AUTSCH::meine brüste...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von rebecca26 15.02.11 - 06:19 Uhr

morgen
kaum fängt liam 10 wochen an.. nun 6 std am stück nachts zu schlafen bekomme ich über nacht steinharte brüste..die schmerzen
als er kurz zum trinken dann wach wurde...besserte sich zwar das gefühl..aber die andere seite dann doppelt zu hart da er nie beide seiten trinkt...
somit..ich nach 3std.. wiede auf beiden seiten schmezen habe..und verhärtet etc.. denke ihr wisst was ich meine...
wie lang dauert dies denn??.
würdet ihr den stilltee vorerst einstellen??
glg
rebecca

Beitrag von lilly7686 15.02.11 - 07:36 Uhr

Guten Morgen!

Wenn du genug Milch hast, dann würd ich sowieso keinen Stilltee trinken. Kräutertees verlieren nämlich ihre Wirkung, wenn man sie ständig trinkt.
Mach mal 2 Wochen Stilltee-Pause :-)

Es wird ein paar Tage dauern, aber deine Brust wird sich auf die Nacht-Pause einstellen ;-) Wenn es zu sehr spannt, dann versuch, ein bisschen Milch aus zu streichen. Bitte nicht Pumpen, dadurch wird die Produktion nur angeregt, das macht die Sacher schlimmer, statt besser.

Liebe Grüße!