dann erstmal herzlichen Glückwunsch du bist bei deinem ersten Plateu angekommen, d.h. dein Stoffwechsel hat sich an die Umstellung gewöhnt. um das zu ändern bzw. neue Impulse zu setzen musst du deine ernährung ein wenig umstellen und wohl oder übel mehr Sport machen.

also sinnvoll ist es wenn du 3x pro woche Sport machst. Was für Sport machst du denn überhaupt? ein paar mehr Infos wären schon nicht schlecht

Beitrag von oliviera111 14.02.11 - 19:58 Uhr

Hallo,

ich gehe Dienstags zu 75 Minuten Aerobic + Bauch Beine Po. Samstags gehe ich mit einer Freundin Joggen (für Anfänger#schwitz). Überlege ob ich es noch schaffe 1x Zumba einzubauen.

Meine Ernährung änderte ich wie folgt: Süßigkeiten, Brot weg, Fleisch stark eingeschränkt ( auch, weil ich schon lange darüber nachdenke vegetarisch zu leben).

Danke für Deine Antwort!#winke

Oliviera

Beitrag von smokinaces 14.02.11 - 20:26 Uhr

also aerobic ist nicht schlecht, kommt natürlich darauf an was für übungen gemacht werden. BBP kannst getrost in die tonne kloppen. gehst du in fitness-studio??? falls ja lasse den BBP ausfallen und arbeite mit den geräten, das ist wesentlich effektiver.

also was die ernährung betrifft worüber deckst du denn deine Proteine, Fette, und Kohlenhydrate ab???

Beitrag von oliviera111 14.02.11 - 21:34 Uhr

Eiweiß: viel Magerquark, Fisch,Omlett nur aus Eiweß mit Shrimps,

Eiweißshakes, Joghurt

Fett: vegetarische Aufstriche, Olivenöl im Salat,

KH: Reistaler, Knäckebrot, Kartoffeln als Beilage, Nudeln.

Das BBP gehört zu dem Aerobic als letzter Teil dazu. Bin im Verein, der auch Aerobic anbietet.

O.

Beitrag von bobbel77 14.02.11 - 20:15 Uhr

Hallo Du,

kein Stress, nicht das Tempo ist wichtig, sondern die Richtung deiner Gewichtskurve.....Ok???

Alles Gute und herzlichen Glückwunsch:-)

Mir ist das schnurz, wie schnell ich abnehme, Hauptsache überhaupt und je langsamer je besser!

Beitrag von juditherl 14.02.11 - 20:35 Uhr

Servus,
Dein stoffwechsel hat sich umgestellt und sich auf weniger eingestellt zum verbrennen.
Esse mal einen Tag richtig gut, alles auf was du Lust hast, keine Rücksicht auf Kalorien.
Und am nächsten tag wieder so wie jetzt gehabt.
Du wiegst zwar dann wieder mehr, aber dein stoffwechsel wird neu herausgefordert und faengt wieder an richtig zu verbrennen.

Lg
Judith

Beitrag von danaz 14.02.11 - 21:07 Uhr

Hallo,

von Anfang Februar bis Mitte Februar 1 kg? Das sind doch 500 g pro Woche und damit vollkommen normal. Von einem Stillstabnd kann man da sicher nicht reden und irgendwann pendelt sich der Körper ein und geht nicht mehr so stark an die Fettreserven. Bleib dabei, Du bist auf jeden Fall auf dem richtigen Weg.

danaz

Beitrag von peffi 14.02.11 - 21:18 Uhr

Hi,
wie die anderen schon sagten:
1. Herzlichen Glückwunsch !
2. Dein Gewicht geht noch nach unten und 500 gr. sind völlig normal und gesund.

Mach weiter so.
2 mal die Woche Sport ist auch ok.

LEG
Peffi

Beitrag von rmwib 14.02.11 - 21:43 Uhr

2 Wochen, 1 Kilo ist doch kein Stillstand. #gruebel

Beitrag von oliviera111 14.02.11 - 22:30 Uhr

Danke für Eure Antworten! Ich mache auf jeden Fall weiter, ich bin halt furchtbar ungeduldig und möchte so gern wieder in meine alten Klamotten rein (von vor der SS, die jetzt 3 Jahre her ist).

Liebe Grüße!

Oliviera

Beitrag von rosaundblau 15.02.11 - 06:28 Uhr

Durchhalten, es läuft doch! Außerdem hast Du 3 Jahre nichts daran getan, Ungeduld ist hier völlig fehl am Platz.

Beitrag von rmwib 15.02.11 - 07:55 Uhr

Was sich in 3 Jahren festsetzt, fällt nun mal leider nicht in 2 Monaten von einem ab ;-)

Ich hab 10-15 Kilo abgenommen letztes Jahr in der 2. Hälfte und hatte zwischendurch 6 Wochen Stillstand- echten Stillstand, da ging wirklich kein Gramm weg #schwitz

Das ist hart gewesen #schwitz dran bleiben lohnt sich aber :-D meine Sachen passen wieder #schein