Brauch Rat wegen Allergie Tabletten bei KiWu

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von mehendi 15.02.11 - 02:23 Uhr

Hi,
meine FÄ meinte, dass ich meine Allergie Tabletten "Cetirizin ADGC", nicht mehr nehmen sollte, wegen dem KiWu.

Was könnt ihr für Allergie Tabletten bei Heuschnupfen, Schimmel und Staub empfehlen, die man bei KiWu einnehmen kann?

Gibt es da sogar pflanzliche Produkte?

LG

Beitrag von fibi7 15.02.11 - 14:30 Uhr

hallo du,

gleiches problem habe ich auch. generell sollte man keine antihistaminika bei kinderwunsch und in der frühschwangerschaft einnehmen.

es gibt keine alternativen präparate, die verträglich sind.

ob es was sinnvolles pflanzliches gibt weiß ich nicht.

mein arzt meinte zeitnah absetzen und möglichste drauf verzichten. es gibt nur weniges erfahrungen von eingenommenen antihistaminika in der frühschwangerschaft. die wahrscheinlichkeit eines abortes erhöht sich bei einnahme.

ich habe allergisches asthma und bekomme neben ebastin eben auch xolair, auch das sollte ich absetzen. deshalb sollte man bei saisonalen allergien die schwangerschaft so planen, dass die schwangerschaft in der pollenarmen zeit beginnt. sind erst einmal die ersten 12 wochen rum, dann könnte man unter umständen mit antihistaminika behandeln. mein arzt meinte, dass es sinnvoller wäre niedrig dosíert kortison einzunehmen als allergiemedis. kortison wäre wohl viel besser erforscht....

nun ja, alles gut euch
fibi