zurück vom KH - Hilfe!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von linzerschnitte 15.02.11 - 10:23 Uhr

Hallo Mädels!

Bin gerade zurück vom KH, hatte Dopplersonografie/CTG. CTG war in Ordnung, Durchblutung von Nabelschnur etc. ist auch prima... ABER:

die Ärztin meinte: "oh oh, sie haben zu viel Fruchtwasser!"

ich hab dann gefragt ob das gut/schlecht/egal ist, sie meinte dann nur:
"das ist grenzwertig! Wir machen eine Blutkontrolle auf Infektionen." ?!?!? #kratz Was heißt das konkret?!?!

Dann die nächste Nachricht: "Ihr Baby ist viel zu groß, das war die letzten Male auch schon so. Warum wurde der ET nicht korrigiert?" - Tja, gute Frage, liegt ja nicht an mir... :-p Jetzt muss ich in 10 Tagen nochmal hin zur Kontrolle, danach müssen wir uns scheinbar was überlegen...

Mein "Kleiner" hat jetzt, Anfang der 33. SSW, schon 2.450 g und ist 48 cm groß!!!! Sie meinte, es gibt Babys die zum errechneten Termin mit diesen Maßen auf die Welt kommen! Hat wer ähnliche Erfahrungen?

Bitte um Hilfe, bin momentan ein bisschen durch den Wind...

Lg,
Melli mit Noah (33. SSW)#verliebt

Beitrag von netti000 15.02.11 - 10:29 Uhr

Warum hast Du nicht direkt gefragt was das zu bedeuten hat, die Ärzte wissen das sicherlich besser wie wir ;-)
Wusste bis dato nicht, dass man auch zu viel Fruchtwasser haben kann #kratz

Beitrag von linzerschnitte 15.02.11 - 10:33 Uhr

ich hab gefragt, als Antwort bekam ich leider nur: "ist grenzwertig, müssen wir kontrollieren..." #zitter

Beitrag von netti000 15.02.11 - 10:39 Uhr

Ärzte und ihre konkreten Aussagen... Schlimm ist das manchmal! Die denken manchmal glaube gar nicht nach, dass die jemand verunsichern könnten! #augen

Beitrag von linzerschnitte 15.02.11 - 10:49 Uhr

Ja, das stimmt... Manchmal wärs mir lieber, die sagen garnix... :-(

Beitrag von pimiko88 15.02.11 - 10:30 Uhr

#schock#schock#schock#schock

das sind ja mal stolze maße bei diesem status...

ich tippe mal das sie euer baby in der 36 ssw holen werden.
ich drücke euch die daumen das alles noch gut wird und es nicht so schmerzen gibt.

lass dich mal #liebdrueck

glg tanja mit tizian (18.10.08) und #baby-boy 21ssw

Beitrag von linzerschnitte 15.02.11 - 10:35 Uhr

Echt? Die holen die Kleinen dann früher?! *omg*

Danke fürs Daumendrücken! Wünsch dir noch eine tolle und hoffentlich komplikationslose SS! ;-)

Beitrag von spark.oats 15.02.11 - 10:30 Uhr

hey süße

erstmal #liebdrueck oh man wenn du mal verschont bleiben würdest..

also sowas kann von diabetes kommen. hattest du denn einen zuckertest?.. also meine frauenärztin meinte mal, dass das evtl davon kommen kann.... ich hoffe, dass alles gut bei euch ist!

sparki mit daja 31.Woche

Beitrag von linzerschnitte 15.02.11 - 10:37 Uhr

Hallo Sparki!

Ach ja, irgendwie läuft es nicht richtig rund... Bei dir dafür alles ok? ;-)

Ja, Zuckertest hab ich machen lassen, war grenzwertig aber i.O. ... Wie gesagt, ich mach mir jetzt nicht allzu große Sorgen, da er gut versorgt wird (Nabelschnur, Plazenta, Herzschlag, Bewegungen war alles gut), bin nur am Grübeln was das jetzt für Folgen haben kann...

Beitrag von spark.oats 15.02.11 - 10:43 Uhr

Ja, danke. Bei mir ist soweit alles gut. Hatte allerdings letzte nacht Kontraktionen die weh taten #schwitz aber die hebamme meinte, dass es sein kann, dass es übungswehen sind.

es wird schon alles gut gehen bei euch beiden. :) ich bn davon gaaanz fest überzeugt :)

Beitrag von linzerschnitte 15.02.11 - 10:57 Uhr

Freut mich dass bei dir so weit alles passt! Und Übungswehen sind ja ein gutes Zeichen, da bereitet sich der Körper ja auf das Kommende vor! ;-) Hab ich auch ab und an...

Klaro wird alles gut gehen, genauso wie bei dir und deiner Süßen! Aber man macht sich halt so seine Gedanken....

Beitrag von oldtimer181083 15.02.11 - 10:31 Uhr

Huhu,

mit dem Fruchtwasser kann ich dir auch nicht weiter helfen.

Allerdings ist mein kleiner auch zu groß, war letzte Woche in der 30.Woche 4 Tage im Kh und da war er schon 46cm und 1600 Gramm schwer.

Muss jetzt einmal in der Woche zum US zu meinem Fa um das kontrollieren lassen da ich schon einen Zuckertest gemacht habe und der neg. ist.Und sollte er zu schwer und zu groß sein,wird er etwas früher gekündigt.

Da ich wegen meiner Vorgeschichte eh nicht über ET darf und ein KS nicht möchte.



Lg

Beitrag von linzerschnitte 15.02.11 - 10:40 Uhr

Das klingt wie bei mir! ;-) Er war auch schon immer zu groß, aber mein FA hat bisher nie was gesagt... Die Ärzte im KH allerdings sind scheinbar total beunruhigt deswegen... Zuckertest hatte ich auch und der war grenzwertig, aber i.O., also kanns auch nicht von einer SS-Diabetes kommen...

Wann wird er bei dir im schlimmsten Fall geholt?

Beitrag von oldtimer181083 15.02.11 - 10:50 Uhr

Huhu,

also da bei mir weiter Faktoren eine rolle spielen wie zb. angehende Gestose wollen sie bis zur 35.Woche gehen und dann schauen je nach meinem Zustand wird dann eventuell eingeleitet weil ich kein KS möchte.ausser wenn es dringend notwendig wird.



Lg

Beitrag von linzerschnitte 15.02.11 - 10:53 Uhr

Du Ärmste! Na dann wünsch ich dir/euch alles alles Gute und hoffe, dass du spontan entbinden kannst! ;-) *daumendrück*

Beitrag von landaba 15.02.11 - 10:32 Uhr

Hm...meine beiden Zwillingsjungs waren in der 33SSW größer und ich weiß genau wann sie entstanden sind.....lass dich nicht verrückt machen.

Mit dem Fruchtwasser kann sich recht schnell wieder ändern...solange erstmal geguckt wird ob alles io ust.

Beitrag von linzerschnitte 15.02.11 - 10:42 Uhr

Echt? Wie groß und schwer waren sie leicht?

Beitrag von shine1982 15.02.11 - 10:36 Uhr

Hallo, war dein kleiner denn von Anfang an zu groß oder kam das erst mit den wochen?
meine FÄ hat den ET nach Größe des Embryo, ca in der 9 ssw, bestimmt und danach auch nicht mehr korregiert, obwohl bauchzwerg auch laut FA mittlerweile 2 Wochen weiter ist.

hast du dich auf ss-Diabetes testen lassen?
das wird jetzt in 2 Wo bei mir gemacht.

wobei ja auch nicht jedes Kind gleich groß auf die Welt kommt.
ich denke manchmal wird das mit der Größe und dem Gewicht auch uberbewertet.

bei ner bekannten hieß es immer, das Kind sei zu klein und wiegt zu wenig und es darf noch nicht kommen.
dann kam es doch und siehe da 'normale' maße. das Ultraschallgerät hatte unrecht ;)

Beitrag von linzerschnitte 15.02.11 - 10:46 Uhr

Seit ca. 15 Wochen wissen wir, dass unser Zwerg immer etwas über dem Durchschnitt war, und es wurde uns prophezeit dass er früher kommen würde... Zeugungstag wissen wir aber auch genau, also kann sich keiner verrechnet haben. OgTT war auch so weit ok, an dem liegts auch nicht... Oh mann, mach mich schon ein bisserl verrückt...

Beitrag von shine1982 15.02.11 - 11:10 Uhr

Ich kann es verstehen, das du dich da verrückt machst, aber versuch dich etwas zu entspannen- auch wenn es leichter gesagt ist, als getan, denk an dein Bauchzwerg.
Die menge das Fruchtwassers ist Grenzwertig, hat die Ärztin gesagt!?
Grenzwertig ist doch schon mal besser als "zu hoch".
Ausserdem schwankt die Menge des Fruchtwassers ja auch und vielleicht war sie an dem Tag des US gerade etwas höher....

Das mit der Blutabnahme ist bestimmt eine reine Vorsichtsmaßnahme, um ne evtl. Infektion auszuschliessen. Ärzte müssen sich ja auch absichern.
Wenn was gravierendes wäre, dann wäre das doch bestimmt schon mal viel eher aufgefallen, oder die Ärztin hätte dich, für weitere Untersuchungen, gleich da behalten.
Die riskieren bei ner Schwangeren bestimmt nichts....

Beitrag von dini0584 15.02.11 - 10:40 Uhr

hallo hatte auch grade eben gepostet wegen zu viel fruchtwasser

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=2&tid=3029134

Beitrag von linzerschnitte 15.02.11 - 10:44 Uhr

Hey, dir gehts ja genauso wie mir!!! Lass dich mal drücken! Was wird das wohl sein?!

Beitrag von dini0584 15.02.11 - 10:48 Uhr

ich weiß es nicht....hoffe nur für uns beide das alles ok is.

meine fä meinte auch mein kleiner schon zwei wochen weiter is vom gewicht her....
aber sie meinte auch das sie im schnitt jedes jahr eine schwangere hat bei der das einfach so ist mit dem vielen fruchtwasser!!!

also hoffe ich mal das das einfach nur is mit dem wasser!

Beitrag von linzerschnitte 15.02.11 - 10:55 Uhr

Na dann drück ich uns beiden die Daumen dass unsere Zwerge so lange wie möglich in unseren Bäuchen bleiben und nicht früher geholt werden!! ;-)

Ich wünsch dir alles Gute! Vielleicht kannst du mir Bescheid geben wenn sich bei dir was rausstellt?

Beitrag von dini0584 15.02.11 - 10:58 Uhr

das mach ich muss ja montag zur feindiagnostik...#winke

  • 1
  • 2