BV ja oder nein?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von katja0602 15.02.11 - 13:36 Uhr

Hallo,
vielleicht kennt sich jemand da mit aus.
Ich mache eine Ausbildung zur Eletronikerin und bin in der 23. Woche schwanger.
Da ich im Außendienst bin, ist es körperlich sehr anstrengend und ich fahr jeden Tag von Baustelle zu Baustelle. Mal draußen mal drin, mal in einen Werk, Krankenhaus, etc.
Muss dort Kabelziehen, auf Leitern krabbeln und etwas montieren oder auch Batterien austauschen. Mein Arbeitgeber weiß das ich schwanger bin, will aber ein Schreiben das was ich nicht mehr machen darf, da sie sonst der Meinung sind das ich voll einsatzfähig bin.
Bekommt man bei den Tätigkeiten den ein BV?
Mein Freund und ich haben Angst den kleinen zu verlieren...

Entshuldige für so viel #bla#bla

Beitrag von svenja.490 15.02.11 - 13:38 Uhr

Hey!
In dem Fall würde ich mal mit dem FA sprechen und sagen, dass sich dein Chef auf keinen Kompromiss einlässt. Wenn eine Gefährdung für das KInd da ist, dann schreibt er dir auch was, damit du nicht mehr arbeiten gehen musst.
#herzlich Svenja

Beitrag von siem 15.02.11 - 14:13 Uhr

hallo

spreche mit deinem fa. soweit ich weiß sind z.b.arbeiten auf leitern in der ss verboten.da solltest du dich weigern.
lg siem

Beitrag von cassi1980 15.02.11 - 14:22 Uhr

Hallo,

ich hab ne Freundin, die auch auf der Baustelle gearbeitet hat und ihr Frauenarzt hat ihr sofort BV verordnet als zu sehen war das sie schwanger ist.
An deiner Stelle würde ich nichts riskieren.