Gestern ging ich bei einem Blumenladen vorbei...

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von 24hmama 15.02.11 - 10:55 Uhr

hallo

Ich war gestern mit meiner Mutter unterwegs und wir haben über den Valentinstag diskutiert.
Wie er hochgepuscht wird und die ganze Werbung die darum gemacht wird...

Ja ich habe meinem Schatz ein Pralinenherz gekauft-
liegt aber eher daran dass er gerade im Krankenhaus liegt:-(
und ich wollte ihm zeigen dass ich an ihn denke.

Während des Gesprächs gingen wir an einem Blumenladen vorbei,
es war schon Abend und der ganze Blumenladen war randvoll.
Fast lauter Männer mit den unterschiedlichesten Blumen und Gestecken#rofl

War echt witzig anzusehen#schein
Am liebsten hätte ich mich davor auf eine Bank gesetzt und dem "ganzen Treiben" amüsiert zu gesehen.
ICh bin mir nicht sicher ob ich es "süß" oder lächerlich finden soll#gruebel

Am Parkplatz ging es dann weiter.
Andauernd kam ein Mann und stieg mit einem Strauß BLumen oder ähnlichem in sein Auto.
Nur war keiner davon voll Vorfreude oder Begeisterung.
Eigentlich haben alle ziemlich genervt ausgesehen.

nun ja das war mein Statement zu dem Ganzen.

Und nein ich bin keine Frustrierte weil ich nichts bekommen hab.

Mein Schatz hat mir im Krankenhausbuffet Ferrero Küsschen gekauft,
als wir ihn besuchten.
Aber der Hauptgrund war dass ich mit den Kids ziemlich gestresst war und
er mir deshalb manchmal SChoki für die Nerven mitbringt;-)

lg katharina
die nicht böse ist weil sie keinen MEEGA BLumenstrauß bekommen hat,
nein sogar so glücklich dass sie den Valentinsverweigerer im September heiratet#verliebt

Beitrag von lichtchen67 15.02.11 - 10:59 Uhr

Ich hab das gestern auch gesehen, ich bin gegen 17:15 uhr bei uns aufm Dorf am Blumenladen vorbei, wie jeden Tag... nie ist das was los.

Gestern alle Autos vor mir mit "Herren" am Steuer, Blinker, rechts raus, anhalten.. ne Menge Autos standen dort. Alle auf dem Heimweg Blümchen besorgen #rofl

Ehrlich? Ich finde es lächerlich. Wir haben uns an allen Tagen im Jahr mehr oder weniger gleich lieb und Blumen gibts, wenn mal dran gedacht wird.

Aber das gestaltet ja jeder so wie er mag, hauptsache man ist sich einig.

Lichtchen

Beitrag von mausmadam 15.02.11 - 11:06 Uhr

Meinem Mann habe ich das garnicht erst angetan und ihm direkt gesagt, dass ich auf keinen Fall Blumen möchte!

Er bringt mir so mal zwischendurch etwas mit - aber nur, weil so ein Kommerzdatum ist, muss er sich nicht die Füße im Blumenladen platt stehen und sich zwischen hysterischen Männern herumschubsen lassen.



Man macht eine Liebe nicht daran fest, an so einem Konsumdatum etwas zu bekommen, sondern an vielen Kleinigkeiten im Alltag.



Er hat dann ein paar lecker Sachen mitgebracht und wir haben uns einen schönen DVD-Abend gemacht :-)

Beitrag von nightwitch 15.02.11 - 11:10 Uhr

Hallo,

hättest vielleicht auch mal auf die Preise schielen sollen ;-)

Ich wette mit dir, die Blumen waren gestern alle erheblich teurer als noch vor ein paar Tagen oder in den nächsten Tagen ;-)

Gruß
Sandra

Beitrag von 24hmama 15.02.11 - 17:29 Uhr

hi

Eigentlich müsste man "intern" den Valentinstag 2 Tage später machen,
also im privaten Bereich.
Dann wäre das ganze Zeug nicht soo teuer;-)

Beitrag von metalmom 15.02.11 - 11:34 Uhr

Vielelicht waren die Männer so genervt, weil sie ewig im Laden rumstehen mussten und nicht, weil sie ihrer Liebsten Blumen besorgt haben?
Aber es scheint ja seit etlichen Jahren in Mode zu sein, gegen Valentinstag, Muttertage etc. zu stänkern. WIR lieben uns immer, WIR haben das ja nicht nötig, WIR schenken uns zwischendurch etwas... #gaehn
Gibt halt Menschen, die möchten den Valentinstag als Ehrentag der Liebe feiern - lasst sie doch. Was soll das ständige Geläster?
LG,
Sandra
(die den Valentinstag NICHT feiert, zumal der Kater eh die Blumen fressen würde)

Beitrag von nixfrei 15.02.11 - 13:02 Uhr

#pro

Beitrag von silver206 15.02.11 - 11:41 Uhr

Hallo,

ich bestehe auf eine kleine Aufmerksamkeit zum Valentinstag.

Aber nicht wegen des Valentinstages, sondern weil mein Sohn an diesem Tag geboren wurde und es somit ein ganz besonderer Tag nicht nur für ihn, sondern auch für mich ist #verliebt

LG Irene, die froh ist, dass ihr Sohn ein Sohn ist, da man dann nicht immer die überteuerten Blumen kaufen muss :)

Wobei, Blumen bekommt er bis jetzt trotzdem #kratz

Beitrag von mausmadam 15.02.11 - 12:03 Uhr

Zu meinem Mann habe ich gesagt, dass ich mir von ihm etwas wünsche, was KEIN Geld kostet ;-)
Wie gesagt, wir haben einen tollen DVD-Abend gemacht (Liebeskomödie :-p) und mein Mann hat mich richtig verwöhnt #verliebt

Beitrag von nochmal 15.02.11 - 13:20 Uhr

Hi,

natürlich lieben wir uns das ganze Jahr und wir schenken uns und den Kindern zwischendrin was, aber dennoch habe ich mich gestern über ein schönen Strauß Blumen gefreut.

Auch wenn hier einige so dahergaukeln, gibt es Leute die sich freuen, auch wenn es der Valentinstag war.

Gruß

Beitrag von ...melle... 15.02.11 - 13:24 Uhr

Huhu

ich habe auch gesagt, dass ich keine Blumen möchte..

aber nur aus einem Grund...mir gehen sie zu schnell kaputt ;-)

ich möchte auch so eigentlich keine Blumen..

mein Mann hat mir eine kleine Liebeserklärung in der Zeitung gemacht #verliebt

davon habe ich viel mehr ;-)

ich habe ihm vor 3 oder 4 Jahren irgendwann mal gesagt, dass ich sowas auch mal gerne hätte..
hatte es aber schon längst wieder vergessen ;-)

er anscheinend nicht #verliebt

ich hab ihm kleine Herzchen gebastelt und mit "Liebe ist..." Sprüchen beschrieben und den ganzen Balkon damit geschmückt...

beides kleine Aufmerksamkeiten, die wir uns aber auch zwischendurch machen...

Grüssle Melle

PS: wir schenken uns auch manchmal was zwischendurch, aber eben auch am Valentinstag...
und wenn es nur ein selbstgemachter Kuchen ist ;-)

Beitrag von tweety74 15.02.11 - 13:43 Uhr

Lach #rofl...

mein Schatz hat mir 3 Rosen geschenkt und er hat erzählt dass die Verkäuferin gefragt hat: "Wie? Nur drei???" - "Ja, drei." Anscheinend war sie anderes gewöhnt. Dass er mir noch ein tolles Abendessen gezaubert hat#mampf, hat er ihr ja nicht verklickert. ;-)
Wir heiraten im Sommer und müssen daher ein bißchen sparen. So haben wir abgemacht, uns nichts gekauftes zu schenken.

Was nutzt mir der größte Blumenstrauss, wenn mein Mann sonst nicht nach mir und der Familie guckt??
Aber ich hab eh den besten Mann der Welt #huepf#verliebt.

Tweety

Beitrag von krokolady 15.02.11 - 14:20 Uhr

mein Mann kam gestern Mittag kurz hier vorbei weil er was holen musste.....steht plötzlich in der Tür mit ner Packung Mon Cherie und nem Strauss Rosen.

Ich hab ihn promt gefragt ob er Scheisse gebaut hat oder nen schlechtes Gewissen hat.
Er hat mir in den ganzen Jahren noch NIE blumen geschenkt.....niemals!
Nicht weil er mich nicht liebt, sondern weil wir es bescheuert finden nach Stichtag Geld für Blumen auszugeben die eh welken

Beitrag von redrose123 15.02.11 - 15:09 Uhr

Wir haben uns nichts geschenkt #rofl Nicht mal dran gedacht, erst als ich die Herzchen usw. überall sah :-P Das man sich liebt kann man sich das ganze Jahr anders zeigen ...