brauche mal Euren Rat wegen KH-Vorstellung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von teddybaer10 15.02.11 - 10:37 Uhr

Hallo!

Ende der Woche haben wir unseren Vorstellungstermin im KH und jetzt ist unsere Tochter krank.
Der Termin ist erst mittags und ich könnte nur ganz früh morgens die Großeltern zur Aufsicht in Anspruch nehmen.
Meint Ihr, daß es blöd wäre dort anzurufen und versuchen dann morgens dort hinzugehen oder sehen die das nicht so gerne? Krankheit kann man ja auch nicht planen und verschieben will ich den Termin nicht, haben extra für den Tag Urlaub genommen.

LG

Beitrag von angie07 15.02.11 - 10:49 Uhr

Ich würde sagen ruf einfach mal an. mehr als das sie sagen das es morgens nicht geht und der termin verschoben werden muss kann nicht passieren.
Alles gute

Beitrag von teddybaer10 15.02.11 - 11:03 Uhr

Danke Dir, werd mein Glück mal versuchen

Beitrag von zuckerpups 15.02.11 - 10:58 Uhr

"Haben extra Urlaub genommen"... kommt Dein Mann mit zum Vorstellungsgespräch? Das kannst Du locker alleine, das dauert im Zweifel nur 10-20 Min, dann paßt er daheim auf.

Beitrag von teddybaer10 15.02.11 - 11:04 Uhr

Ja, er wollte dabei sein zur "Anmeldung".
Was machen die denn da genau?

LG

Beitrag von zuckerpups 15.02.11 - 11:28 Uhr

also, vorab: Ich geh mit Beleghebamme und hab den Papierkram schon daheim mit ihr gemacht vor dem Gespräch.

CTG oder US wurden nicht gemacht (wüßte auch nicht warum, das läuft ja bei den normalen Vorsorgen)

Du wirst über PDA und Risiken aufgeklärt, kannst Wünsche zur Geburt äußern (wie Du dir das so vorstellst), kannst Fragen stellen,...

So oder so, ob nun lang und ausführlich wie meine Vorrednerin geschildert oder kurz und knapp wie bei mir: Ob das für Deinen Mann so spannend und unabdingbar ist... weiß nicht. Wir haben die erste Geburt auch locker ohne seine Anwesenheit bei der Vorstellung hinbekommen und er war nun beim 2. Mal auch nicht dabei, hab ich auch nicht vermißt oder "schlimm" gefunden oder so. Ich wäre gar nicht auf die Idee gekommen, ihn dazu mitzunehmen. Und mir ist schon wichtig, daß er bei der Geburt dabei ist und alle Infos hat, die er braucht, bin da kein Einzelkämpfer. :~)

Beitrag von irish.cream 15.02.11 - 11:19 Uhr

Ich habe mir heute morgen auch meinen Termin geben lassen - am Telefon hieß es dann: bringen sie sich genug Zeit und notfalls was zu knabbern mit!
Trinken (Kaffee/Tee/Wasser/Säfte) steht auf der Station überall zur Verfügung..

Der Termin geht bei uns im KH knapp 2-3 Stunden:
*mit CTG
*mit US
*mit Untersuchung
*mit Ärztegespräch (da ich schon ein KS hatte)
*mit Hebammengespräch (wie man sich seine Geburt vorstellt..)
*schon vorab so viel Papierkram erledigen wie möglich
#bla