Fieber und wieder krank durch Zeckenimpfung??Weis das jemand??

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von puschel80 15.02.11 - 06:25 Uhr

Hallo,

wir waren letzten Donnerstag zur Zeckenimpfung. Am Freitag abend hat Dominik wieder angefangen zu husten (vor 2 Wochen hatte er auch Husten aber ohne Fieber) - Samstag stand er dann mit 39.1 ° Fieber auf. Seitdem bringen wir das Fieber nicht weg.

Sonntag war es runter auf 36.5° - gestern wieder auf 37.5° und heut nacht sind wir mit 39.6° aufgestanden #schock seit Samstag bekommt er auch den Nurofen - Saft.

Ich frag mich nun ob das auch mit der Impfung zusammenhängen kann??

Lg Katja

Beitrag von picco_brujita 15.02.11 - 07:51 Uhr

durch die Impfung geht das Imunsystem nach unten - wahrscheinlich hat er den alten Infekt noch nicht auskuriert und der neue hat sich nach der Impfung richtig drauf gesetzt.

Sicherlich gibt es auch Impfreaktionen aber bei der Vorgeschichte denke ich eher an einen neuen Infekt.

Ich wünsch Euch gute Besserung!

lg
brujita

Beitrag von femalix 16.02.11 - 19:23 Uhr

Hi,

bei uns sind fast alle krank mit Grippe & Co. Ist fast eine Kunst sich NICHT anzustecken.
Ich hatte es, der Mittlere, seit Montag der Jüngste, meine zwei Nichten - 30 km entfernt - lagen grad flach, jetzt ist noch die halbe Klasse vom Mittleren samt Lehrerin krank....

Die Impfung kann das Imunsystem geschwächt haben, hätte aber auch sein können, daß er den infekt auch so bekommen hätte.

Da müssen wir grad alle durch, hust, hust, schnief!

LG

femalix