hab grad was sehr interessantes gelesen!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs und eine mögliche Befruchtung diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jennalein2 14.02.11 - 21:41 Uhr

huhu, an alle die immer fragen ob pms oder einnistungsschmerz...

ich hab grad gelesen, dass sich die eierstöcke nach der einnistung durch das aufbauende hcg vergrößern und dadurch dieses mensartige ziehen ausgelöst werden kann!

finde das sehr interessant, weil ich dieses ziehen jetzt auch gerade habe und mich natürlich wiedermal frage ob das nun was gutes oder was schlechtes heißt :)
nun wissen wir wenigstens, dass dieses ziehen nicht unbedingt auf die mens hindeuten muss...

schönen abend euch!!

Beitrag von knorkelchen 14.02.11 - 21:50 Uhr

echt interessant....aber gut, wie lang hält der schmerz?
ich hatte ihn 1 tag bei einistung mit kleiner blutung und danach war es wieder weg.

also nicht die ganze zeit über bis zur eventuellen mens....
hmmm, sind wir jetzt schlauer...#gruebel

Beitrag von jennalein2 14.02.11 - 21:53 Uhr

mh, nicht wirklich, es bleibt wohl beim ewigen warten! aber für den moment hat mich dieser "google-fund" etwas beruhigt :)

Beitrag von knorkelchen 14.02.11 - 21:57 Uhr

#rofl#rofl#rofl

auch gut, wenn wir jetzt nicht mehr wissen...#winke

Beitrag von gehtdas 14.02.11 - 21:53 Uhr

hallo jennalein2,
mir geht es gerade so wie dir.
ich bin mittlerweile aber bereits im 3 üz und verspüre dieses ziehen beinah jeden monat und dennoch... leider nichts. ich vermute, dass das ziehen schon immer da war und ich es jetzt nur viel mehr wahrnehme.
aber trotzdem... man liest und hört immer wieder, dass dies zu den typischen schwangerschaftssymptomen gehört. also, ich drück dir die daumen.
alles liebe.

Beitrag von jennalein2 14.02.11 - 21:59 Uhr

also ich war schon zweimal schwanger (das zweite mal leider eine fg im letzen dez.)
ich hatte dieses ziehen immer, nur nie so stark und mensartig wie heute :(
mal sehen was draus wird...ich hoffe noch!!

Beitrag von palomita 14.02.11 - 23:39 Uhr

kann ich nur bestätigen: Ich konnte das UL-Ziehen bei beiden SS nicht von mensartigen Schmerzen unterscheiden. Fühlt sich haargenau gleich an. Und genau das ist das Hinterhältige: man kann es einfach nicht vorher sagen, was nun auf einen zukommt - wieder nur die Mens oder doch ein positiver Teststreifen.
palo