Süßstoff in der Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katuschki 14.02.11 - 19:42 Uhr

Hallo Zusammen!
Weiss jemand von euch vielleicht zufällig ob man Süßstoff in der Schwangerschaft bedenkenlos einsetzen kann?
Vielen Dank für Eure Hilfe!

Beitrag von silbermopje 14.02.11 - 19:47 Uhr

Bei meiner letzten SS hatte ich Diabetes und habe ziemlich häufig Süßstoff gegessen um den Zucker zu vermeiden!
Allerdings bekommt man Durchfall bei zu viel Süßstoff...

Beitrag von lavendeltraum 14.02.11 - 19:57 Uhr

süßstoff ist nicht so super für deinen stoffwechsel. denn der süße geschmack sagt deinem gehirn, dass insulin ausgeschüttet werden muss, wenn es dann kein zucker im blut gibt, kommen deine blutwerte aus dem takt. der effekt ist immer da, egal ob ss oder nicht.

wenn es keinen grund gibt, solltest du einfach insgesamt weniger zucker verwenden statt süßstoff.

ich kann seit ich ss bin nichtmal gewürzgurken essen die in süßstoff eingelegt sind...

Beitrag von esprity 14.02.11 - 20:27 Uhr

http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/tid-13247/gesund-essen-chemischer-zucker-soll-krebs-ausloesen-koennen_aid_366089.html

Angeblich produziert der Körper beim verstoffwechseln von Aspartam Alkohol, fand den Bericht interessant.

Also ich habe in der Schwangerschaft versucht auf Süßstoff zu verzichten, einfach so. Insgesamt habe ich auch nicht übermäßig zugenommen.