Muttermund ertasten - ja oder nein??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lemala 14.02.11 - 21:57 Uhr

Hallo,

hab jetzt schon öfter mal gelesen, dass manche den mumu ertasten.

jetzt mal meine fragen dazi:

wie geht das?
woher weiss ich, dass ich wirklich den mumu ertaste?
soll man das überhaupt machen?

ist auf jeden fall meine letzte ss, daher neige ich schon irgendwie dazu, aus neugier.
aber bin mir nich sicher.

danke

lemala

Beitrag von mama-von-marie 14.02.11 - 22:00 Uhr

Da würde ich nur den Arzt ranlassen.

LG

Beitrag von ladyphoenix 14.02.11 - 22:03 Uhr

hi
ich würds nicht machen, wer weiß, was für Bakterien du da mit reinschiebst. Es gibt Dinge, die lieber nur ein Arzt machen sollte...

#winke
LadyPhoenix

Beitrag von princesska 14.02.11 - 22:05 Uhr

was ist wen du welche bakterien da reinbringst #zitter ist einfach zu geferlich stel dirvor du drückst ausversehen und der geht auf? #schock

Beitrag von nisivogel2604 14.02.11 - 22:08 Uhr

Beim Arzt ist das Risiko für Bakterien viel höher

Wenn man den mal eben so aufdrücken könnte, dann bräuchte keine Frau mehr Wehen zu haben, es gäbe keine Einleitungen und nur noch 0,5% Kaiserschnitte. Den kann man nichtmal eben so aufmachen.


Ich finde es sehr wichtig seinen Körper zu kennen. Ich konnte mich auf meine Selbstuntersuchungen IMMER verlassen und hatte nach denen KEINE Blutungen im Gegensatz zu denen beim Arzt

Beitrag von nisivogel2604 14.02.11 - 22:06 Uhr

Du kannst den Muttermund ruhig tasten. Wenn du dir vorher die Hände wäscht ist alles in Ordnung. Beim Arzt hast du ein viel höheres Risiko fir was einzufangen als wenn du das selber machst.

Der Muttermund fühlt sich wie ein kleiner Donut an. Du wirst bei einer normalen Tastuntersuchung auch nichts kaputt machen können. Und das man nicht wild drinrumstochert versteht sich doch von selbst ;-)

LG Denise, die ihren Mumu immer selbst untersucht hat, von der Hebamme dazu ermuntert wurde und damit gut gefahren ist

Ps: Frag doch sonst mal Hebi Gebai. Die teilt meine Meinung dazu ebenfalls