jetzt noch nen neuen buggy? und wenn ja, welcher ist gut für den wald?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sabine7676 14.02.11 - 20:44 Uhr

einen schönen abend,

wir haben einen geschenkten buggy zu hause. meine kleine ist nun bald 26 monate alt. wir nutzen den buggy nicht so oft, allerdings beginnt sie zu streiken wg. mittagsschlaf und da ist der buggy dann schon nicht schlecht. nur nervt mich unserer, ein richtig billiger, das merkt man. rückenlehne lässt sich sehr schwer verstellen, außerdem find ich ihn auch nicht gut zu lenken.
nun überleg ich eben, ob sich mit 26 monaten ein neuer buggy noch lohnt. wie lange nutzt bzw. habt ihr den buggx genutzt?
und welcher buggy ist gut für wald und wiese? wir wohnen nämlich auf dem land - somit ist unser buggy auch in diesem fall sc...
außerdem sollte er nicht zuviel platz im kofferaum brauchen und nicht zu teuer sein.
so, mehr wünsche hab ich nicht #schein

mal her mit euren tipps!

danke #winke

Beitrag von knutschy 14.02.11 - 20:51 Uhr

Hallo,

versuch Dir doch gebraucht ein Hartan Ix1 zu holen, der ist echt toll. Besonders die Liegefläche und alles sind groß und breit.

Mein kleiner ist 2 Jahre und 3 Monate und wird darin jedesmal auf höchstens 1 1/2 geschätzt (er ist 90cm) #rofl aber in dem Wagen verschwindet er echt.

Ist auch bequem und für unebene Wege gut gefedert, die Federung kannst du auch dem Untergrund angepasst einstellen.

Also ich würde den Buggy immer wieder empfehlen und ich hatte vorher genug ander ^^

Liebe Grüße Anja

Beitrag von sabine7676 14.02.11 - 21:00 Uhr

...hört sich gut an, mein kleine ist bei 91 cm....;-)

ich denke wenn ich einen kaufe, dann wohl nur gebraucht, alles andere wär jetzt noch übertrieben....

danke

Beitrag von romance 14.02.11 - 21:23 Uhr

Würde ich auch machen. Da die nicht gerade billig sind. Gebruachten bekommst du gute 100 Euro. Neu 250 Euro!

Beitrag von romance 14.02.11 - 21:22 Uhr

Stimmt,

meine ist erst 71 cm und 1 Jahr alt. aber alle denken es sei ein Baby.

Okay vor eine Woche war sie es ja noch.#verliebt

Ich gebe den Hartan nie wieder her.

LG Netti

Beitrag von susasummer 14.02.11 - 21:08 Uhr

Für sowas finde ich den emmaljunga scooter gut.Nur ist er nicht ganz so klein.
Ansonsten vielleicht der gesslein f4.Gut,der hat vorne kleinere räder,aber sonst ist der nicht schlecht.Ich würde eher einen mit größeren reifen dann nehmen,wenn ihr auf dem Land wohnt.
lg Julia

Beitrag von sommerrain 14.02.11 - 21:14 Uhr

Hallo,

wir haben den Chicco Multiway. Wir wohnen auch auf dem Land, allerdings habe ich ihn mir mehr zum shoppen oder für kürzere Laufwege geholt.

Er hat recht große Räder und lässt sich gut zusammenklappen. Ich bin ganz zufrieden damit. Ist halt kein Peg, aber für unseren Gebrauch war er immer ausreichend.
Ich habe ihn 99 Euro neu bezahlt.

http://www.kinderwagen-kaufberatung.de/Chicco-Multiway-Complete

Vielleicht ist der was für Euch.

LG Rhea mit Adrian 20 Monate der nur noch laufen mag ;-)

Beitrag von sonne_1975 14.02.11 - 21:32 Uhr

Wir haben den Buggy bis knapp 2,5 Jahre benutzt und danach gar nicht mehr. Nur einmal im Urlaub, da war ich mir unsicher, ob wir zu Fuss U-Bahn in Russland fahren.

Deswegen würde ich in dem Alter kein anderes mehr kaufen.

Gut, wenn du gebraucht kaufst (nicht zu teuer und eine gute Marke) und danach wieder verkaufst, hast du keinen grossen Verlust gemacht.;-)

Oder wird noch Nr.2 geplant?

LG Alla

Beitrag von hoffnung2011 15.02.11 - 02:01 Uhr

Hallo Sabine,

wir haben so ähnliches hinter uns...hatten an sich schon ncihts mehr und dann mussten wir uns doch noch entscheiden...

wir wohnen auch auf dem Land und unser muss schon ganz viel aushalten...und nur aus dem Grund sag ich:KEIN BUGGY...das kind wird größer, das schieben schwerer und dann muss es schon was aushalten..

Es wurden dir genannt emmaljunga...emmaljunga ist wikrlich genial, weil es sehr hohe Rückenlehne hat..ich glaube die höchste..und eben auch für größere Kinder gut geeignet..

Wir haben nach vielen Suchen damals Quinny freestyle bestellt..der ist eben für solches Gelände geeignet.. ich habe damals noch nicht geahnt, dass ich mal schwanger werde und somit gleich einen kiwa habe...

Jetzt haben wir wieder nichts...unsere Große hat zwar einen Peg perego...der ist nicht schlecht, wir nutzen ihn auch auf den Feldwegen, sie ist jetzt knapp 3, 104 cm groß und passt noch rein aber es ist eben ein unterschied von Quinny, der Luftreifen hat, sehr robust ist und an sich die ungeschlagene Nr1 gewesen wäre...

Beitrag von kathrincat 15.02.11 - 10:34 Uhr

cybex callisto, unsere ist auch bei tagesauffl. noch im gebrauch meine ist über 3 jahre, auch wenn wir ihn nicht oft brauch, ohne geht es noch nicht.