Gutenabend & wie war es bei euch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cicuka 14.02.11 - 20:47 Uhr

Hallo ihr Lieben :-),

ich flüstere schonmal ganz leise ein Hallo und hoffe, dass ich dieses Forum ab jetzt für längere Zeit nicht verlassen muss #zitter.

Bei 4+2 hat der FA schon einen kleinen schwarzen Punkt lokalisieren können, nun bin ich in der 6. SSW und habe gemischte Gefühle. Ich freue mich riesig, schwanger zu sein, und mache mir gleichzeitig solche Sorgen, ob alles gut gehen wird.

Wie seid ihr mit solchen Gefühlen umgegangen? Wie habt ihr euch ablenken können?

Für ein paar Mut machende Antworten wäre ich sehr dankbar #schein!

LG & #winke, Cicuka

Beitrag von angsthase1977 14.02.11 - 20:59 Uhr

Erstmal herzlichen Glückwunsch zur SS.

Verstehe sehr gut, wie du dich fühlst, fürchte allerdings, so ganz ohne Sorgen wird man während einer Schwangerschaft nie sein. Wir machen das auch gerade durch. Aber die erste Megaerleichterung gibt es, wenn der Embryo zeitgerecht wächst und das Herz schlägt.

Versuch, das Ganze immer positiv zu betrachten. Meine Frau hört auf ihr Inneres und sie hat immer recht. Dein Körper wird dir mitteilen, wenn etwas nicht stimmt. Und wenn der FA auch mal die Stirn runzelt, ist das noch lange kein Grund, durchzudrehen.

Beitrag von nikajade 14.02.11 - 21:02 Uhr

Hallo Cicuka,

ich bin mit dem dritten Kind in der 5. Woche schwanger und habe jedesmal diese Achterbahnfahrt der Gefühle mitgemacht.
Diesmal kommt noch hinzu, dass der Bauchbewohner nicht wirklich geplant war. Gut, verhindert haben wir es auch nicht, aber nun gut.
Mein Mann und ich sind beide einerseits erfreut, dass es nochmal geklappt hat, andererseit aber auch beängstigt, ob wir das packen werden, wo wir doch schon zwei wilde Kerle haben.
Da hilft es nur auf das eigene Bauchgefühl zu vertrauen und das beste aus der Situation machen.

MEin Gefühl sagt mir jedenfalls, dass ich im Oktober nochmal Mama werden werde und, dass es gut ist so. Innerlich war ich selten so entspannt und ruhig, wie dieserzeit.

Also entspannen und Tee trinken :)

Lieben Gruß von hier nach da!

Nika mit Yannick (5) und Arvid (bald 3)