Die schöne und schneller Geburt unserer Tochter Lina

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von minikruemelchen25 15.02.11 - 07:42 Uhr

Nach der Geburt meines Sohnes im April 2007 stand für mich fest, ich möchte kein weiteres Kind bekommen. Die Schwangerschaft war ein Traum, die Geburt dafür der Horror.

Nun war ich unerwartet wieder Schwanger. Mein Mann und ich haben uns riesig darüber gefreut und doch wuchs mit jedem Tag der Schwangerschaft meine Angst vor der nahenden Geburt.

Am 10.02.2011 um 6.50 Uhr (6 Tage vorm ET) musste ich wie immer um diese Uhrzeit auf Toi. Dann hab ich mich wieder in mein schönes warmes Bett gekuschelt, ich hatte ja noch ca. 30 Min bis der Wecker klingelt ;-)
Auf einmal merkte ich, wie es etwas feuchter wurde...ich schnell hoch, mich gewundert, dass ich plötzlich so inkontinent bin. #kratz Wieder auf Toi, kam nichts. Also wollte ich wieder ins Bett, das gleiche Spiel noch einmal, dann bin ich aber aufgestanden. Von da an verlor ich immer mal wieder etwas Fruchtwasser. Ich konnte es gar nicht glauben, sollte es tatsächlich plötzlich losgehen? Gegen 8.30 Uhr hab ich dann in der Klinik angerufen und die meinten ich solle sofort kommen, auch wenn ich keine Wehen habe, ist schließlich das zweite Kind und da könne es manchmal schnell gehen.

Gesagt getan, hab meinen Mann geweckt, Sohnemann fertig gemacht und war noch duschen. Gegen 10.30 Uhr waren wir dann im Kreissaal, ohne Wehen. Nach der Untersuchung (MuMu 2 cm) stand fest, ich geh bissl baden und dann so gegen 14 Uhr sollte mit dem Wehentropf "langsam" begonnen werden.

Mein Mann fuhr um 11.30 Uhr mit meinem Sohn wieder heim. Der Kleine ist erst 3 Jahre und hier haben wir niemanden, der hätte aufpassen können.

Der Tropf tröpfelte so vor sich hin und löste auch schon ganz gut Wehen aus. So ungefähr 14.40 untersuchte mich die Hebi nochmal, MuMu nur 4 cm :-( Und der Gyn meinte ich hab mein Kind bis zur Nachtruhe. Ich bekam Panik...so lange noch??? Hab dann schnell meinem Mann noch ne SMS geschrieben, wie deprimiert ich bin und dass es noch dauern kann, das war um 14.45 Uhr. Während des Schreibens musste ich mein Handy kurz weglegen, ich hatte die erste richtige Wehe, die schmerzhaft war. Um 15 Uhr wollte mir die Hebamme was gegen die Schmerzen geben und mich nochmal unteruchen. Es hat schon so doll gezogen, dass ich sie am liebsten gar nicht ranlassen wollte. Außerdem war für mich klar, dass sich nichts am MuMu getan hatte. Da sagte sie um 15 Uhr!!! MuMu 8 cm#schock und meinte, ein kleines bisschen brauchen wir noch. Ich dachte echt sie sagt das nur, damit ich weitermache...

Naja eine Wehe später ging der Pressdrang los, ich sagte es ihr und meinte noch, dass ich doch bestimmt noch nicht pressen darf, fehlte ja noch bisschen was. Und als sie dann sagte 'doch wenn ich wöllte , dann dürfte ich mitschieben' da konnt ichs gar nicht glauben. Ich glaub es waren 2 Presswehen für den Kopf und nochmal 2 für den rest und unsere kleine Lina war da :-D um 15.25 Uhr.

Es war der absolute Traum. Ich durfte gleich im Kreissaal den Papa anrufen. Ich fragte ihn, ob er wieder in den Kreissaal kommen könnte. Er konnte es gar nicht fassen, nach meiner SMS ein paar Minuten zuvor und fragte "Wieso? Ist sie etwa schon da???" :-D Nur ein paar Minuten später waren mein Sohn und mein Mann wieder da und unsere kleine Familie komplett und wir alle haben unsere kleine Lina bestaunt #verliebt:

Lina, geb am 10.02.2011
3255g
50cm
KU 35 cm

Und wer mal gucken möchte:
http://www.babygalerie24.de/babygalerie/index.php?open=browse&khaus=1103&year=2011&show=234152

Ich wünsch euch allen, die es noch vor sich haben, eine genauso schöne Geburt!!!

LG
Kathy mit Niklas (3) und Lina (5 Tage)#winke

Beitrag von die-r1ke 15.02.11 - 08:15 Uhr

herzlichen glückwunsch!
manchmal kommt eben doch alles anders als gedacht, ne?

finde schon witzig wie fest man von einigen sachen ausgehen kann und dann kommt es doch ganz anders und besser.

ich rechne bei meiner Entbindung mit allem... dann bin ich nicht so überrascht wenn es anders kommt :-)

#blume alles gute euch

Beitrag von jenny21313 15.02.11 - 09:45 Uhr

Sehr schöner Geburtsbericht#verliebthört sich alles sehr easy an:-)

Glückwunsch eure Lina ist echt >>Goldig<<#herzlichalles Gute weiterhin#winke

Beitrag von marinzik 15.02.11 - 12:29 Uhr

#herzlich lichen Glückwunsch und Alles ,Alles Gute für euch!Ein echt süsssssses Baby!
Schön ,dass Ihr Alles gut Überstanden habt.
Genießt die gemeinsame Zeit!








Ganz Liebe Grüße#verliebt

Beitrag von sannchen1968 15.02.11 - 18:19 Uhr

Gott, was für ejne Süße,ganz ehrlich wie gemahlt(auch wen ich jetzt poetisch werd)!
Glückwunsch,zur (schnellen)Geburt:-),der kleinen Maus!
Lg,Sanne

Beitrag von ostseekraebbchen 15.02.11 - 21:24 Uhr

ist die süüüüß #verliebt
total goldig!!
Glückwunsch und alles Gute :-)