beisendes baby

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von angeldragon 15.02.11 - 10:35 Uhr

bin wirklich btraurig meine kleine maus ist gerde mal 5 tage alt aber sie beist so sehr das ich es nicht mehr lage aushalt bin auch schon völlig wund und blutig an den brustwarzen

ich möchte sie aber soo gerne stillen ist es irgentwie schlimm jetz abzupumpen? nimmt sie de brust dan noch wen es wieder verheilt ist?

sie ist auch echt ein saug kind will 24 h am tag nuckeln und nimmt einfach keinen schnuller ich möchte sie doch aber auch nicht schreien lassen das zerbricht mir das herz

die hebammen meinten sie hat halt temprament und ein riesiges saugbedürfniss da kann man nichts machen aber ich ertrag die scmerzen nimmer und das schon jetz #heul

Beitrag von rebecca26 15.02.11 - 10:40 Uhr

immer und immer wieder schnuller versuchen.. probioere verschiedene aus..
meiner wollte nieeee silikon schnulli.. nur latex:-)
glg
rebecca

Beitrag von angeldragon 15.02.11 - 10:48 Uhr

hats da n unterschied? also ich meine reagieren da babys unterschiedlich drauf? ich hab nur einen und den mag sie vileicht einfach nicht?

Beitrag von rebecca26 15.02.11 - 10:49 Uhr

ja da gibts nen unterschied:)
wie gesagt von diesen silikon schnullis muss meiner würgen:)
und diese latex nimmt er ohne probleme..
probiere es mal aus...kann mir gut vorstellen das dieser schnulli ihr evtl nicht zusagt

Beitrag von angeldragon 15.02.11 - 10:55 Uhr

#danke

Beitrag von rebecca26 15.02.11 - 10:56 Uhr

meld dich doch wenn es probiert hast... würd mich interessieren
;-)

Beitrag von binecz 15.02.11 - 15:27 Uhr

Ach du Arme #liebdrueck

Bei meiner Tochter habe ich 5 verschiedene Schnuller ausprobiert. Haben ja alle ein anderes Schild, oft anderes Material oder andere Form.
Sie hat sich dann nach circa 6Wochen für den von Avent entschieden. Zwischendurch habe ich ihr meinen kleinen Finger zum nuckeln gegeben damit sich meine Brust erholen konnte!

Und wenn sie gebissen hat habe ich laut aua aua gesagt und sie erstmal von der Brust genommen....allerdings hat sie auch nie geweint.

Versuch es doch mal vorübergehend mit deinem kleinen Finger. Achtung, Nägel gaaaaaanz kurz schneiden!!!!

Beitrag von angeldragon 15.02.11 - 17:08 Uhr

#danke das probier ich nacher gleich mal aus wen sie genug an der brust genuckelt hat ;-)

Beitrag von steffi0413 16.02.11 - 17:16 Uhr

Hallo,

wunde Brustwarzen werden fast immer durch falsches Anlegen und/oder falsche Saugtechnik vom Baby verursacht.

Wo genau sind die Wunden? An der Spitze der BW oder an der Grenze vom BW und BW-Hof? Sind beide Brüste betroffen? Sind von Anfang an wund und schmerzhaft?
Hat/hatte sie kein kurzes Zungenbändchen? Siehst Du beim Stillen ihre Zunge wenn Du Unterlippe vorsichtig nach unten ziehst? Liegt ihre Zunge über der unteren Zahnleiste?

Wie schauen Deine BW nach dem Stillen aus? Genau so rund als vorher oder deformiert (kantig als ein Pflaumenkern oder schreg abgeschnitten als ein neuer Lippenstift)?
Sind die BW nach dem Stillen nicht weiss, als ob kein Blut drin wäre?

Verwendet ihr Flasche? Oder hat sie früher zB. im Krankenhaus Flasche bekommen?

Hat/hatte deine Kleine keinen Mundsoor? Sind die Wunden nicht entzündet?

Stillst Du immer in der gleichen Position?

Verschluckt sich die Kleine oft beim Stillen?

Bei der Heilung können gereinigtes Wollfett bzw. Multimam Kompressen sehr gut helfen.
Das wäre auch wichtig, dass Du bei den ersten Hungerzeichen anlegst und keinesfalls abwartest bis sie vom Hunger schreit und dadurch ungeduldig und zappelig wird.
Die Stillpositionen zu wechseln kann auch helfen, dadurch werden die BW nicht immer an der gleichen Stelle belastet.

Das wichtigste wäre aber das Grundproblem zu lösen.

Das ist überhaupt kein Problem, dass sie keinen Schnuller nimmt. Am Schnuller muss man mit einer ganz unterschiedlichen Technik nuckeln als an der Brust. Mit der falschen Technik kann sie dann aus der Brust nicht effektiv trinken bzw. kann weitere Verletzungen an der BW verursachen.

Du kannst natürlich übergangsweise abpumpen, das wäre aber sehr-sehr wichtig, dass sie die abgepumpte Mumi keinesfalls aus der Flasche bekommt, sondern zB. aus einem Becher:
http://www.stillgruppe-ml.de/becherfuetterung.htm

Sie beisst wahrscheinlich nicht, sondern die BW ist nicht genug tief in ihrem Mund und so reibt sie die die ganze Zeit zum harten Gaumen. Wenn ein Baby korrekt angelegt ist und mit richtiger Technik saugt, werden die BW nicht wund. Auch nicht wenn sie rund um die Uhr an der Brust hängt.

Hier ein paar Tipps zum korrekten Anlegen:

http://stillgruppen.de/anlegepositionen.html
http://www.youtube.com/watch?v=89G62Ycfhqc

Wenn Stillen weh tut, sofort neu anlegen bzw. das Anlegen korrigieren. Bei ähnlichen Problemen

Wenn ihr nicht weiterkommt, wäre sehr gut, wenn eine erfahrene, ausgebildete Stillberaterin beim korrekten Anlegen persöhnlich helfen könnte.
http://www.afs-stillen.de
http://lalecheliga.de/

Gute Besserung!
LG
Steffi