Elterngeld fürs 2.Kind und 400Euro Job

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sittich79 14.02.11 - 20:58 Uhr

Hallo!
Es ist so das unsere Tochter am 8.4.2010 geboren ist. Ich habe 2 Jahre Elternzeit angemeldet und mir das Elterngeld auf 2 Jahre splitten lassen. Jetzt bin ich überraschend wieder schwanger ( unsere Tochter haben wir nur durch eine ICSI bekommen) ET wäre der 8.10.2011. Eigentlich hatte ich vorgehabt ab Mai wieder 28 Std./Monat im Krankenhaus zu arbeiten, wären laut Personalbüro mit Wochenendzuschlägen 400 Euro bei raus gekommen.
Jetzt ist zum einen die Überlegung ob ich für 4 Monate überhaupt arbeiten soll ( meine alte Arbeitsstätte liegt 76 km von uns entfernt, zu der Zeit ist Hochsommer und ich würde nichteinmal in meiner alten Abteilung arbeiten sondern nur "normal" auf Station) und auch die Frage ob diese 400Euro überhaupt Einfluss auf mein neues Elterngeld haben. Soweit ich weiß müssten ca. 8 Monate von meinem alten Gehalt berechnet werden da man ja Mutterschaftsgeld und Elterngeld nicht mitrechnet.
Kennt sich jemand aus? Wieviel würden diese 4 Monate ausmachen? Und wie läuft es mit der Elternzeit fürs 2 Kind? Hätte ja noch 1 Jahr und 6 Monate über von meiner Tochter, kann ich die dranhängen oder verfallen die?
Danke und LG Sittich

Beitrag von gr202 15.02.11 - 15:49 Uhr

Wenn Du 2 Jahre Elternzeit angemeldet hast, kannst Du das 3. Jahr an die Elternzeit von Kind Nr. 2 dranhängen, wenn Dein AG damit einverstanden ist. Dann hättest Du für Kind Nr. 2 4 Jahre Elternzeit. Die 6 Monate verfallen.

Gruß
GR