werd noch kirre!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cleomio 15.02.11 - 13:30 Uhr

hallo,

mein kleiner ist jetzt 12 wo. alt und mein großer wird ende märz 3

und der große ist sowas von lauffaul!
und auf dem kiddyboard bleibt er bei mir nicht drauf.
wenn wir es eilig haben (krabbelgruppe usw...) fällt ihm alles andere ein, das steinchen hier, die schnecke da ... ich hab den totalen streß!

bei papa und opa folgt er, trödelt nicht
aber bei mir... horror! ich will schon gar nicht mehr zu fuß mit kinderwagen und board irgendwo hin, weil es ist nur streß!

ich weiß... blöder gedanke, aber manchmal überleg ich mir echt, ob ich mir nicht den esprit geschwisterwagen zu legen soll. der kostet net so viel

bei uns zu hause ist es eh total übel gerade, seit basti da ist, sind wir alle dauerkrank sogar der kleine. jeder hatte: 3x magen-darm, 2x grippe,
basti (10 tage alt) lag mit rs-virus in der kinderklinik und ich mit gebärmutterschleimhautentz im kh
dann brustentzündung und . momentan kehlkopfentz. einschl neben- und stirnhöhlenentz.
kann einfach nimmer!

ich weiß einfach nimmer weiter!

lg
cleo

Beitrag von simplejenny 15.02.11 - 13:48 Uhr

Ich bin immer nicht so ein Freund von diesen Dingern, schon gar nicht, wenn das Kind schon so alt ist. Ich meine die Buggys sind doch sowieso nur bis 3 Jahre ausgelegt und danach (besser davor) sollen/müssen die Kinder sich auch irgendwie ans Laufen gewöhnen.

Ich verstehe ja gut, dass es vielleicht gerade im Moment schwierig ist für Dich - solche Zeiten gibts mit Sicherheit überall - irgendwie klingt dein Text ja aber auch so, als sei der Kinderwagen nicht die Lösung des eigentlichen Problems.

Ich würde so ein Ding nicht mehr kaufen und lieber gucken, dass das Kind irgendwie besser mitläuft. Ist ja auch für die Gesundheit besser.

Gute Besserung
Jenny

Beitrag von lilly7686 15.02.11 - 14:12 Uhr

>>wenn wir es eilig haben (krabbelgruppe usw...) fällt ihm alles andere ein, das steinchen hier, die schnecke da ...<<

Ich will dir ja keine Illusionen nehmen, aber DAS wird sich niemals ändern ;-) Zumindest ist meine 7jährige immernoch so.

Wie wärs, wenn du den Großen in den Buggy setzt und den Kleinen ins Tragetuch?

Lg

Beitrag von pu-tschi 15.02.11 - 14:31 Uhr

Baby in die Tragehilfe und großes Kind an die Hand- so ziehen wir (Großer 2 Jahre und Kleine 6 Monate), machmal noch mit Einkaufstüten und Regenschirmen, um die Häuser.

Aber es dauert. Laaaaaange.
Aber ich finde auch, es ist wichtig für Kinder, Schneckenhäuser, Moos, Steinchen etc. in Ruhe zu betrachten.
Ich plane entsprechend und nehm allen Druck raus- wir gehen immer gaaaaanz früh los und noch Brunnen gucken, Enten füttern etc.
Sowieso gut, weil wir frische Luft und Bewegung haben und die Kleine pennen kann- und der Große ist, wenn er jede Strecke selber läuft, abends auch schön müde.

Wenn ichs doch mal eilig hab, kommt der Große in den Buggy (manchmal mit Bestechungsbrezel) oder ich nehm das Auto. Hab ich aber selten.

Lg, Putschi