Baby kommt mit nur einer Hand zur Welt!

Archiv des urbia-Forums Leben mit Handicaps.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Leben mit Handicaps

Stolpersteine im Leben sind manchmal überwindbar, manchmal muss man sich mit ihnen arrangieren. Hier ist der Ort, um darüber zu sprechen: Entwicklungsverzögerung beim Kind, ADHS, das Down-Syndrom, Spina Bifida, Leben im Rollstuhl ...

Beitrag von kaetterchen 15.02.11 - 08:32 Uhr

#herzlich Hallo Leute ,
meine Freundin hat am Samstag ihr Baby bekommen, leider hat die kleine nur ein Händchen, das andere fehlt ab der Hälfte des Unterarms. Keiner hat es vorher gewusst, so ein richtiger Schock für Sie. Es wäre denke ich sehr hilfreich in dieser Situation wenn wir Eltern unter euch finden könnten die etwas ähnliches erlebt haben, einfach um sich austauschen zu können #tasse. Vielleicht findet sich sogar jemand in unserer Nähe.

Ganz liebe Grüße erst mal.
Katja ;-)

Beitrag von schnuffelschnute 15.02.11 - 09:10 Uhr

Hallo Katja,

ich selber habe die Erfahrung zwar nicht, aber ein Bekannter von uns hat ein Enkelkind mit einem fehlenden Unterarm.

Ich kann dir nur soviel sagen: Der Junge trägt eine Prothese mit einem Haken vorn dran. Er fährt Rad, geht in eine Regelschule, ist ein fittes Kerlchen, klettert auf Bäume und tut alles, was ein "zweihändiges" Kind auch macht.

LG

Ariane

Beitrag von kaetterchen 15.02.11 - 09:20 Uhr

Danke für die Info

LG Katja

Beitrag von scura 15.02.11 - 10:07 Uhr

Hallo,
das ist sicher erst einmal ein Schock, aber sicher kein Weltuntergang!
Meine Freundin aus Schulzeiten hatte auch eine fehlende Hand ab Geburt. Man hat ihre Beeinträchtigung gar nicht gemerkt. Sie hat dasselbe gemacht wie alle anderen auch.

Beitrag von kaetterchen 15.02.11 - 10:46 Uhr

Hallo,
ein Weltuntergang ist es sicher nicht,die kleine ist ja auch so super süss.
Ich denke das dauert jetzt halt ein paar Tage bis der Schreck verdaut ist.

LG Katja

Beitrag von kati543 15.02.11 - 10:12 Uhr

Hallo Katja,
Behinderungen ab Geburt haben einen großen "Vorteil": man kann damit direkt von Anfang an aufwachsen. Das Kind deiner Freundin wird nur durch gesunde Kinder erinnert werden, dass da normalerweise noch eine Hand ist. Aber ansonsten wird sie mit 1 Hand genau das selbe machen können, wie andere mit 2 Händen.
Stell dir mal vor, Menschen mit 3 Händen wären normal - kannst du deswegen weniger mit nur 2 Händen?

Beitrag von kaetterchen 15.02.11 - 10:52 Uhr

Hallo,
da hast du recht, schlimmer ist es bestimmt wenn man irgendwann wegen eines Unfalls keine Hand mehr hat. Ja es sind wohl nur die Anderen die die Kleine da öfter mal dran erinnern werden,aber das macht ja bekanntlich sehr stark. Ich denke meine Freundin hat einfach einen großen Schreck,der erstmal verdaut werden muss. Ich hab mich ja auch kurz erschreckt als ich die Kleine sah,nicht weils unnormal ist sondern weil man es erstmal gar nicht glauben mag.

LG Katja

Beitrag von sabrinimaus 15.02.11 - 12:52 Uhr

Hallo Katja,

schau doch mal bei rehakids.de rein! Da gibts auch Mamis, die Kinder ahben mit nur einer Hand! Letztens gabs da erst wieder einen Thread über einen kleinen Jungen, der aufgrund eines Amniotischen Band Syndroms mit nur einem Händchen zur Welt kam!

LG Sabrina

Beitrag von kaetterchen 15.02.11 - 12:56 Uhr

Hallo Sabrina,

vielen Dank für die Info.

LG Katja

Beitrag von etrapl54- 17.02.11 - 10:06 Uhr

Hallo,

hab dir ne PN geschickt.

LG

Beitrag von sweetbaby06 19.02.11 - 21:03 Uhr

Hallo

Mein kleiner hat zwar beide Hände, aber die re. Hand ist wesentlich kleiner, da Fingerglieder fehlen u auch zusammengewachsen sind. Wir wussten bis zur Geburt nicht, dass was nicht stimmt.
Bin auch bei den rehakids.de u die Seite kann ich nur empfehlen ;-)

LG Dani, die der OP am 2. März schon nervös entgegen fiebert #zitter

Beitrag von rumkuller 22.02.11 - 11:57 Uhr


hallo katja,

bin letztes jahr auch mama eines kleinen mädchens geworden,
und es fehlt ihr auch ein händchen.

würd mich freuen, von deiner freundin zu hören.
nur die besten wünsche und viele liebe grüsse.

de rumkuller#winke