Ersttrimestersreening

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von drew1979 15.02.11 - 11:31 Uhr

Hallo ihr Lieben,

was umfaßt alles ein Ersttrimestersreening ??
"Nur" Nackenfaltenmessung ??

Danke für Eure Antworten

Viele Grüße
Drew

Beitrag von babett85 15.02.11 - 11:32 Uhr

Hallo bei uns würde die nackenfaltenmessung gemacht und dann wurde geschaut ob alles dran ist wie arme beine finger zehen und und und :)
viel spaß

Beitrag von annchen81 15.02.11 - 11:33 Uhr

huhu!

Ja..... Nackefaltenmessung per Ultraschall und Blutabnahme.

LG
Anna

Beitrag von sunnyside24 15.02.11 - 11:34 Uhr

Nee, soweit ich weiss wird da der erste große Ultraschall gemacht und ein Bluttest. Die NFM ist meiner persönlichen Meinung nach totale Geldverschwendung und nicht mehr als eine unsichere Wahrscheinlichkeitsrechnung...würde ich nicht empfehlen. Aber muss jeder für sich entscheiden, für mich käme nie eine Fruchtwasserpunktion in Frage, wegen des FG Risikos und genau diese würde im Falle eines negativen Ergebnisses auf einen warten.

Beitrag von sunnyside24 15.02.11 - 11:35 Uhr

ok, gehört bei uns nicht dazu, scheint aber doch bei vielen der Fall zu sein. Bei uns ist die NFM nur eine zusätzliche Option, die aber extra gezahlt werden muss.

Beitrag von lilith33 15.02.11 - 11:38 Uhr

Meine Ärztin hat mir heute erzählt, dass zu dem Ersttrimesterscreening neben der Nackenfaltenmessung (US+Labor) auch Organscreening gehört.

Sie würde in ihrer Praxis die NFM machen, für ein Organscreening an eine andere Praxis überweisen.

Tendiere dazu beides nicht zu machen. Hab aber noch 3-4 Wochen Zeit zum überlegen.

LG Lilith

Beitrag von sunnyside24 15.02.11 - 13:05 Uhr

Also was ich so weiss bzw. gehört und gelesen habe von Profis ist, dass die NFM wirklich rausgeschmissenes Geld ist. Sie ist eine reine Wahrscheinlichkeitsrechnung und sehr umstritten. Zudem kommt noch, dass man einem bei einem negativen Ergebnis zu einer Fruchtwasserpunktion geraten wird. Diese gibt dann über einige Erkrankungen/Behinderungen zu 99% Gewissheit, aber immernoch nicht ansatzweise alle! Also falls diese Punktion für dich nicht in Frage kommt, was bei mir der Fall ist, wegen des FG Risikos, selbst wenn es völlig gesund ist, lohnt eine NFM nicht wirklich. Aber, dass muss jeder für sich entscheiden.

Beitrag von uvd 15.02.11 - 11:40 Uhr

keine ahnung, haben wir nicht machen lassen.

Beitrag von cocktailkirschkuchen 15.02.11 - 11:42 Uhr

Hallo,

hatte letzte Woche auch die Nackenfaltenmessung inkl Blutabnahme;

der Arzt hat natürlich die Nackenfaltenmessung gemacht, hat sich sehr viel Zeit genommen und alles ganz genau angeschaut (Herzschlag, Nabelschnur, Fingerchen,usw) (es ist auch alles in Ordnung mit dem Käferchen);

danach hab ich noch eine CD mit Bildern bekommen :-) war wirklich eine schöne Untersuchung bin noch immer ganz #verliebt in meinen Käfer

c.kuchen 13 SSW