Das war es dann wohl!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maeusschen82 14.02.11 - 22:37 Uhr



Hallo!

Ich war heute morgen beim Frauenarzt weil er schauen wollte ob ein Baby zu sehen ist.Aber Fehlanzeige. Die Fruchthöhle ist auch nur etwas gewachsen. Für die 8te Woche viel zu klein. Der HCG Wert lag am 1.2 bei 700 und jetzt bei 5000. Er meinte da stimmt was nicht und er würde die Schwangerschaft lieber beenden. Er meinte ich solle warten bis eine Blutung von selbst kommt oder ich gehe ins Krankenhaus zur Ausschabung. Aber das wollte ich nicht. Nun hat er gesagt ich solle am Freitag nochmal hin zur Kontrolle. Hat auch nochmal Blut abgenommen um nochmal zu schauen wegen dem HCG. Er glaubt aber nicht daran das es noch zum guten kommt.
Dann handelt es wieder um ein Windei wie es 2006 auch schon bei mir war.

Ich hatte auch schon gestern Abend so eine Vorahnung das es nicht gut ausgeht.

Wird der Arzt danach selbst versuchen rauszufinden warum es 2mal zu nem Windei gekommen ist oder muss man es sagen. Weil würde es schon gerne wissen. Weil wenn ich nicht wüßte warum da was schief läuft möchte ich nicht nochmal versuchen schwanger zu werden aus angst das es wieder so kommt. Klar weiß ich auch es ist besser ein Windei anstatt ein richtiges Baby was man verliert. Man womöglich das Herz schon schlagen sieht.

Aber ich weiß im moment auch nicht was besser ist. Warten bis die Blutung kommt oder jetzt eine Ausschabung

Hoffe auf Antworten wie ihr das machen würdet

Lg Sandra

Beitrag von julischka1985 14.02.11 - 22:51 Uhr

Das tut mir sehr sehr leid für dich. #kerze
Ich hatte im Dezember 09 in der 8. ssw eine Fehlgeburt. Die Schwangerschaft war auch ungeplant, aber dann hatten mein Mann und ich uns entschieden ein 2. Kind zu bekommen. Dann im Mai 2010 bin ich wieder schwanger geworden . Alles sah gut aus, doch leider konnte man auch nie ein Kind sehen immer nur die leere Fruchthöhle das von Woche zu Woche. Habe mich dann entschieden, abzuwarten bis es alleine angfängt zu bluten, dass gab mir einfach ein besseres Gefühl das es dann von alleine los ging. Bin dann auch gleich den nächsten Tag zur Ausschabung. 3 Monate später bin ich wieder schwanger geworden und bin jetzt in der 26. ssw. Mein Et ist der 21.5
Ich wollte dir mit meiner Erfahrung etwas Mut machen, hör nie auf an das gute zu denken. Es kann immer was passieren auch wenn dein Kind schon auf der Welt ist. Also es kann das nächste Mal gut gehen oder leider wieder nicht. Aber wenn dein Wille so stark genug ist nach einem Kind dann hör nicht auf!! Es ist das wertvollste auf der Welt. Manchmal ist
eben die Natur stärker was auch richtig ist, denn alles hat sein Grund.


#winke

Beitrag von maeusschen82 14.02.11 - 22:56 Uhr



Danke für deine Antwort!

Das tut echt gut dies zu lesen.

Ja das stimmt hat die Natur so entschieden dann ist es auch das richtige.

Beitrag von maymay 14.02.11 - 22:56 Uhr

Ach je! Du Arme! Lass dich drücken! #liebdrueck

Ich wüsste ehrlich gesagt auch nicht, was ich tun würde. Im Moment sagt mein Herz: Warten und hoffen, aber das ist wohl keine vernünftige Lösung..

Sag mal, ist dein Schilddrüsenwert in Ordnung???
Das kann oft ein Grund sein! Eine liebe Bekannte hatte nämlich genau das Problem und nachdem ihre Werte mit Thyroxin i.O. gebracht wurden, wurde sie prompt schwanger.

Ich würde den Arzt auf jeden Fall dazu bringen, nach der Ursache zu suchen! Es gibt ja so viele Möglichkeiten und manchmal kann man das Problem gar nicht so schwer lösen.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft!

Maymay :-)

Beitrag von himbeerstein 14.02.11 - 23:29 Uhr

Warum solltest du nicht einfach abwarten? #gruebel

Kann dir was passieren? Außer dass sich das Kind vielleicht doch anders entscheidet und wächst?#liebdrueck

Viel Glück! #klee#herzlich

Beitrag von maeusschen82 14.02.11 - 23:36 Uhr


Das mit der Ausschabung hat der Arzt gesagt aber ich war mir nicht sicher. Was wenn sich die Zeugung komplett verschoben hat. Ich möchte warten entweder es geht irgendwie doch gut oder eben nicht und es tritt eine Blutung ein und darauf werde ich einfach warten bis Freitag. Hab aber auch keine Schmerzen so das sich die Blutung vielleicht ankündigt. Immer nur ein ziehen was ja normal ist. Am Freitag werde ich es ja sehen.

Beitrag von ficus 15.02.11 - 00:24 Uhr

Hallo,
lass dich mal drücken!!!!
Hat dein FA mal deine Hormone untersucht?
Insbesondere Schilddrüse und Progesteron?
vG