Centrum muss doch net sein oder?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tempra 15.02.11 - 10:48 Uhr

Huhu Ihr,

meine Frage steht ja schon oben. Mein Arzt hat mir jetzt zu Anfang der Schwangerschaft eine Probepackung Centrum Materna für Schwangere gegeben. War gestern mal in der Apotheke und 30 davon kosten 27,00 Euro, was ich schon ganz schön teuer finde. Was nehmt Ihr denn so nebenbei?

Liebe Grüße Temp #herzlich

Beitrag von melanie2005 15.02.11 - 10:53 Uhr

Für den Anfang sind die wirklich gut!
Meine FÄ hat mir die auch mitgegeben. Hab dann 6 Probepackungen genommen und dann hat sie gesagt ich könnte auch auf Folio umsteigen.
Da kosten 120 Tabletten ca 9 €

lg

Melanie mit Mucki im Bauch #herzlich

Beitrag von ludmilla.duesentrieb 15.02.11 - 10:56 Uhr

Ich hab femibion genommen, bzw. nehme es noch. Besonders in den 1. Wochen ist die Versorgung mit Folsäure total wichtig, da man sonst einen offenen Rücken beim Kind riskiert. Also du solltest wenigstens in den ersten 12/13 Wochen schon was nehmen. Und sei es Folio, oder femibion ist sicher egal. Centrom kenne ich nicht. Ich weiß nur dass in femibion der Wirkstoff Folsäure zur Hälfte schon aufgespalten und somit besser verträglich ist. Deswegen nehm ich das. Bis zur 12./13. Woche femibion 1 und dann femibion 2 (da ist dann weniger Folsäure aber dafür noch so Fischfett drin.) Wenn du dich auch so gesund ernährst ist es vielleicht nicht so wichtig nach der 13. Woche noch was zusätzlich zu nehmen, aber die ersten Wochen sind sehr wichtig. Also nimm es. Es ist für dein Baby. Und eine Packung reicht ganz schön lange ;-)

Beitrag von herzblatt77 15.02.11 - 11:03 Uhr

Also ich nehme auch das Centrum Materna plus DHA.

Ich denke, für die ersten Wochen ist das schon sehr wichtig. Wenn man sich gesund ernährt, dann langt wahrscheinlich auch das normale Folio mit Jod, aber gerade Frauen, die sich in den ersten Wochen oft übergeben müssen sind die Vitamine notwendig.

Wenn ich mir überlege, dass ich bei meinem ersten Sohn (15) gar nix genommen habe, noch nicht mal Folio und er ist auch kerngesund zur Welt gekommen.

Natürlich sind 30 Euro schon ne menge Geld, lass dich doch nochmal Beraten in der Apotheke, vielleicht gibt es alternativ Produkte die du nehmen kannst oder in der Drogerie was vergleichbares, das weniger kostet.

LG
herzblatt (6. SSW)

Beitrag von crazy4 15.02.11 - 10:58 Uhr

In der normalen APO sind die echt teuer. Bei sanicare kannst du sie für glaube 36€ 180 stück bekommen. Habe sie in den Schwangerschaften genommen hatte so keine Mangelerscheinungen und keine zahnprobleme.

Beitrag von jenny21313 15.02.11 - 11:01 Uhr

Ach was finde es auch viel zu Teuer,meine FÄ sagte das es nicht nötig ist und ich ruhig anderes nehmen kann.

Ich kaufe mir immer das von Doppelherz(Aktiv)da ist alles drin es gibt versch.davon!

Bei mir ist Folsäure,Zink,Jod,Magnesium,Eisen und und und :-)alles vorhanden extra für ss und stillzeit!

denke das reicht aus,meine FÄ meinte auch das die Pillen okay sind.

LG

Beitrag von jenny21313 15.02.11 - 11:09 Uhr

Ach ja gibt es in Schlecker,Ihrplatz & Rossmann ca 4-5 Euro

Beitrag von sharlely 15.02.11 - 11:02 Uhr

Hallo,

ja die Dinger sind teuer, aber das sind die von den anderen Marken auch. Die vom Discounter soll man nicht nehmen, weil die Zusammensetzung nich für Schwangere geeignet ist. Steht, soweit ich mich erinnern kann, auch auf der Packung hinten mit drauf. :-)
Siehs mal so, dein Baby wird dich noch einiges mehr kosten, da kannst du die 27 Euro auch noch ausgeben! ;-)

LG S.

Beitrag von anyca 15.02.11 - 11:07 Uhr

Reine Geldmacherei, Folio reicht völlig.

Beitrag von tempra 15.02.11 - 11:12 Uhr

Hm, ich habe solange jetzt darauf gewartet endlich schwanger zu werden, denke ich werde sie erst mal weiternehmen.
Danke für den Tipp mit dem Internetpreis und überhaupt für Eure Antworten :) #herzlich

Beitrag von uvd 15.02.11 - 11:16 Uhr

"Unnötig und teuer - vom Geschäft mit der Schwangerschaft"

Filmlink
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1095140/Das+Gesch%C3%A4ft+mit+der+Schwangerschaft#/beitrag/video/1095140/Das-Geschaeft-mit-der-Schwangerschaft

Textlink
http://www.zdf.de/ZDFde/download/0,6753,7016983,00.pdf

Zitat:
O-Ton Dr. Anke Weißenborn, Ernährungswissenschaftlerin
Bundesinstitut für Risikobewertung:
Bei diesen Lebensmitteln ist es für Verbraucher manchmal
nicht einfach zu sehen, dass da eben auch nochmal
zusätzliche Mengen an Vitaminen und Mineralstoffen drin
sind. Und die Kombination, der Verzehr von diesen
Lebensmitteln und einem Produkt, oder auch zwei Produkten
von Nahrungsergänzungsmitteln, kann natürlich zu
Zufuhrmengen führen, die dann eventuell nicht mehr sicher
sind.

Neueste Studien bestätigen das. Es besteht die Gefahr, dass Babys von gut ernährten Frauen, die bis in das letzte Drittel der Schwangerschaft Tabletten einnehmen, einem drei
Mal höheren Risiko einer Frühgeburt - vor der 37.
Schwangerschaftswoche - ausgesetzt (sind)

Beitrag von greeneyes 15.02.11 - 11:18 Uhr

Also ich nehme die Schwangerschaftsvitamine von Doppelherz. Da ist alles drin was eine Schwangere braucht und auch DHA! Eine Packung kostet 5€ und hält 14Tage!

LG

http://doppelherz.de/produkte/produkte-fuer-frauen/vitalstoffe-fuer-schwangere-muetter.html