Schilddrüse

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mellybraut 14.02.11 - 21:58 Uhr

Hallo zusammen.

ich leide seit jahren an einer Schilddrüsenunterfunktion. nehm ziemlich stark Hormone ein (L-Thyrox 138)

Durch meinen Kinderwunsch (Pille Ende Mai 2010 abgesetzt) nehm ich zusätzlich Folio ein.

Nehm ich jetzt zuviel Schilddrüsenhormone ein?

Hat jemand Erfahrung mit Kinderwunsch und Schilddrüsenmedis????

LG Melly

Beitrag von princess141 14.02.11 - 22:27 Uhr

Wenn du Schilddrüsenmedikamente nimmst, dann wirst du doch ärztlich überwacht durch regelmäßige Blutabnahmen - da würde man das doch gleich sehen ;-)

Beitrag von mellybraut 15.02.11 - 13:22 Uhr

Danke, ich lass mich regelmäßig checken. dabei sind nach etlichen Schwankungen meinen Werte nun im Normalbereich.... :-)

Beitrag von sanida 15.02.11 - 00:31 Uhr

Hey!

Nein,dass ist überhaupt Problem. Nehme auch L-Thyroxin.

Nehme auch beides zeitgleich. Hatte meinen Arzt deswegen extra angesprochen. Kannst du ganz unbedenklich einnehmen.

Jod kann man wohl nicht in dem Sinne überdosieren. Je mehr Jod man wohl hat,desto eher kann der Körper wohl selbständig diese schilddrüsenhormone produzieren.

So sagte mein Arzt mir das.

Viele Grüße.

Beitrag von mellybraut 15.02.11 - 13:24 Uhr

Prima, dann kann also nix passieren, wenn ich beide Medis einnehm. (lieg im Normalbereich)

jetzt bin ich beruhigt #freu