Aktueller Stand

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von ich kann nicht mehr 14.02.11 - 19:30 Uhr

Ok,

ich schreibe heute wieder hier, um meine Geschichte kurz fort zu führen.
Hier noch mal die Links zum Nachlesen und für alle die es interessiert und noch nicht kennen:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&b...3007551
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=30&tid=3013908

So, da ja seither 1 1/2 Wochen vergangen sind, schreibe ich jetzt mal wieder. Und zwar habe ich Sonntag vor einer Woche meiner Psychologin eine E-mail geschrieben mit den neuesten Ereignissen und sie hat auch schnell geantwortet und mittlerweile habe ich auch schon mit ihr telefoniert und sie versucht auf jeden Fall mir zu helfen. Habe auch schon einen Termin in 2 1/2 Wochen bei ihr, damit sie mich als Patientin aufnehmen kann, denn nur so kann sie mir effekitv helfen und um das Vorgehen noch mal zu besprechen.
Desweiteren habe ich mich jetzt endgültig für das Kind entschieden. Daher war ich bisher auch nicht bei einer Beratungsstelle, da die ja dann überflüssig ist, erstmal. Erst wenn ich auf, unter anderem finanzielle Hilfe hoffen kann, werde ich eine Stelle aufsuchen.
Dann habe ich letzten Donnerstag mit meinem Tutor/Biolehrer/Sportlehrer geredet, ihm alles erzählt, und er hat sehr gut reagiert.
Damit denke ich habe ich schon mal eine gute Basis geschaffen um dieses Monsterprojekt irgendwie hinzubekommen und ich hoffe meine Morgen- und Abendübelkeit macht mir keinen Strich durch die Rechnung und ich kann es noch lange vor den meisten verheimlichen.

So, das wars erst mal. Am Donnerstag habe ich meinen nächsten Frauenarzt Termin und dann mal schauen, wies weitergeht. Ach so, ich sollte noch so schnell wie möglich meinen Führerschein machen, damit mein Vater ihn noch zahlt, das werde ich wohl gleich nach dem Termin am Donnerstag in Angriff nehmen.

Liebe Grüße, ich + #ei 7.SSW

Beitrag von hoffnung2011 14.02.11 - 20:03 Uhr

Das sind ja positive Nachrichten, toll#huepf

Beitrag von meandco 14.02.11 - 20:04 Uhr

#liebdrueck wie schön! #freu

dann hast du diesmal auch viele leute die dich unterstützen und dir helfen werden auf die eine oder andere weise #herzlich

wünsch euch alles gute und lass weiter von euch hören #pro

lg
me

Beitrag von dieselelse 14.02.11 - 21:41 Uhr

sind doch tolle nachrichten#huepf

lg moni

Beitrag von ps.alm-139 15.02.11 - 12:12 Uhr

Hallo Du, ich hab heute Deine ganze Geschichte gelesen.
Du bist eine mutige,liebevolle junge Frau.#herzlich Deine Geschichte solltest du mal veröffentlichen, mit allen Auf`s und Ab`s, die das Leben so schreibt.
Du hast Dich ziemlich schnell, trotz schwieriger Umstände für das Kind entschieden, und hast einen tollen Mann an Deiner Seite.
Dass Du es schaffen wirst-daran habe ich keinen Zweifel.#proHoffentlich lesen viele verzweifelte Frauen Dein Posting und bekommen Mut, die Umstände zu beseitigen und nicht das Kind.#schrei
Ich wünsch Dir viel Kraft und denk an Dich.#sonne
PS.: ändere mal Deinen Nicknamen in "ich kann!"

Beitrag von lisschen 16.02.11 - 14:37 Uhr

Oh wie schön zu hören das du dich für das Kind entschieden hast :) wünsche dir ganz viel glück und finde es echt klasse das du uns alle so an deiner situation teilnehmen lässt , liebe grüße