Elternzeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von minimaus2011 15.02.11 - 12:36 Uhr

Hallo vielleicht kann mir jemamd helfen und mir sagen wo ich eine Bestätigung bekommen kann das ich keine Elternzeit mehr habe? Meine Elternzeit würde eigentlcih bis April gehen aber da meine Tochter bei meinem Nochmann lebt habe ich ja keinen Anspruch mehr auf Elternzeit und daher will ich wieder Arbeiten gehen aber bevor die eigentliche Elternzeit rum ist.

Beitrag von aukster 15.02.11 - 12:58 Uhr

Wenn du wieder arbeiten gehst bevor die Elternzeit um ist kannst du dann nicht vom Arbeitgeber eine Bestätigung bekommen?

aukster

Beitrag von minimaus2011 15.02.11 - 13:19 Uhr

Mein AG möchte ja die Bestätigung haben das er auf der sicheren seite ist das ich auch wirklich wieder Arbeiten darf. Beim Jugendamt die können nichts ausstellen da habe ich schon gefragt.

Beitrag von netan 15.02.11 - 14:00 Uhr

Also, wenn du ursprünglich 1 bzw. 2 Jahre Elternzeit beantragt hattest,
und nun aber früher wieder arbeiten gehen willst, muss dein
Arbeitgeber dem einfach nur zustimmen.

Das heisst aber auch, dass dein Arbeitgeber jetzt auch sagen kann,
dass er dich im Moment nicht beschäftigen kann und du deine Elternzeit noch bis zum Ende verstreichen lassen musst.

Auch wenn das Kind jetzt woanders betreut wird, heisst es nicht, dass du kein Anspruch auf Elternzeit hast. Die Elternteile können auch gemeinsam Elternzeit nehmen.

Deine Elternzeit geht noch bis April, auch wenn das Kind nicht bei dir ist.
Es wird dir keiner einen Bestätigung ausstellen, dass du keine Elternzeit mehr hast, so etwas gibt es nicht. Der Arbeitgeber muss einfach einer eheren Rückkehr aus der Elternzeit zustimmen, ist aber nicht verpflichtet ja zu sagen.

Anders sieht es da mit dem Elterngeld aus, wenn du das jetzt bekommst, müsstest du dort mitteilen, dass das Kind nicht bei dir ist und würdest die Leistungen nicht bekommen, dafür könnte dein Nochmann einen Antrag stellen, dass er welches bekommt.

Bsp.:
Ich war auch mal in Elternzeit und die Firma meines Mannes hatte geschlossen und er wurde arbeitslos, da bin ich auch zum Arbeitgeber hin und habe dies geschildert und nachgefragt ob ich früher wieder kommen kann. Hatte 2 Jahre Elternzeit beantragt, bin aber weil der Arbeitgeber zugestimmt hat nach 1 Jahr und 3 Monaten wieder Vollzeit arbeiten gegangen und mein Mann war dann mit dem Sohnemann zuhause.
Er hat dann das damalige Erziehungsgeld bekommen, anstatt ich.


Gruss
netan

Beitrag von minimaus2011 15.02.11 - 19:09 Uhr

#danke für deine Antwort. Werde am besten noch mal mit ihm reden.