Kinderwunsch, neue Arbeitsstelle. Was würdet ihr tun?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mary1986 14.02.11 - 20:49 Uhr

Hallo ihr Lieben..

Nach ein paar Monaten komme ich nun wieder zu euch und brauch mal eure Meinung/en..
Hole mal aus:

Bin mit meinem Mann seit Juli 2009 glücklich verheiratet.Habe mir Ende April 2010 mein Stäbchen wg. Kinderwunsch entfernen lassen. Monate folgten ohne Erfolg!
Ende Oktober erhielt ich meine Kündigung zum Dezember hin... Habe mir dann wieder die Pille verschreiben lassen, da ich dachte, nun erstmal Jobsuche. DAS IST WICHTIGER!!!
Arbeite nun seit dem 1. Februar wieder und bin dort eigentlich auch sehr glücklich nur jeden Tag bedrückt es mich das ich doch gern ein Kind hätte da wir beide uns das doch als Krönung unserer Ehe sehn!
Ich bin nur der mensch der sich viele gedanken macht. Hab nun halt eine neue UNBEFRISTETE stelle und denke das es bestimmt nicht gut aussieht wenn man nach der probezeit gleich schwanger wird. denke nur wenn ich vielleicht mitte des jahres schwanger werden würde dauert es ja eh bis 2012, bis ich in mutterschutz gehe!

Muss dazu sagen das mein chef, soweit ich ihn bisher kenne, ein sehr verständnisvoller mensch ist und eine kollegin nach ca. 1 jahr dort arbeiten auch schwanger geworden ist...
Würde jetzt gerne meine Pille absetzen wenn die packung zu ende ist, sprich wäre das april....
Und denn halt sehn, wenns klappt, klappts halt!

Möchte nur mal wissen was ihr in dieser situation mit kinderwunsch machen würdet? mein mann wird nun 33 und möchten schon gern zwei kinder haben und da nicht noch 5 jahre oder so warten mit....

Vielen Dank schonmal und es soll nicht rüberkommen das ich alles übers knie brechen will. Der Wunsch ist halt schon grroß, ist manchmal alles etwas schwer es in worte zu fassen :D

Wünsch euch noch einen schönen Valentinstag!

Beitrag von shorty23 14.02.11 - 20:54 Uhr

Hallo,

also niemand weiß, wie lange es braucht, bis man schwanger ist, vielleicht ganz schnell, vielleicht aber auch nicht. Begeistert wird dein Chef sicher nicht sein, aber in 2 Jahren bestimmt auch nicht, oder? Also setz die Pille ab und macht euch dran, wenn es klappt, klappt es und du wirst ja, selbst wenn es schon im Sommer klappt, eh noch bis Anfang 2012 arbeiten und gehst nicht von heute auf morgen ... Alles Gute!!

Beitrag von unipsycho 14.02.11 - 20:55 Uhr

ich finde, dass du nicht den eindruck machst, als würdest du was übers knie brechen wollen. ;-)

zum Thema schwanger werden vertrete ich die meinung dass es 1. nicht den perfekten zeitpunkt gibt und 2. man ja nicht unbedingt 1 jahr lang pausieren muss.
wenn du nach 5-6 monaten sort in teilzeit wieder anfängst, bleibst du fachlich fit und du mutest deinem AG keine 2. Einlernzeit zu.

Beitrag von juliafabian1212 14.02.11 - 20:56 Uhr

Hey das Gefühl kenne ich. Also ich würde die Pille im April absetzen. Denn den richtigen Moment gibts nicht. Was ist wenn du nach der Probezeit nun doch nicht übernommen wirst..... Willst du immer wieder deinen Kinderwunsch nach hinten stellen?

Klar ist Arbeit wichtig, aber meiner meinung nach, ist das eigene Leben viel wichtiger !!!!!

Ich gehe davon aus, dass dein Partner auch arbeitet, oder. Und wenn das Kindlein erst mal da ist und alles seinen geregelten Ablauf hat. Dann kannst du ja wieder arbeiten gehen. Ist halt meine Meinung aber musst natürlich selbst wissen was du machst.

Beitrag von knorkelchen 14.02.11 - 21:00 Uhr

ich stecke fast in der gleichen situation...#winke

fange im märz eine neue arbeit an und nehme auch keine verhütung mehr.
das thema kinderwunsch stabd auch zum bewerbungsgespräch und ich hatte nur gesagt, das ich im mai 30 werde und es langsam zeit für das erste kind ist.
hab aber nicht verrate, das ich nicht mehr verhüte.;-)

nun glück im unglück, war bei dem gespräch schon ss, wusste es erst seit kurzen. hatte dann aber im dez eine FG in der 6 ssw...#heul
wo ich jetzt auch sage, dass ich im märz schon einen kleinen bauch gehabt- und man es gesehen hätte, gerade weil ich ziemlich klein und doch schlank bin.

mein gefühl war mies, denn dieses wäre ein richtig blöder einstieg gewesen.

nun ist es leider so wie es ist, wir üben gerade fleißg weiter...wenn es passiert dann passiert es.

auf was soll ich warten..?

mein arbeitsvertrag geht bis juli 2012
und ob ich dann einen festvertrag bek ist dahin gestellt...

ich warte nicht darauf und verschwende noch weitere jahre...denn die zeit bleibt nicht stehen...und ich möchte nicht erst mit 35 jahre das erste kind bek.#baby

mach dir bitte darüber bitte nicht so viele gedanken.
wenn du gut bist, nehmen sie dich nach dem baby auch wieder zurück!

wünsche dir alles gut und sorry für das #bla



Beitrag von carobienchen2512 14.02.11 - 21:05 Uhr

hallo #winke
also ich muss meine vorrednerinnen zusprechen. 1. den richtigen zeitpunkt gibt es meines erachtens NIEMALS dafür, 2. kann es dir genauso gut gehen, dass dein chef dir nach der probezeit die kündigung in die hand drückt und 3. kann es einige monate dauern bis zu schwanger bist. natürlich kann auch alles anders kommen, aber wer weiß das schon.
zu mir: ich habe mich mit 29 jahren nochmals dazu entschlossen eine ausbildung zur krankenschwester zu machen. befinde mich nun im 2. ausbildungsjahr und die pille habe ich schon seit august letzen jahres abgesetzt. sollte ich während meiner ausbildung schwanger werden, stehen mir einige türen offen, wie ich das ganze planen kann. ich kann aussetzen, kann meine ausbildung 1 jahre später fertig machen, es gibt die möglichkeit an einen krankenhauseigenen kiga und das wichtigste....es bedarf einfach ein wenig der gelassenen organisation! also wie gesagt, mach dich nicht verrückt, entscheide aus dem bauch und gehe deinem kinderwunsch nach!
ich wünsche dir für die zukunft alles liebe #klee

Beitrag von maggie007 14.02.11 - 21:10 Uhr

Hallo

Ich bin gerade auch in einer ähnlichen Situation...

Meine Tochter ist nun 13 Monate alt geworden und wir hätten gerne zwei Kinder die keinen grossen Altersabstand haben.

Jedoch habe ich Ende September 2010 eine neue Stelle bekommen und ich habe schon ein schlechtes Gewissen gegenüber meinem neuen Arbeitgeber wenn ich nach nicht einmal einem Jahr mit einer Schwangerschaft ankomme...

Aber ich werde trotzdem im April die Pille absetzten und das solltest du auch tun. Bei meiner ersten SS haben wir fast drei Jahre gebraucht bis ich schwanger wurde und niemand kann sagen ob es nun schneller gehen könnte oder eben nicht!!

Also mach dir keinen zu grossen Kopf, die Familienplanung ist um einiges wichtiger als ein Job, arbeiten kannst du nachher immer noch #liebdrueck

Lg Maggie