Hilfe!!!Ringelröteln!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wonny 15.02.11 - 11:25 Uhr

Gerade rief der Kindergarten von meinem Sohn an, daß sie dort Ringelröteln haben!!!
Mein Doc sagt, daß ich mich fern halten soll!
Hat nichts mit der normalen Röteln-Imunität zu tun!

Tja, jetzt sitz ich hier und überlege, ob und wie ich ihn in Kindergarten bringe...

Hat jemand da Erfahrung mit gemacht?
Was könnte passieren bei ner evtuellen Ansteckung?
Mein Sohn würde es als Strafe empfinden,wenn ich ihn zuhause behalte!

Vielen Dank für eure Antworten
Gruß,
wonny(11.Woche)

Beitrag von solania85 15.02.11 - 11:27 Uhr

dann hoff mal dass dein sohn das noch net aufgenommen hat....

Beitrag von leechen1986 15.02.11 - 11:30 Uhr

ich hab ja keine ahnung, aber ich würd ihn lieber zu hause lassen...#liebdrueck

Beitrag von sunflower79 15.02.11 - 11:30 Uhr

Hallo,
ich würde mein Sohn zu hause lassen und hoffen, dass er sich noch nicht angesteckt hat.
Wenn du ihn weiter hin bringst kann er sich ja noch anstecken und dich dann auch. Und ringelröteln sind nicht sehr gut in der ss.Was genau alles passieren kann weiß ich nicht. Müsste im Internet aber einges zu finden sein

lg sun

Beitrag von inka79-80 15.02.11 - 11:32 Uhr

Ja das ist nicht so schön, aber auch nicht ganz schlimm. Ich hab mich darauf testen lassen und bin zum Glück immun ( Ringelröteln, auch Parvovirus B19 ), wie fast dreiviertel aller Erwachsenen.

Mein Arzt sagte die Hauptgefahr liegt zwischen der 14. und 20. SSW, aber auch dann infizieren sich max. 10 Prozent der ungeborenen Kinder. Wenn Du trotzdem auf Nummer sicher gehen möchtest lass Dein Kind zuhause und Dich testen. Denn die Infektion muss man nicht bemerken, sie muss keine Symptome bringen, ist also unter Umständen nicht zu erkennen.

LG und Alles Gute, inka ( ET-9 )

Beitrag von wonny 15.02.11 - 11:39 Uhr

Erstmal Danke!!
Hab jetzt zwar ein heulendes Kind zuhause,aber was soll´s?!
Werd ihn zuhause lassen und mir ein Ersatz-Programm für meinen Sohn ausdenken!

Liebe grüße,
Wonny

Beitrag von taumelkaefer 15.02.11 - 11:45 Uhr

also mir hat mein fa gesagt, wenn ringelröteln in der kita auftauchen, dann muss ich mein kind mindestens 7 wochen zuhause lassen. hab da auch ziemlich baff geschaut. aber die gefahr, dass sie sich ansteckt und dann mich sei zu groß. in der frühen ss bis zur ca. 13. woche wird es wohl höchstwahrscheinlich eine fehlgeburt oder die ss wird beendet vom arzt. die sache ist, dass es nur 3 kliniken in deutschland gibt, die bluttransfusionen machen nach der 13. woche bis zur 20.


so das hört sich für mich ganz schrecklich an und ich hoffe ich kann ende der woche das ergebnis ringelröteln-antikörper positiv bei mir erfahren.

lg


Beitrag von wonny 15.02.11 - 12:24 Uhr

Was hast du für den Test bezahlt,wenn ich fragen darf?
Und wenn der Test positiv ist, dann darf dein Kind wieder in die Kita?
Überlege den sonst morgen auch machen zu lassen!

Vielen Dank!!