Sie kapieren es einfach nicht *silopo

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweety2202 15.02.11 - 13:01 Uhr

Hallo,
meine Oma hat eben meinen Hund zu spazieren gehen abgeholt und mich gefragt ob es zu meinem Geburtstag auch Kaffee gibt #aerger
Wenn ich mich schon so bezeichnen darf - Hochschwanger- Muss das sein? Ich kann nicht von 15 Uhr bis 22-23 Uhr alle bemuddeln und vorallem nicht die ganze Zeit sitzen (Rücken). Ich natürlich erst einmal drum herum geredet. Meine Tante u. Onkel kommen ja auch, da gibt es sich Kaffee aber die rührt sich dann auch mit. Ausserdem sehe ich sie 3x im Jahr. Meine Oma (da hängt noch ein Lebensgefährde und meine Tante+Mann mit dran) sehe ich jeden Tag.
Das strengt mich jetz schon an wenn ich ab Kaffee mit 12 Personen da sitz, statt mit 8 Personen.
Muss mir denn erst was passieren, das mit meine Oma merkt das ich Schwanger bin? :-[

Ich könnte einfach nur heulen, bei so viel Rücksichtslosigkeit #heul Es sind ständig solche sinnlosen Sachen.

Sorry für #bla

#winke 31 ssw

Beitrag von zuckerpups 15.02.11 - 13:04 Uhr

Den Tisch kann man mit Männe am Vorabend decken, die Gäste bringen Kuchen und Torte mit oder das wird gekauft und eine Kaffeemaschine wird wohl auch noch jemand bedienen können und den Trunk dann ausschenken.

Ich hab bei ET -14 Geburtstag und werde wohl auch den Kuchen noch selbst machen (damit er mir schmeckt #mampf), und abends werden alle rausgeschmissen, weil der Große (anderthalb Jahre alt) ja ins Bett muß.

Alles geht, nichts muß. :-)

#herzlich

zucky
36+2

Beitrag von mocae123 15.02.11 - 13:06 Uhr

Hey,

also mal ehrlich, warum machst Du denn nicht einfach den Mund auf und sagst denen, dass es Dir zu viel wird. Kann ja kein Mensch riechen, wie Du Dich fühlst. Meine Freundin z. B. hat Hochschwanger Kindergeburtstag veranstaltet.

Wenn es mir irgendwann nicht mehr gut geht, dann werde ich auch was sagen.

Haben bestimmt alle Verständnis für #pro

Viele Grüße #winke

Beitrag von meerschweinchen85 15.02.11 - 13:07 Uhr

die Omas haben halt zu eine anderen Zeit ihre Kinder bekommen. Da war alles anders. Da hat man wenig Rücksicht auf eine werdende Mutter genommen. Anscheinend überträgt sie das jetzt auf dich. Die kennen das nicht anders.

Die Oma meines Freundes wollte mir doch tatsächlich nen Glas Sekt eingießen und meinte noch dazu das macht doch nichts, ein Gläschen, als ich dankend abgelehnt habe.

Genauso ist es, als ich letztens auf dem Geburtstag meiner Oma war und stolz erzählt habe, dass wir einen Kinderwagen gekauft haben, da hieß es gleich, dass man sowas erst kauft, wenn das Kind da ist.

Aberglaube und Irrglaube. Ganz schlimm. Und noch schlimmer sind dann immer die klugen Ratschläge. Die bringen mich immer zur Weißglut.

Liebe Grüße

Beitrag von anyca 15.02.11 - 13:09 Uhr

1. Sag klar, daß es Dir zuviel wird und es deshalb diesmal kein Kaffeetrinken gibt.

2. Wieso kann Dein Mann nicht mal den Gastgeber machen? Ist ja nun nicht sooooo schwer, wenn es nur um Kaffee und Kuchen geht und nicht um ein Fünf-Gänge-Menü.

Beitrag von solex 15.02.11 - 13:09 Uhr

hi!
wenn du dich nicht fühlst,dann sag das!

ich habe bei meinem großen einen tag vor dem errechneten termin auch noch gäste gehabt,weil ich da geburtstag hatte,mein sohn kam dann 3 tage später.

diesmal bin ich zwar korrigiert worden,aber laut zeugung müßte mein kind um den 5.3 kommen,vll übertrage ich auch wieder 1-2 tage...jedenfalls hat mein mann am 6.3 geburtstag und da hab ich hier auch "party"...also gute 10 leute zum mittag und zum kaffee (was ja auch alles gekocht und gebacken werden muß)...entweder hab ich dann die nacht gerade entbunden oder sitze da "hochschwanger"...

aber das muß jeder selber entscheiden...ich koche was,was man an dem tag entweder nur in den ofen schieben muß,oder ich habs n tag vorher vorgekocht.

lg
soli+rambo 39ssw

Beitrag von claudiar2d2 15.02.11 - 13:09 Uhr

hey nicht verzweifeln, ich verstehe was dich stört! um so älter die leute werden um so ignoranter werden sie auch, die merken das überhaupt nicht mehr. lass se quatschen und lass dich nicht aus deiner ruhe bringen. ich denke alle die zu deinem geburtstag kommen packen mit an! und wenn du dich nicht gut fühlst,pack dich auf die couch und ruh dich etwas aus,der der dafür kein verständniss hat soll gehen! ich glaube die ältere generation hat ihre eigene schwangerschaft ganz anders erlebt,da war mann schwanger und hat aber so weiter gelebt als wäre nix, da wurde nicht auf gesundheit geachtet geschweige denn irgendeine aufklärung betrieben was passiert wenn mann zu wilde macht in der schwangerschaft. also kopf hoch!

fühl dich mal lieb in den arm genommen!

l.g claudia

Beitrag von aukster 15.02.11 - 13:11 Uhr

Von Rücksichtslosigkeit kann man nicht gerade sprechen wenn die Oma mit dem Hund spazieren geht oder? Dazu sind 4 extra Tassen Kaffee auch nicht gerade das Ende der Welt. Kannst ja auch alle ausladen und den Tag alleine verbringen...Wünsche dir im voraus alles Gute zum Geburtstag und ein bisschen mehr Respekt der Oma gegenüber #torte

aukster (Sienna 4 und Olivia 36 ssw.)

Beitrag von littlehands 15.02.11 - 13:12 Uhr

Also mein 2.Kind ist am 7.9.09 geboren.Am 1.9.hat meine Große Geburtstag.Da hieß es auch:Besuch bewirten etc.
Und bevor nach den Ferien der KIGA wieder losging (der ging am 7.wieder los) habe ich ihr noch einen Kuchen gebacken,damit sie im KIGA nachfeiern konnte.
Also auf die Gefahr hin,hier etwas falsches zu sagen...Muß mich echt wundern,wie viele Frauen Schwangerschaft mit Krankheit verwechseln.
Man muß halt einfach sagen,wenn es einem langt.Als damal fast alle weg waren,auch mein Mann,der Nachtschicht hatte und meine Mutter nicht gehen wollte,hab ich auch gesagt,daß es mir reicht und ich selber gern ins Bett gehen möchte.
Man kann sich aber auch anstellen...

Beitrag von leenchen82 15.02.11 - 13:14 Uhr

Hallo, sorry aber ich verstehe dein Problem nicht so ganz.#kratz Also "hochschwanger" bist du erst mal nicht! Und ausserdem ist die Frage von deiner Oma berechtigt. Du bist ss aber nicht krank oder behindert. Als ich in der 28.SSW Anfang Februar Geburtstag gefeiert habe, hatte ich die Verwandtschaft zu Kaffee und Kuchen eingeladen, egal wie viele es sind, Steht ja alles auf den Tisch und jeder kann sich selbst bedienen, da musste ich nicht die ganze Zeit hin und her "rennen". Und bei der Geburttagsfeier, 29.SSW, bei meiner Schwiegermutter war die Bude voll und ich habe ihr die ganze Zeit bei den Verköstigung der Gäste geholfen. Und ausserdem ist es dir überlassen wieviele Gäste du dir einlädst!;-)

leenchen#winke

Beitrag von maximama22 15.02.11 - 13:39 Uhr

Hallo,

also 31. SSW ist definitiv noch nicht hochschwanger. Ich habe 3 Wochen vor ET noch mit meinem großen seinen Kindergeburtstag gefeiert. 6 Kinder zwischen 3 und 5 plus die Mamas dazu. Eine Woche vor ET meines sohnes haben wir bei uns noch eine kleine Faschingsfeier gemacht und hatten 15 Leute bei uns. Das geht alles, mach dich nicht krank du bist schwanger. Freu dich!!!!
Ich hatte auch Rückenschmerzen aber es ging trotzdem. Beim zweiten wird dein erstes auch keine Rücksicht nehmen. Und wenns für dich sooooo schlimm ist, dann sag es, es kann keiner wissen das du dich in der 31. Woche nicht mehr nach Besuch fühlst.
Meine Oma wäre auch traurig denn man weis doch nie wieviele Gebutstage sie noch erlebt.

Sei ehrlich, dann nehmen sie bestimmt auch rücksicht

Liebe Grüße
Maximama

Beitrag von sterntaler80 15.02.11 - 13:47 Uhr

Hallo!

Es macht doch wirklich keinen großen Unterschied ob 8 oder 12 Personen, auch vom Sitzen nicht. Also kein Argument. Außerdem scheint Deine Oma Dir ja jetzt schon zu helfen. Immerhin führt sie den Hund aus.Du könntest sie bitten, einen Kuchen mitzubringen.

Wäre ich Deine Oma, würde es mich ein bißchen kränken, wenn ich weiß, es kommen 8 Leute zum Kaffee, aber ich bin nicht eingeladen.

Außerdem mußt Du wohl noch ein paar Wochen warten, um Dich als Hochschwanger bezeichnen zu dürfen.

"aber die rührt sich dann auch mit"
Heißt das, das Deine Tante hilft? Dann würde es ihr bestimmt nichts ausmachen, Deiner Oma einen Kaffee einzuschenken.

Ich finde es unfähr Deine Oma als Rücksichtslos zu bezeichen.

"Es sind ständig solche sinnlosen Sachen. " Stimmt absolut, völlig überflüssig, sich deshalb aufzuregen.

Alles Gute


Beitrag von klara4477 15.02.11 - 13:57 Uhr

#rofl

Es tut mir wirklich leid, aber den konnte ich mir jetzt grad so garnicht verkneifen. Dieser Beitrag ist doch nicht Dein Ernst, oder?

Wenn Du jetzt schon so jammerst... was soll das denn erst werden wenn Du wirklich hochschwanger bist?

Ich hasse diesen Spruch, aber in Deinem Fall ist er wohl angebracht: Du bist schwanger, nicht krank!
Rückenschmerzen und die üblichen anderen Beschwerden kennt wohl jede von uns, kein Grund sich so leidend zu geben.

Zu allem anderen sage ich jetzt mal besser nichts, nicht das sonst gleich noch Steine fliegen...


Beitrag von nessa79 15.02.11 - 14:44 Uhr

Huhu!
Ich habe 17 Tage vor Et Geburtstag, und ganz ehrlich? Ich habe auch absolut keinen Bock zu feiern, Kuchen zu backen, sämtliche Leute zu bewirten, bis spät abends womöglich noch, wo ich eh im Moment nur schlafen könnte, und hinterher noch alles aufzuräumen und zu putzen!

Ich habe allen ganz klar gesagt: Meinen Geburtstag lasse ich dieses Jahr ausfallen. Ich habe auch zu meinem Mann gesagt, ich will auch keine spontanen Überraschungsbesuche, und gut.
1. kann ich nächstes Jahr wieder Kaffee machen
2. andere lassen doch auch mal einfach ausfallen, warum muss ich mich da rechtfertigen?
3. ist es kein besonderer Geb. (nur ein 32. :-D )
und 4. entweder ist Mini dann schon da, oder ich bin so kugelig dass ich einfach keinen Bock auf den Trubel habe.

Ich hoffe daran halten sich Familie und Freunde auch #schwitz
LG
Nessa (36. Ssw)

Beitrag von steffi387 15.02.11 - 14:50 Uhr

Hey,

mach dich nciht fertig. Ich hab in der 36. SSW Geburtstag und hab den ganzen Mist schon abgewandt indem ich meine Mom gefragt habe, ob wir ausnahmsweise dieses Jahr meinen Geburtstag bei ihr verbringen können, damit ich den Stress nicht bei mir zu Hause habe, mein Freund geht schließlich auch noch den ganzen Tag arbeiten und kann es sich als selbstständiger nicht leisten einfach mal so zwischendrin frei zu machen für einen Geburtstag.

Die Familie wirds verstehen!