Erst positiv, dann negativ.... wann muss ich mit Blutungen rechnen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nadinchen80 15.02.11 - 11:22 Uhr

Huhu Ihr Lieben!

Ich bin total ratlos.

Ich bin seit einigen Tagen überfällig. Hier ist meine Kurve: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/515342/561924

Letzten Dienstag hab ich mit einem Clearblue Digital "Positiv 1-2" Wochen getestet. Hat auch so weit gepasst. Am Donnerstag hab ich einen 25er Presense (von DM) gemacht, der war gaaaanz schwach positiv.
Am Sonntag war der Clearblue Digital negativ: "nicht schwanger" #schock

Ich denke mal, dass die Schwangerschaft nicht intakt ist, sonst wären die Tests ja deutlicher. Aber wenn sich das HCG inzwischen so weit zurückgebildet hat, dass nichtmal mehr der Clearblue positiv anzeigt, wann muss ich denn dann mit Blutungen rechnen? Müssten die nicht schon eingesetzt haben?

Ich bin total verzweifelt.

Gestern war ich beim Arzt zum Blut abnehmen... mit Pech gibt's aber erst morgen die Ergebnisse. :-(

Ich hasse diese Ungewissheit und Warterei... das macht mich wahnsinnig :-(

Sorry für so viel #bla

Beitrag von knorkelchen 15.02.11 - 11:37 Uhr

oh, das tut mir leid! #schmoll

ich selbst hab nur gehört, dass es schon sein kann die mens später eintrudelt, dann aber eher stärker und mit einigen schmerzen verbunden sein soll.
hab im bekanntenkreis gerade so etwas gehabt, sie hatte positiv getestet und tage später kamen sie dann wie beschrieben.

leider musst du auf die ergebnisse des arztes warten.

SORRY:-(

Beitrag von lilibili 15.02.11 - 11:41 Uhr

Willkommen im Club. Ich hab 2x positiv getestet dann am 11.02. negativ. Schwanger bin ich nicht aber die Mens ist auch nicht in Sicht :-(. Bin heute 13 Tage überfällig :-(.

Sag mal, hast du auch solche Unterleibsschmerzen?

Beitrag von nadinchen80 15.02.11 - 11:56 Uhr

Hey Du.

Na da können wir uns ja die Hand reichen.

Bist Du in ärztlicher "Obhut" im Moment? Was sagt denn der Bluttest?

Und bist Du Dir sicher, wann Du Deinen ES hattest?

Unterleibsschmerzen hab ich seit ein paar Tagen eigentlich nimmer. Bis vor ein paar Tagen hatte ich zumindest noch ein Ziepen und Ziehen und Mensgefühl. Im Moment fühl ich mich wie in der ersten Zyklushälfte.

Drück Dir die Däumchen, dass das Warten bald ein Ende hat.... es ist zum Mäuse melken, was?

#liebdrueck