U7a - Vorhaut zurück

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von majanti 14.02.11 - 19:34 Uhr

Hallo!
Hatten heute die U7a. Alles gut, sehr ausführlich gemacht worden.

Nur hat der Doc bei einem Sohn die Vorhaut zurück gezogen. Erst ein bisschen, dann fragte ich ob das denn sein muss. Darauf meinte er es geht schon und drückte noch mehr. Mein Kleiner hat ihm dann die Hände weg geschubbst und geweint und ich meinte es reicht jetzt.

Ich dachte man soll nichts dran machen?
Das nächste mal werde ich ihm das vebieten.

Mein Sohn hatte den ganzen Nachmittag Schmerzen, lief total komisch und beim Pieseln sagte er jedesmal au. Ach ja, es waren auch leichte Blutschimmer in seiner Unterhose.

Er hat den ganzen Nachmittg drüber geredet und gejammert. Kann ich noch was anderes außer cremen machen, dass es bald wieder besser geht?

Fand den Kia echt gut, nur das war mal richtig kaka!!

Marion

Beitrag von melmystical 14.02.11 - 19:57 Uhr

Natürlich muss der KiA mal nachgucken und ein bisschen zurück schieben, sonst könnte man eine evtl. Verengung ja nicht feststellen.
Aber wenn der Junge sagt, dass es ihm weh tut, muss er sofort aufhören.

Und wenn du sagst, dass er jetzt Schmerzen hat und es blutet würde ich nicht mit irgendwelchen Cremes dran gehen, sondern sofort morgen früh zu einem anderen KiA gehen.

Hoffentlich hat dein Sohn jetzt nicht so eine Art Trauma und hat immer Angst, wenn ein Arzt da dran will. #schwitz

Beitrag von nana141080 14.02.11 - 20:13 Uhr

Hallo,

der Kinderarzt hat da nichts dran rum zu schieben. Die Aussagen von dir dazu müssen ihm genügen. Wenn dann eine Mutter sagt das sie nicht weiß ob sie zurück geht oder nicht, dann kann er ja vorsichtig schauen.

So macht es mein Kia und der von Freunden auch.

Sowas geht man gar nicht. Und schon gar nicht mit 3 Jahren#augen

Ich hätte den Arzt angerufen und ihm die Meinung gegeigt.

VG Nana

Beitrag von arienne41 14.02.11 - 20:23 Uhr

Hallo
Genau darum kommt es oft zur Vorhautverengung. Die Haut reißt ein und vernarbt beim heilen.Da ist die Vorhautverengung vorprogrammiert.

Ich hab 3 Jungs und kein Arzt zog jemals die Vorhaut zurück.

Ich hab da echt aufgepaßt und wäre sofort eingeschritten.

Aber ich hatte immer ärzte die das nicht machten