Methergin Tropfen wer kennt die oder hat erfahrung damit

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von trinachen 15.02.11 - 10:15 Uhr

Hallo hatte gestern schon mal hier geschrieben....
War heute bei der nachuntersuchung und im US waren kleine auffälligkeiten bzw. reste von der MA mit AS ( 11.2.11) zu sehen.
Mein FA verschrieb mir nun Methergin Tropfen die ich 3 mal am tag nehmen soll immer 5 tropfen...
Ich dachte es sei alles ok wenn die reste bis nächsten dienstag nicht weg sind kann es passieren das ich noch mal eine AS bekomme...

Bitte um antwort....

Glg Trina

Beitrag von sonea83 15.02.11 - 11:06 Uhr

Hallo Trina,

ich musste diese Tropfen auch nehmen. Allerdings schon direkt nach der AS.

Die bewirken, dass sich die Gebärmutter zusammenzieht. Ich hab ziemlich schmerzen davon bekommen. Will dir keine Angst machen, ist nicht bei jedem so!

LG

Beitrag von spioni 15.02.11 - 11:08 Uhr

Hallo Trina,
ich habe diese Tropfen auch gleich nach der AS bekommen und musste sie nehmen bis die Flasche leer war.
Ich habe davon keine Schmerzen bekommen allerding hatte ich Herzrasen.

Alles Gute#klee

Beitrag von rikarda 15.02.11 - 11:20 Uhr

Hi Tina,

ich hatte auch 1 Woche nach der AS ( Ende 10 SSW)noch Reste und frei Flüssigkeit in der Gebärmutter. Sollte daher auch wieder zu einer weiteren AS..

Habe die Tropfen 3x25 genommen, man merkt recht schnell was...leichte Kontraktion, habe aber leider nach 2 Tagen immer noch keine Blutung gehabt, daher aus Frust, den Rest auf einmal genommen#nanana, waren so 43 Trofen und keine 15 Min. später hatte ich ne Blutung, aber keine großen Scherzen, eher zwicken..

Naja, direkt am nächsten Tag zum US und alles raus :-)

Wenn Du noch Fragen hast...

LG Rikarda

Beitrag von trinachen 15.02.11 - 11:58 Uhr

Danke für eure antworten ja dann hoffe ich mal das es mit dem tropfen gut geht ich mache mir da immer so meine gedanken aber ich möchte nicht noch mal zur AS....

Wie war der Zyklus bei euch danach?

Glg Trina

Beitrag von rikarda 15.02.11 - 12:04 Uhr

Hi Tina,

schicke ich dir per PN

Beitrag von pikolina84 16.02.11 - 19:40 Uhr

Hallo Trina,

Ich hab die Tropfen nach der Todgeburt, nach der Fehlgeburt und nach einer geglückten Geburt bekommen.

Die Tropfen sind echt fies... Die Gebärmutter zieht sich dann zusammen. Das ist wie Wehen.....

Aber du hast noch nee kleine Dosis, find ich.....

Ich mußste sie 3mal 20 nehmen
Als das nichts brachte bekam ich einen Tropf und zum Schluß im Gesäß....
Alles brachte nichts und ich wurd ausgescharbt.....

Drück dir die Daumen !!!

Lg

Nicole

Beitrag von trinachen 17.02.11 - 13:06 Uhr

Hallo an alle#winke

Also nun nehme ich ja die tropfen seid dem 15.2. und sie helfen habe seid gestern endlich ne richige blutung und mein bauch fühlt sich auch dünner an ich denke mal die AS muß nicht noch mal gemacht werden , hoffe behalte recht aber das erfahre ich erst am 22.2. ;-)

Glg Trina