wacht nach 1 Stunde aus dem Mittagsschlaf auf- und ist aber noch müde

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von crystall 15.02.11 - 12:50 Uhr

Hi

es ist zum verrückt werden.
Alex ist 12,5 Monate alt und wie sein großer Bruder kein besonders guter Schläfer.
Er wird in der Nacht 1-3 Mal munter und will dann unbedingt eine Milchflasche.
Damit hab ich mich abgefunden- bei meinem Großen wars auch mit 2 Jahren auf einmal vorbei.

Aber jetzt ist es auch mittag mühsam. Er schläft gegen 12 ein, und wird nach 1 Stunde munter- sichtlich noch nicht ausgeschlafen- er weint dann und will raus.
Geb ich ihm eine Flasche schläft er meist noch für 1-2 weitere Stunden

Das ist aber auch keine Lösung, denn er hat mittag eigentlich seit 5 Monaten keine Milch mehr

Was kann ich tun?
Und wie kann ich die nächtlichen Flaschen reduzieren?

Lg

Beitrag von pirelli77 15.02.11 - 22:36 Uhr

also, ich würde ihm die Fläschchen ruhig noch geben. Vielleicht brauch er sie im Moment einfach noch, er ist doch erst 1 Jahr. Wenn er damit mittags gut schläft, warum nicht ? Ißt er denn auch richtig sein Mittagessen ?
Wenn es in ein paar Monaten immer noch soviele Fläschchen sein müssen, würde ich da allmählich weniger rein tun oder mit Wasser verdünnen oder einfach versuchen Wasser oder Tee anzubieten.