Fast 34. SSW - Hebamme wagt Prognose *dumm*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mama-mutti 15.02.11 - 10:03 Uhr

Habe auch in der 3. SS eine Hebi...allerdings glaub ich, hab ich wirklich die blödeste erwischt.

Sie guckt grad in den MuPa meint schön zugenommen (10 kg) und ach ja Cerclage kommt am 8. März raus...bin mal gespannt wielang es dann noch dauert...meist geht es ja drüber.

Ich sagte ihr dass die FÄ und ich denken dass es dann noch max 2 Wochen dauern wird...auf Grund der Vorgeschichten und Schwangerschaften...

Dann meinte sie die Wehen die ich habe machen nix am MuMu (Woher weiß sie das....weil ich ne Cerclage habe ist ja klar)
Aber sie hat noch nicht ein CTG geschrieben oder mich einmal untersucht. Kenn ich aus den vorangegangenen Schwangerschaften anders....

Nächste Woche hab ich den nächsten FÄ Termin...darauf freu ich mich schon...

Beitrag von kaka86 15.02.11 - 10:11 Uhr

Ganz ehrlich...such dir ne neue Hebamme!
Egal ob noch 20 oder 2 Wochen bis zum ET!
Aber wenn dir deine Hebamme nich passt, würd ich mir ne neue suchen, oder ganz verzichten!
Aber das würd ich mir nich antun!

LG
Carina

Beitrag von mama-mutti 15.02.11 - 10:16 Uhr

Ach weißte...die brauch ich auch eigentlich nicht mehr...wollte nur später noch jemanden haben, der das Kind wiegen kommt...weil es halt ein STILLKIND wird....ansonsten nehm ich sie nicht mehr ernst *lach*

Wir werden ja sehen wer recht behält...Hebi ohne Untersuchung oder FÄ mit Untersuchung und Kenntnis über die früheren SSten oder mein Instinkt...

Ich denke bis zu meinem 30. Geburtstag am 23. März ist Levin da....Stichtag ist der 7.4. aber der Wonneproppen ist seiner Zeit letzte Mal 19 Tage voraus gewesen und meine Töchter sind beide früher gekommen...von dem her...

ABWARTEN...#winke

Beitrag von kaka86 15.02.11 - 10:23 Uhr

Na wenn das so ist, ists natürlich auch egal!

Beim 3. weiß man ja auch so einigermaßen was auf einen zukommt ;-)

Lass dich nich ärgern!
Am Ende wird man sehen wer daneben lag!!!

Genieß die letzten Wochen (oder doch Tage?!)

Beitrag von mama-mutti 15.02.11 - 10:28 Uhr

Ich lass mich nicht ärgern...

Ich denke es sind noch 3 Wochen bis das Ding da raus kommt...schließlich war der MuMu schon in der 29. SSW fingerdurchlässig....

Also zähl ich die Tage#rofl

Beitrag von zuckerpups 15.02.11 - 10:28 Uhr

Also, meine Hebamme hat auch noch nicht vaginal untersucht, wobei aber bei mir auch kein Anlaß ist. Was soll sie bei dir denn mit Cerclage feststellen können?
Jede Untersuchung bringt -Handschuhe hin oder her-Keime in die Scheide. Ich bin froh, wenn's unterbleibt. Sonst stört mich das nicht.

Ich finde es gut, daß meine Hebamme mich mehr beruhigt als die FÄ mich verunsichern kann mit ihrem "Oh, Kind in BEL, machen Sie indische Brücke, kommen Sie bald wieder zum US" etc. So toll sind Untersuchungen für's Baby nicht. US wird mit 100Dezibel gemacht z.B., Lärmschutz am Arbeitsplatz fängt in Deutschland bei spätestens 80 db an.