Frage zum Messen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von cyberchen 15.02.11 - 07:32 Uhr

Guten Morgen,

ich habe zzt. ein Lineal verschluckt und heute nach dem Auf-/Abrunden den 6. Tag hintereinander den gleichen Wert. Also die Tempartur schwankt immer nur minimal um 0,01 oder 0,02 Grad.

Mein Thermometer ist digital und hat 2 Nachkommastellen.

Nachdem ich heute Morgen schon wieder auf 36,6 Grad kam, hab ich nach dem Messen testweise direkt nochmal gemessen. Beim ersten Messen hatte ich 36,55, beim zweiten Messen 36,58.

Müsste denn nicht beim Messen innerhalb von 3 Minuten der gleiche Wert rauskommen? Oder ist das Thermometer dann schon "vorgewärmt" und der Wert deswegen höher?

Mein ZB:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/601311/565031

Beitrag von collin1 15.02.11 - 07:45 Uhr

guten morgen!

so minimale abweichungen sind ganz normal,aber 36,55 und 36,58 sind ja als 36,6 einzutragen,mach dir keinen kopf deine kurve sieht gut aus alles gute

lg collin1