Zyklusstörungen

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von krabbe77 15.02.11 - 12:48 Uhr

Ich wollt mal um Rat fragen.
Meine Tochter ist nun 15 Monate alt - und von regelmässigem Zyklus ist noch keine Spur. Ich habe 6 Monate voll gestillt, da hab ich mir ja noch keine Gedanken gemacht - und erst mit 10 Monaten komplett abgestillt, da fand ich es auch noch nicht so beunruhigend.
Aber in den 1 1/4 Jahren hab ich nun genau 3 Mal meine Blutungen gehabt - von Regelmässigkeit absolut keine Spur. Meine Hebi hat mir Sepia gegeben, danach ist die Blutung einmal gekommen, aber eingependelt hat es sich dann auch nicht.

Dazu muss ich noch sagen, dass bei mir nach Absetzen der Pille auch 3 Monate gedauert hat, und dann war ich schwanger - aber dazwischen war auch kein Zyklus gewesen...

Weiss jemand, was man machen kann - ausser die Pille zu nehmen, denn ich möcht ja evtl ein zweites Kind?

Wem ging es auch so - wie habt ihr das in den Griff gekriegt?

G

Beitrag von samayer 15.02.11 - 13:07 Uhr

Huhu,
ich kenne das, ich hatte zeitweise Zyklen von 65 Tagen..... :-[.
Habs dann mit Mönchspfeffer in den Griff bekommen.
Die bekommst Du in der Aop.
Man sollte Mönchspfeffer etwa 3 Monate lang nehmen und bis dahin sollte der Zyklus sich verbessert haben.
Bei mir war er nach einem Monat schon wieder in Ordnung.

Hoffe, ich konnte Dir etwas helfen.

Liebe Grüße Sabine

Beitrag von krabbe77 15.02.11 - 13:55 Uhr

Dass ich nicht gleich drauf gekommen bin - den hatte ich doch damals bereits gekauft, eben weil sich nach dem Absetzen der Pille nichts mehr geregt hat und den hier alle genommen haben!
Werd gleich mal schaun, ob der noch bei mir inner Schublade rumschwirrt.

Vielen Dank für die Gedächtsnisstütze!