Dringende Frage, bin hin und hergerissen...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von safa09 15.02.11 - 12:53 Uhr

Hallo, kurz zu mir: Ich hatte vor 5 Monaten einen Abort in der 7. SSW mit anschließender Cyrettage. Zwei Monate später wurde ich wieder schwanger und hatte in der 7. SSW erneut einen Abort ohne Cyrettage. Das war Anfang Januar. Jetzt sind 6 Wochen rum und ich hatte gestern Vormittag einen positiven Ovulationstest. Besteht ein höheres Risiko eine erneute Fehlgeburt zu haben wenn wir es schon wieder probieren? Vor ein paar Wochen war ich noch sehr traurig wegen den FGten aber jetzt wo ich den positiven Ovu-Test gesehen habe will ich so gerne wieder loslegen. Hatte die letzte FG im Januar vielleicht etwas damit zu tun dass ich 2 Monate nach Cyrettage wieder schwanger geworden bin? Mein Frauenarzt sagte zu mir 8 Wochen warten und die Ärztin im KH meinte 3 Monate. Im Internet lese ich man kann gleich wieder loslegen, der Körper bestimmt wann er wieder so weit ist schwanger zu werden. Bitte könnt Ihr mir ein bisschen Klarheit verschaffen? Achja ich habe schon einen Sohn der 19 Monate ist, davor hatte ich keine FG und in der SS mit meinem Sohn war auch alles reibungslos. Ich denke ich hatte die Nacht meinen ES und da diese nur 12-18 Stunden lebt und mein Mann um 14:00 nach hause kommt ist es dringend. Seit einer Woche lief nämlich nix... Ich danke Euch. LG Sarah

Beitrag von engelchen939 15.02.11 - 13:25 Uhr

Hallo Sarah,

das mit deinen FG´s tut mir sehr leid, aber ich hoffe ich kann dich ein bisschen aufbauen, habe erst eine Studie gelesen die besagt dass wenn man in den ersten 6 Monaten nach einer FG wieder schwanger (was angeblich fast sicher ist?!) wird das risiko einer erneuten FG nur noch 10-20 % beträgt!
Also ich hoffe das das bei dir zutrifft und drück dir ganz feste die daumen!
;-)
Der Studie zufolge hast du beste Chancen #liebdrueck