rota-imfpung wie vertrgäglich ist sie?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von canimkizi 14.02.11 - 22:11 Uhr

guten abend ihr lieben mamis

hat jemand erfahrung mit dieser impfung?
wollte meine große damals impfen lassen aber sie war schon zu alt gewesen, zum glück hatte sie den virus noch nicht. toi toi toi

aber diesmal gehts um meinen kleinen sohnemann, würde die impfung gerne machen lassen aber mache mir etwas gedanken, ob sie wirklich sinnvoll ist und wenn ja wie sie vertragen wird?

wie sehen die kosten aus bei einer privaten versicherung?

wünsche euch einen schönen und entspannten abend noch #winke

Beitrag von wollzopf 14.02.11 - 22:13 Uhr

Hallo!

Meine Maus hat heute die 2. Impfung bekommen und null Nebenwirkungen.

Die Barmer übernimmt die Kosten direkt, aber ich glaube, privat kostet die Impfung um die 80 Euro!

Mandy #verliebt und Leonie (3,5 Monate)

Beitrag von mamalie 14.02.11 - 22:15 Uhr

meine tochter hat sie super vertragen...
ok die erste hat sie im hohen bogen ausgek****
aber nur weil sie satt war....

mit der privaten kk kann ich dir nicht helfen...

Beitrag von canimkizi 14.02.11 - 22:19 Uhr

ich danke euch ich denke ich werde sie auch machen lassen#pro muss mal den kia fragen wie es mit den kosten aussieht.
aber hauptsache es lohnt sich :)

die kleine geht in die kita und bringt da ja einiges mit#zitter


vielen dank euch beiden#blume

Beitrag von kaputterclio 14.02.11 - 22:21 Uhr

Sarah hat die Rota - Viren Impfung sehr gut überstanden und hat gar keine Probleme gehabt. Sarah hat 3 Schluckimpfungen bekommen und hat jedesmal das Zeug weggeschlappert als wenn sie es schon immer getrunken hätte.

Bei uns hat es die KK übernommen. Es waren pro Impfung ca. 45 - 50 € und für das Beratungsgespräch 16 €. Genau weiß ich es nicht mehr.

Beitrag von jd83 14.02.11 - 22:29 Uhr

Halllöchen,

wir haben Louis auch impfen lassen. Er hat das Zeug regelrecht weggeschleckt, ist dickflüssig und extrem süß laut KiA :)

Louis hatte keinerlei Nebenwirkungen, auch kein Fieber.

Wir haben um die 70 € für eine Impfung bezahlt. Die IKK übernimmt die Kosten. Deswegen, am Besten nachfragen.

LG

Beitrag von sonne-1578 14.02.11 - 23:34 Uhr

Also mein Sohn hat auch zwei Impfungen bekommen und er hatte keine Beschwerten.Er hat sie von der dak komplett bezshlt bekommen.
Lg sonne-1578

Beitrag von mukmukk 15.02.11 - 07:53 Uhr

Hallo!

Finja hat die Impfung damals super vertragen. Die Kosten wurden von unserer privaten KK (HUK) jedoch leider NICHT übernommen. Der KiA hat sogar noch extra persönlich dort angerufen und nachgefragt weil er derartige Probleme mit privaten Kassen bisher nicht kannte und zumindest auf Nachfrage und aus Kulanz die Kosten letztlich doch übernommen wurden - nicht so jedoch bei der HUK! Am besten fragst Du also vorher bei Eurer Kasse nach. Wir hätten die Impfung jedoch auch machen lassen wenn wir bereits vorher gewusst hätten, dass die Kasse sich querstellt. :-)

LG,
Steffi mit Finja (inzwischen schon gute 20 Monate)

Beitrag von getmohr 15.02.11 - 08:27 Uhr

wir haben beide Kinder impfen lassen und beide zeigten überhaupt keine Impfreaktion.

Beitrag von nsd 15.02.11 - 09:00 Uhr

Hi!
TK übernimmt die Kosten, aber wir müssen vorschiesen. Fiona hat die erste Impfung gut überstanden. Es gibt 2 Sorten von Impfstoffen. a) 2 Schluckimpfungen und b) 3 Schluckimpfungen. Wir haben Variante a). Der Impstoff kostet für beide Impfungen zusammen 135€. Auf die Arztrechnung warte ich noch. Meine KiÄ hat gesagt, das beide Varianten ungefähr gleich kosten.

Die Kinder einer Bekannten hatten Rota-Viren und mussten ins KH.

Beitrag von madoxxlee 15.02.11 - 10:18 Uhr

Hallo...
also mein Zwerg hat jetzt schon die 2te Schluckimpfung bekommen und hatte keinerlei Probleme hinterher.Wie es bei Privatvers aussieht keine ahnung ich habe das Rezept immer selbst zahlen müssen und bekomme es wieder von der Krankenkasse wenn ich die 3te abgeschlossen habe.

lg