in der 36. ssw noch in urlaub?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von romina1982 15.02.11 - 10:52 Uhr

hallo zusammen

ich wollte euch mal fragen ob es ratsam ist in der 36. ssw noch zu reisen, die fahrt strecke ist etwa 650 km und würden nur für 1 woche verreisen...

ich habe eine gemütliche schwangerschaft bis jetzt und möchte schon noch in urlaub fahren, aber bin mir nicht so sicher...

was würdet ihr tun?

lg romi 15. ssw mit amirah 27 monate

Beitrag von zuckerpups 15.02.11 - 10:57 Uhr

Wenn mit mir jetzt noch jemand für eine Woche verreisen würde, würde ich sofort packen. Im Zweifel kommt das Kind in einem anderen Krankenhaus als geplant auf die Welt, aber jetzt finde ich es noch früh genug für Gelassenheit.

Beitrag von fabel 15.02.11 - 11:07 Uhr

...wenn du eine unkomplizierte SS hattest, es dir gut geht und dein FA grünes Licht gibt...dann mal los!!



Schönen Urlaub

Beitrag von becca78 15.02.11 - 11:08 Uhr

Hallo!

Wir hatten bereits unseren Sommerurlaub gebucht, bevor ich wusste, dass ich wieder schwanger bin. Bis dahin werde ich zw. 33 und 35. SSW sein.

Solange du fit bist und von ärztl. Sicht nix dagegen spricht, würd ich fahren - mir persönlich ist es halt wichtig, dass ich in Dtl. bin (wobei Österreich oder Schweiz mir als Geburtsland auch Recht wären, was die med. Versorgung angeht).

LG,
Becca,
mit N. (*2.11.2007) und R. (*2.11.2009) und #ei (11. oder 12. SSW)

Beitrag von inka79-80 15.02.11 - 11:09 Uhr

Für mich persönlich wäre es nichts. Aber wenn es für Dich in Frage kommt und gesundheitlich nichts dagegen spricht, warum nicht.

Achte drauf, dass ihr spätestens stündlich Pausen macht, weil die Trombosegefahr in der SS erhöht ist. Bewege dich dann ausreichend, laufe umher und trinke viel - vielleicht hast du ja auch Kompressionsstrümpfe zur Verfügung, die verbessern die Durchblutung zusätzlich.

Wünsche Dir viel Spaß, LG inka ( ET-9 )

Beitrag von sweetheart83 15.02.11 - 12:57 Uhr

Sollte es innerhalb Deutschlands sein, würde ich es tun, ins Ausland aber nicht, denn solltest du dort dein Kind bekommen, wird es ein sehr teuerer Spaß, zumindest zahlt meine Auslandskrankenversicherung nichts bei einer Geburt im Ausland nach der 36. SSW.

LG
Nadine mit Paul 3, Manolis 2 und Nele Amalia im Bauch 35. SSW, die sofort die Koffer packen würde :-)