Frage zu Orgasmus und Spermien??

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von Frage.zu.Org&Spermien?? 15.02.11 - 01:57 Uhr

Wenn die Frau den Höhepunkt noch nicht erreicht hat, doch der Mann kurz davor ist, er es sich aber sozusagen verdrückt, wegen der liebe zu der Frau, also richtig schon zurückhält, weil es gleich draußen wäre,
(Weis nicht,wie ich es sonst beschreiben könnte),

ist dass generell schädlich?

Und macht das die Spermien kaputt oder gestresst?

Sollte man dies überhaupt vermeiden und der Mann sollte einfach kommen?

Wäre sehr dankbar auf Antworten!

LG

Beitrag von sweetelchen 15.02.11 - 03:12 Uhr

Wieso sollte es schädlich sein???

Ich halte auch oft den Orgasmus zurück damit wir (oder ich) länger spaß haben.

Beitrag von Frage.zu.Org&Spermien?? 15.02.11 - 04:08 Uhr

Also warum es schädlich sein sollte?

Ich versuch es einfach so zu erklären:

Die Sache an sich ist denke ich mal nicht soo schlimm, aber die tatsache, dass die #schwimmer schon "oben" sind, dass finde ich bedenklich.

Letztendlich darf man es doch nicht verhindern, gerade dann wenn schon paar #schwimmer herrausgekommen sind, man sich das Teil aber zudrückt.

Rede nicht von mir, aber macht halt ne Bekannte und ich sollte eben mal fragen.

Beitrag von geht gar nicht 15.02.11 - 11:02 Uhr

Das erklär' mal näher.

Deine Bekannte drückt ihrem Mann den Penis zu, damit er nicht kommt? Und sein Sperma steckt quasi im Schlauch fest? Und wie um alles in der Welt soll sie dann noch kommen? Wenn sie ihm doch alles zuhält, der Schwanz also gar nicht mehr tut, wozu er - unter anderem - gedacht ist, nämlich, SIE zu befriedigen?

Und vor allen Dingen, wenn es um einen Kinderwunsch geht: Lass den Mann kommen, sonst wird das nix mit dem schwanger werden.

Beitrag von kutschelmutschel 15.02.11 - 04:13 Uhr

ich denke nicht, das es schädlich ist...wieviele dieser kleinen #schwimmer sind denn in der samenflüssigkeit eines mannes??? das werden wohl genug sein, um auch im "kaputten" zustand ihr ziel zu erreichen ;-)

aber ich stell mir das grad bildlich vor, wie die kleinen #schwimmer mit abgeknicktem schwänzchen in der flüssigkeit rumzucken und um hilfe winseln #rofl so mit einem schilder-urbini im mund "hülfä" #rofl

verzeih, es ist sehr früh, ich habe nicht geschlafen und bin in stänkerlaune ;-)

also, wie gesagt, ich denke nicht, das man mit dem zurückhalten irgendwas kaputt macht bei den kleinen #schwimmer

Beitrag von stormkite 15.02.11 - 07:25 Uhr

Spermien müssen schon etwas mehr aushalten können, bevor sie sich erlauben können gestresst zu sein (niedlicher Ausdruck).

Die Dinger sind von Mutter Natur dafür optimiert, Rennen zu gewinnen, und möglichst lange lebensfähig zu bleiben. Mach dir um die mal keine sorgen, das sind zähe kleine Biester.

Allerdings könnte der Kerl gestresst werden ;-).

Aber normalerweise zeichnet gerade dieses "ich kann mich zurückhalten" einen guten Liebhaber aus: Ein Mann, der das nicht kann, wird es schwer haben, beim direkten Akt eine Frau zu befriedigen. Und auch für den Mann dauert der Spaß so länger. Also ist das zurückhalten eine rundum gute Sache.

Kite

Beitrag von lichtchen67 15.02.11 - 08:05 Uhr

Warum sollte das schädlich sein? Weil sich die Dinger kurz vor dem Ausgang prügeln, weil sie nicht rausdürfen und drum kämpfen, wer erster sein darf?

Manche machen sich einfach zu viele Gedanken - und das sind sicher nicht die Spermien #cool

lichtchen

Beitrag von seelenspiegel 15.02.11 - 11:23 Uhr

<<<Und macht das die Spermien kaputt oder gestresst? >>>

Nö.

Beitrag von frieda05 15.02.11 - 13:53 Uhr

#schwimmer....#winke

(kannst Du doch garnicht wissen, Du warst doch noch nie einer...#klatsch.. - Du bist erst, seit Papa`s #schwimmer mit Mama`s #ei zusammengeprallt ist)

Die Jungs stehen da mit ihren Schweizer Taschenmessern vorm Höhlenausgang und kämpfen sich den Weg frei... - mensch, sowas geht nicht ohne Blessuren ab. Das hört sich für mich total nach Stress an - echtjetzt.

Beitrag von geht gar nicht 15.02.11 - 14:22 Uhr

... wenn das mit den taschenmessern so stimmt, dann nimmt am ehesten der mann schaden, denke ich...
oder meinst du, die stechen sich da gegenseitig ab? so in panik geraten, weil der ausgang zu ist?
ich habe mitleid.
aua aua aua.

die armen kerlchen.

niemals werde ich einen mann dazu anhalten, seinen orgasmus noch hinauszuzögern, wenn die kerle bereits eingeschossen sind.

ich bezweifle sowieso, dass dann noch etwas zurückzuhalten ist. wenn die teile losschiessen, kann man das loch zwar zuhalten, aber den orgasmus damit doch nicht aufhalten? also, ich meine: die kerle verlassen den hodensack, ja? und DAS ist dann der anfang vom orgasmus. oder? oder? oder?

fragen über fragen. ob frieda die beantwortet? bitte bitte bitte...:-)

Beitrag von frieda05 15.02.11 - 15:11 Uhr

#hicks... - zuviel der Ehre.

Da ich mich je weder in einem Hodensack, geschweige denn in dem Begattungsorgan selbst befunden habe, wäre meine Aussage reine Spekulation. Wann genau, welche Rezeptoren reagieren entzieht sich meiner Kenntnis.

Diese Unwissenheit tut allerdings meiner Phantasie keinerlei Abbruch.

GzG
Irmi
(Tipp: Spieglein, Spieglein an der Wand......)

Beitrag von seelenspiegel 15.02.11 - 16:42 Uhr

Spekulativ.....Rezeptoren.....Begattungsorgane.....IRMIIII.....Du redest hier über Männer.....da iss dett nüch´ so kompliziert wie bei Frauen, wo sogar schon die Wasserleitung unter Putz jeleecht iss´.

Ditt iss wie ne Ketchupflasche ......da kannste schütteln wiede´ lustig bist......erst komm gar nüscht, denn komm allet uff eenmal.

(übrigens auch eine gute Lebensphilosophie....."Das Leben ist wie eine Flasche Ketchup....")

Aber egal wie feste Du jeschüttelt hast, schmeckts danach auf den Pommes jenauso jut, wa? Vielleicht hätte ich dett lieber mit Mayo sagen sollen, so wechen die Farbe, weeste?

Aber Da kannste kiecken.....allet janz eenfach bei die Jungs ! :-)


Beitrag von purpur100 16.02.11 - 11:21 Uhr

apropos Ketschupflasche

http://www.youtube.com/watch?v=OAwQVuMf8IY&feature=related

#rofl#winke

Beitrag von seelenspiegel 15.02.11 - 15:06 Uhr

Meine sind Pazifisten, die höflich und mit gegenseitiger Rücksichtsname......... ;-)

Beitrag von molinalaja 15.02.11 - 15:19 Uhr

Ist diese Frage wirklich ernst gemeint? #zitter


Daß es nichts ausmacht, haben ja schon alle gesagt, das sind doch keine Tiere, die da ersticken.