Mit Baby in den Skiurlaub- wie hoch ist i.O.?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von marie2008 15.02.11 - 11:18 Uhr

Hallo alle zusammen,

wir wollen im März in den Skiurlaub fahren. Dann ist unser Sohn gerade 3,5 Monate alt, unsere Tochter 2,5 Jahre. Jetzt habe ich gelesen, dass Kinder unter 2 Jahre nicht über 1500m dürfen aufgrund von Sauerstoffmangel. Das Hotel liegt auf 1300m. Wir wollten allerdings einen Mittag rauf auf 1900m ins Skigebiet und dort mit Freunden und den Kids essen und Gondel fahren.

Wer hat Erfahrung damit und ist das für zwei Stunden in Ordnung? Wollte Paul in den Babybjörn schnallen und in der Gondel einfach mitnehmen?

Danke für eure Antworten!!!#winke

LG, marie2008

Beitrag von tragemama 15.02.11 - 11:42 Uhr

Ich persönlich würde nicht mit Baby über 1.500 m fahren, schon gar nicht in einer Gondel, das ist ja recht schneller Höhenaufstieg. Zum BabyBjörn sag ich jetzt mal nix ;-)

Beitrag von ciel 15.02.11 - 11:46 Uhr

hallo, wir waren vor kurzem in lech und das liegt auf 1444m. das hat meine tochter (damals 9wochen) sehr gut vertragen und sonst wohnen wir auf 300. ich habe überhaupt keinen unterschied bei ihr gemerkt.
auf 1900 würd ich eher nicht, da das mit der gondel zu schnell gehen könnte. wir sind extrem langsam den anstieg bis 1444 mh mit dem auto gefahren und haben immer pausen gemacht.
aber frag deinen arzt.

ansonsten genieß den urlaub!