Brotzeit - was /wieviel gebt ihr so mit?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sashimi1 15.02.11 - 08:45 Uhr

Guten Morgen!

Jetzt muss ich doch nochmal euch fragen. Lara geht seit Jan. in den KiGa von 8h bis 12:30h

Zuhause "frühstückt" sie meist nur eine Tasse Kaba, selten mal ein Müsli - sie möchte da noch nicht mehr. Um 9h ist Brotzeit im KiGa, dort gibt es (von den KiGa Eltern besorgt) Obst und Gemüse und zusätzlich was die Eltern halt mitgeben. Ich hab bisher immer eine Scheibe Brot (unterschiedlich, mal Vollkorn, mal Bauernbrot, mal auch ne Bretze) mit verschiedenen Belägen + dazu noch ein Stückchen Käse oder Wurst - je nachdem, was auf dem Brot ist. Das nächste Essen ist dann erst, wenn wir wieder nachhause kommen.

Lara isst bisher eigentlich meist alles auf. Manchmal kommt was zurück, vermutlich wenn´s ihr nicht geschmeckt hat. Jetzt erzählte mir die ERzieherin heute, dass Lara von ihrem "Freund" gegen Mittag noch den Joghurt geschenkt bekommen hat und 2 (!!!!) Äpfel gegessen hat. Zusätzlich zum Brot (ok, eine halbe Scheibe davon wollte sie nicht) am Morgen hat sie noch Tomaten gegessen und mittags wollte sie dann noch die Bretze von ihrem Freund haben.

Ich bin ganz erschrocken, weil sie soviel verdrückt und hab gleich gefragt, ob ich ihr mehr mitgeben soll künftig. Die Erzieherin meinte aber, dass das gestern einfach auch ein schlechter Tag war für sie (sie geht sonst gerne und weint auch nie, aber gestern eben schon).... Die Erzieherin meinte, sie hat geklagt, dass sie Bauchweh hat - wusste aber nicht, ob sie das nur so sagt (geht grad um im KiGa), weil sie halt generell jammern wollte oder ob sie wirklich Bauchweh hat. (Zuhause war sie ganz normal und kein Ton von Bauchweh....)

Also, meine Frage steht ja oben - oder habt ihr noch nen Tipp für mich?
Sorry für bissl viel Text!!!! #schwitz
#danke!

Beitrag von meandco 15.02.11 - 08:53 Uhr

meine klagt manchmal über bauchweh wenn sie hunger hat. erst wenn ich nachfrage ob der bauch schmerzen hat oder was zu essen mag denkt sie mal drüber nach und verlangt dann was zu essen ... (zu 99% manchmal sind es einfach wirklich bauchschmerzen ...).

du kannst ihr ja noch zb ein joghurt mitgeben, dann hat sie noch was für wenn sie noch hunger hat.

meine bekommt überhaupt etwas größere portionen von mir mit - was übrig ist isst sie am heimweg vom kiga, dafür fällt das mittagessen kleiner aus. aber sonst jammert sie am gesamten heimweg dass sie hunger hat und mittags gibts bei uns im kiga keine essenszeit (außer die ganztageskinder nachdem die anderen abgeholt sind ...).

lg
me

Beitrag von mausmadam 15.02.11 - 09:54 Uhr

Meistens eine Scheibe Brot, ein paar Gurkenscheiben und ein paar Cherrytomaten. Ausserdem einen Kakao, welcher ja auch noch sättigt.
Sie isst fast nie auf, den Rest gibts dann auch auf dem Heimweg, weil sie sonst unterwegs verhungern würde :-p
Ich bin nur immer irritiert, wenn ich sehe, was andere Mütter so für ungesundes Zeugs mitgeben, z.B. Knusperjoghurt oder so....

Beitrag von kathrincat 15.02.11 - 10:54 Uhr

meine geht von 8:30-12:30 und bekommt 3-4 scheiben brot mit, mit was sie will, pflaumenmus, nutella, vegetarischen aufstrichen.... obst gibt es bei uns auch im kiga, getauscht wird nicht.

Beitrag von zahnweh 15.02.11 - 21:04 Uhr

Hallo,

ich gebe meiner nach Bauchgefühl mit. Also so, wie ich sie morgens einschätze.

Wenn sie länger geht, gebe ich ihr etwas mehr mit. Sonst nicht so viel.

D.h. Reiswaffeln
oder 1 Scheibe Brot mit Käse
oder 2 Scheiben Brot mit Käse

oder ein genanntes kombiniert mit Gurke, Mandarina, Apfel

Was halt grade da ist und wie ich sie einschätze.

Zu Hause stürzt sie sich manchmal auf's Essen. Manchmal isst sie auch am Tisch ihr restliches Essen aus der Box, während ich koche (hat sie so angefangen, ist ok). Dann kann ich in Ruhe fertig kochen und gegessen wird, wenn es dann später abgekühlt ist.
Manchmal hat sie auch nichts gegessen im Kiga und mittags trotzdem keinen Hunger.

Ist bei ihr sehr von der Tagesform und vom Entwicklungsschub her abhängig.