Helft mir bitte bei meinem kleinen Problem =(

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von schnukkelmaus 14.02.11 - 21:08 Uhr

Hey ich hab mal ne Frage:

vor fast einem Jahr habe ich meine Tochter bekommen und ich schaffe es einfach nicht, die Pfunde geschweige denn den Schwabbelbauch weg zubekommen bzw. wieder straff zu bekommen.

Ich esse eigentlich recht wenig, zwar sehr unregelmäßig, aber mittlerweile wieder weniger ;)
Ich bewege mich auch normal, mache schon sit ups, hatte schon mehrere Sachen probiert wie einen Gürtel, der den Bauch straffen sollte und auch ein Trainingsgerät, aber nichts funktioniert.

Was kann ich machen bzw. wer kann mir helfen?

Bitte, ich brauche eure Antworten, denn ich bin mittlerweile total fertig und auch mit meinem Verlobten läuft es nicht mehr so, weil ich mich nicht mehr anbieten kann, weil ich mir selber absolut nicht gefalle

Beitrag von peffi 14.02.11 - 21:14 Uhr

Bist Du denn zu dick ? Oder ist der Bauch nur ausgeleiert ?
Ist das Bindegewebe schlecht und kann es sich vielleicht gar nicht zurückbilden ?


LEG
Peffi

Beitrag von smokinaces 14.02.11 - 21:26 Uhr

warte mal kurz, ich frage mal meine glaskugel wo die ne lösung hat.

ach verdammt die habe ich ja in die reinigung gebracht, wird also nix mit ner antwort.

so und mal Spass beiseite.

ein paar Infos wären schon nciht schlecht von dir also größe, aktuelles gewicht, wieviel willst du abnehmen, wie sieht deine Ernährung aus und was für Sport machst du????

dann kann man dir auch bestimmt weiterhelfen,

denn ohne Infos ist das in meinen Augen ein silopo

Beitrag von rmwib 15.02.11 - 07:52 Uhr

#kratz

Wichtig ist, sich gesund und ausgewogen zu ernähren, regelmäßig essen. Min. 3 Mahlzeiten, otpimalerweise 5 kleine. Und aufhören zu essen, wenn man satt ist.

Zum Thema Schwabbelbauch kann ich Dir von mir sagen, meiner ist wieder relativ flach geworden, aber von der Illusion, dass es mal so wird, wie es mal war, kannst Du Dich vermutlich verabschieden.
Da war ein Kind drin und das Gewebe wurde extrem gedehnt. Das wackelt nun mal. Ich hab Muskeln am Bauch aber darüber liegt diese ganz weiche Schicht, die nicht wabbelig aussieht, sich aber wabbelig anfühlt #rofl

Wenn Du wieder richtig richtig fest werden willst, geht NIX ohne absolut eiserne Disziplin.
http://www.strunz.com/team/
Wenig Kohlenhydrate in Kombination mit viel Bewegung und gezieltem Training und KEINE Ausfälle.

Aber es hängt natürlich auch davon ab, wie Dein Körper insgesamt veranlagt ist. ;-)

Beitrag von schnukkelmaus 15.02.11 - 09:47 Uhr

Also vor der Schwangerschaft wog ich 59 Kilo mit 161 cm Größe. Wenn ich darüber nachdenke, gefällt mir das jetzt sehr gut ;)

Also mittlerweile bin ich immer noch 161 cm groß, wiege aber ca 75 kg. Essen tu ich 2-3 mal am Tag, wenn ich lange schlafen kann, esse ich morgens eben nichts und dann erst mittags wieder. Essen tu ich halt normal, also Brot (vollkorn mit belag) und einmal am Tag was warmes, was wir meistens auch selber kochen. Ab und an gibt es auch mal was süßes, je nachdem wie stressig der Tag war.

Mein Bindegewebe war mal ganz in Ordnung, aber meine Tochter war eigentlich zu groß für mich, was meinen Bauch natürlich dann sehr gedehnt hat und das bekomme ich halt nicht weg. Ich habe vor der Schwangerschaft auch regelmäßig Sport getrieben, so dass ich auch eigentlich sehr fit war. Während der Schwangerschaft bin ich fast jeden Tag halbe Stunde bis Stunde spazieren gegangen. Und nach der Schwangerschaft erst nichts, weil ich mich kaum bewegen konnte wegen Schmerzen.

Beitrag von bokatis 16.02.11 - 12:09 Uhr

Hallo du

ist doch klar, dass der Bauch schwabbelt, du hast knapp 15 Kilo Übergewicht, so ist das nunmal...wenn du abnimmst, wird das auch weggehen.

Ich war 1,68 m und 76 kg schwer , 2 Jahre nach der Schwangerschaft, seit 6 Wochen mache ich SIS (morgens nur KH, mittags Mischkost, abends nur Eiweißmahlzeit) und 3-4 mal die Woche Ausdauersport sprich Joggen: Ich habe ohne Hungern und mit viel Spaß an der Bewegung schon 5 Kilo abgenommen, 10 sollen noch folgen!

Probier das doch mal, ich kann es nur empfehlen, Infos über Schlank im Schlaf SIS findest du im Netz zu hauf!!!

K.

Beitrag von peffi 16.02.11 - 14:44 Uhr

Tja, wenn das so einfach wäre mit dem "Schwabbel geht weg nach Abnahme".
Wenn man nämlich ein mieses Bindegewebe hat und die Haut jahrelang ausgeleiert war, kann man von GLück sagen, wenn sich da was zurückbildet......Und aufs Alter kommts auch noch an.

LEG
Peffi

Beitrag von smokinaces 16.02.11 - 14:45 Uhr

Hey,

also die Aussage was Übergewicht betrifft ist ohne Bilder sehr sinnlos Wonach hast du das denn gerechnet???

Wenn es nach dem BMI geht, dann bin ich bereits adipös Stufe 1. so kann man sich in zahlen täuschen.

Was wirklich auf Dauer hilft ist halt die optimale Ernährung und Muskelaufbautraining, sowie Ausdauersport. und gerade den Mukelaufbau sollte man dabei nicht unterschätzen. Denn die Muskeln dehnen sich langsam unter der Haut aus und bringen nach und nach die haut langsam wieder in Form