ich find es hier manchmal echt zum kotzen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von katarina2009 15.02.11 - 13:38 Uhr

hab gestern gepostet und nach tipps gefragt.... ich hab solche anschuldigungen noch nie bekommen.. es ist eine frechtheit mich oder auch ander mütter schlechter dazustellen... ihr kennt mein kind und mich nicht. ich sehe es nicht ein soo angeschuldigt zu werden..
So meine stellungnahme: meine kind hat nur 2 zähne kann parika und sellerie gar nicht essen..... bekommt jegliche art von obst aber das schreibe ich gar nicht auf es zählt für uns alles keine mahlzeit.. FRUCHTZWERGE (weniger süß) WAR EIN TIPP VON MEINER KIÄ.... Achja zu knoppers ich sehr kein problem meiner tochter mal knoppers probieren zu lassen.. WIe Ihr besser wisser sagt sie darf soll alles probieren..... Ich kann kochen gott sei dank und meine maus bekommt mittag warm VOM FAMILIENTISCH soo nebenbei. Zu schluss zu meiner eigentl, frage was soll kann sie statt hipp menü bekommen sprich milchreis oder mal normales gläschen ab 12 monate.. meine maus hat es bis jetzt geliebt und ich hab es ihr solange gegeben wie sie es wollte. was kann ich stattdessen geben das war meine frage

ich bedanke mich an die lieben antworten die auch dabei waren

lg

Beitrag von canadia.und.baby. 15.02.11 - 13:40 Uhr

Vielleicht solltest du mal einen link zu deinem ersten Threat reinstellen , oder da hin Posten , so zusammenhangslos versteht es keiner!

Beitrag von maylu28 15.02.11 - 15:18 Uhr

Ich finde es auch schade, dass man hier immer recht schnell verurteilt wird.....das kommt schon sehr häufig vor....

Aber wie Du sagst es gibt ja auch nette Mamis hier und bei den anderen muss man einfach auf Durchzug schalten....

Hör einfach auf Dein Bauchgefühl....ich hab zwar Deinen anderen Thread nicht gelesen, aber ich finde es vollkommen in Ordnung, wenn Kinder auch was zum Naschen bekommen...meiner liebt Gummibärchen (ich finde es voll schlecht) aber er ist eh so dünn, da verträgt er auch ruhig mal etwas Zucker.....es gibt ja keinen Gummibärchen zum Abendbrot...
Ich würde ihm auch ab und zu Knobbers geben, wenn er es essen würde...bin immer ganz froh wenn er überhaupt was isst und ihm etwas schmeckt...

Lass Dich von den anderen nicht so runterziehen und überließ die blöden Kommentare einfach
....die Welt ist nicht schwarz/weiß sie ist bunt.....dazu gehört auch, dass jeder eine andere Meinung hat und auch haben darf.....

Schade nur wenn es unter die Gürtellinie geht...

Liebe Grüße,
Maylu

Beitrag von sonne_1975 15.02.11 - 15:20 Uhr

Dann lies doch den Thread, dann würdest du sowas nicht schreiben.

Es geht nicht um "mal", es gehört fest zu ihrem Essensplan, da stand so und so viel Uhr Knoppers oder Fruchtzwerg.

Hier ist keiner gegen die Süssigkeiten an sich, aber nicht als Mahlzeit.

Beitrag von maylu28 15.02.11 - 15:28 Uhr

Okay, ich werde nachher den Thread lesen, aber mir geht es auch generell um den Ton der hier manchmal herrscht, muss das denn sein....

Kann man nicht einfach auch auch sachlicher Ebene sagen, dass man das nicht so gut findet????Muss es immer gleich so derb werden.....

Das ist einfach schade...man ist nicht perfekt und manchmal braucht man einfach etwas hilfte, nicht jeder hat es richtig vorgelebt bekommen. Heute gibt es doch kaum noch richtige Vorbilder......

Auf das wollte ich hinaus...einfach mehr hilfe und weniger Verurteilen.....

Liebe Grüße,
Maylu

Beitrag von evegirl 15.02.11 - 13:44 Uhr

Ich habe deinen letzten Beitrag nicht gelesen aber verstehe was du meinst.
Es gibt hier soviele die "dumme" Kommentare hinterlassen die sie wirklich lassen können. Man fragt nur was und möchte normale nette Antworten und nicht gleich blöde Vorwürfe als wenn man eine schlechte Mutter sei.
Überles solche Leute einfach denn leider gibt es hier davon viel zu viele.

Beitrag von evegirl 15.02.11 - 13:46 Uhr

Und was ist daran so schlimm einem Kind essen vom Familientisch zu geben? Oder mal ein Fruchtzwerg.
Mein Sohn ist das alles was wir auch essen. Auch bekommt er mal was zum naschen wie nen Fruchtzwerg, Schokokeks, Schokoriegel. Und bin ich nun eine schlechte Mutter? Ich glaube nicht. Wenn man einem Kind alles verbietet wird es später bei anderen Kinder alles rein stopfen weil die sowas zu Haus gar nicht bekommen. Und wenn mein Sohn mal was zum naschen möchte bekommt er es auch.

Beitrag von sonne_1975 15.02.11 - 14:08 Uhr

Das Zauberwort ist "mal". Bei ihr war es ein Bestandteil des täglichen Essensplans.

Beitrag von canadia.und.baby. 15.02.11 - 13:45 Uhr

Das wird der wohl sein oder?

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=3&tid=3028698



Darf ich fragen was du mit warmes essen + Brot meinst?
Gibst du ihr dann anschließend nochmal ein Mittagsmenü?

Ob deine nun 2 zähne hat oder garkeine , gib ihr doch einfachmal ein stück obst in die Hand.
Lass sie einfach probieren , das geht auch schon mit 2 zähnen :)
Paprika wurde zb. gelutscht zu anfang , ebenso wie Gurke , Tomaten, Wurzel.

Statt fruchtzwerge könntest du normalen milden joghurt nehmen und selbst früchte untermischen , ist zumind. nicht so süß.

Ob nun Knoppers oder Butterkekse , macht vom Zucker her keinen unterschied.


Nimm nicht immer alles so ernst :)
Du müsstest doch inzwischen merken , wie die leute hier teilweise reagieren.

Lieben gruß

Beitrag von evegirl 15.02.11 - 13:49 Uhr

Ich versuche meinem Sohn auch mal ne Gurke, ne Paprika, Tomaten zu geben er will es weder lutschen noch beißen und er hat schon einige Zähne. Das einzige was er an Obst oder Gemüse isst ist eine Banane sonst nichts. Ich zwinge ihn auch nicht wenn er sieht was wir essen möchte er es auch probieren und irgendwann wollen die es dann von allein. Meine Nichte hat anfangs auch nur Bananen gegessen nun liebt sie Obst und Gemüse egal welches.

Beitrag von canadia.und.baby. 15.02.11 - 13:52 Uhr

hehe , meine ist da genau anders rum , sie isst soweit alles aber hasst Bananen :D

Aber so sind die Kinder eben verschieden :) Und das ist auch gut so.
Wichtig ist nur es einfach mal zu testen , finde ich .

LG

Beitrag von ich86ich86 15.02.11 - 13:54 Uhr

Hallo, ich hab meinen Sohn 6 Monate voll gestillt und dann mit Brei angefangen den ich im Thermomix zubereitet habe.Das ging zwei- drei Wochen gut und dann hatte er keine Lust mehr auf die Pampe...
Von da an habe ich ihm so ziemlich alles (außer Erdbeeren,Nüsse,Fisch und Rohmilch) probieren lassen.Hat super geklappt und ist mittlerweile alles (1Jahr alt). Mach dir keinen stress,es gibt keinen allgemeinen Essensplan. Vertrau deinem Kind,es verhungert mit Sicherheit nicht am gedecktem Tisch.lg

Beitrag von tschanna01 15.02.11 - 13:46 Uhr

Hallo,


ich verstehe Deine Aufregung echt nicht#kratz...
Den Thread habe ich gelesen und habe dabei keine freche und unpassende Antwort gefunden.
Nur Deine Bedenken zu Butterkeksen im Brei vs. Knoppers /Fruchtzwerge, kann ich wie viele andere auch nicht teilen. Alles Zucker, alles in Maßen geben.
Aber das haben Dir ja auch die Userinnen geantwortet....
Es waren doch auch viele nette und aufklärende Antworten dabei. Such Dir das passende für Dich raus und gut is....


Also das hier ist ein Forum, da muss man auch mal mit Antworten umgehen können, die man viell. nicht erwartet.
Es gibt hier keine Übermütter, wir machen weis Gott auch nicht alles richtig, aber dieses Posting musste doch echt nicht séin, oder?
Es waren doch auch viele nette und aufklärende Antworten dabei. Such Dir das passende für Dich raus und gut is....


LG Jana, die ihrem Sohn auch Butterkekse gibt.....

Beitrag von pegsi 15.02.11 - 13:51 Uhr

Laut meiner Kinderärztin kann man Kindern ab einem Jahr alles geben, was sie möchten. Meiner Tochter habe ich da alles angeboten, was ich selbst gegessen habe.

Auch mit nur zwei Zähnen (den beiden Schneidezähnen) konnte sie rätselhafterweise rohe Paprika essen, wie ich feststellen durfte, als ich sie aus der Kita geholt habe. Ich wäre selbst nie auf die Idee gekommen, aber dort wurde es einfach angeboten - und siehe da: Die Zwerge kriegen alles auch ohne Zähne klein. Bei einem zähen Stück Fleisch mag das anders aussehen, das haben wir nie probiert. ;-)

Also zur Antwort auf die Frage, was Du ihr anbieten kannst: Alles!

Beitrag von 1973sonja 15.02.11 - 13:56 Uhr

Hallo,

Du hast Recht. Ich habe mir Deine Frage und alle Antworten durchgelesen. Eine war besonders frech, da wollte ich erst etwas zu schreiben, hab es dann aber doch nicht gemacht.

Zum Teil kann man hier keine normalen Fragen stellen, ohne gleich angemacht zu werden, hab ich auch schon erlebt. Als ob man mit sämtlichem Wissen auf die Welt gekommen ist.

Ich stehe Dir bei und würde es mir niemals erlauben, jemanden in diesem Forum herunterzuputzen.

Halte den Kopf hoch und laß Dich nicht davon ärgern. #sonne

LG Sonja
#winke

Beitrag von aggie69 15.02.11 - 13:56 Uhr

Warum machst Du Dich so fertig?
Du bist doch keinem Rechenschaft schuldig - außer Dir selbst und Deinem Kind - wenn es irgendwann mal fragt, warum es zu dick ist.

Mein Sohn kann essen, was er will und so viel er will. Und weil das so ist und bei uns wegen dem Essen nicht so ein Geschiß gemacht wird, ißt er eigentlich ziemlich wenig. Er wird nächsten Monat 2 Jahre alt und wiegt noch nicht mal 11kg. Er ißt zwar Schokolade aber auch genauso gern ein Leberwurstbrot.

Beitrag von ma-ja-be 15.02.11 - 14:21 Uhr

hallo!

ich habe es mir gerade auch durch gelesen. die ein oder andere antwort war schon recht patzig, wie ich finde.

ein forum ist dazu da sich aus zutauschen, tips zu erhalten oder auch mal einen hinweis das was anders laufen könnte...

lass dich nicht anmachen, nehm dir die sache nicht so zu herzen.

ich war sogar "so schlimm" das ich meiner tochter mit nem jahr milden yogurth mit honig drinne gegeben habe. dafür wurde ich in der luft zerissen.

fruchtzwerge bekommt meine auch. prinzenrolle steht sie auch drauf. aber das bedeutet ja noch lange nicht das sie das jeden tag bekommt.

ich habe festgestellt, wenn ich sie nehmen lasse was sie will nimmt sie von sich aus schon eher obst oder gemüse.

glg

Beitrag von simplejenny 15.02.11 - 14:13 Uhr

Also ich habe mir jetzt beides mal in ruhe durchgelesen, aber mein Urteil darüber interessiert Dich ja ohnehin nicht. Auch den Satz "FRUCHTZWERGE (weniger süß) WAR EIN TIPP VON MEINER KIÄ" traue ich mich gar nicht mehr weiter zu kommentieren ... es würde eh verpuffen.

Mit Kritik muss man auch mal umgehen können. Und auch wenn vieles etwas pampig und unschön daher kam, so war auch sehr sehr viel richtiges dabei. Bitte nimm dir das wenigstens raus!

Liebe Grüße
Jenny

Beitrag von tschanna01 15.02.11 - 14:22 Uhr

#pro

Beitrag von eva1082 15.02.11 - 14:30 Uhr

Hey,

mein Sohn mag ganz gerne Naturjoghurt mit Obst und Haferflocken. Das Obst kannst du ja selber pürieren oder Obstmus kaufen.

ich backe die SÜßen Sachen meist selber und reduziere die im Rezept angegebene menge mindestens um die Hälfte. Wenn, wie in unserem Lieblingsmuffinrezept, Bananen drin sind mach ich sogar nur ein viertel Zucker rein.

Aber er isst auch mal nen Fruchtzwerg (auch weniger süß) oder einen Butterkeks. Auch mal ein bisschen "normalen" Kuchen wenn wir wo eingelden sind.
Ich finde ,spätestens beim 2. Kind, gänzlich zuckerfrei zu ernähren ist sehr schwierig. Die Menge machts doch oder?


Lg Eva mit Zwerg 19 Mon. und Minizwerg fast 28.SSW

Beitrag von eva1082 15.02.11 - 14:33 Uhr

mit der reduzierten Menge im Rezept ist natürlich der Zucker gemeint#klatsch

Beitrag von schmackebacke 15.02.11 - 14:33 Uhr

Mannoman!!! Du bist jetzt schon sooooooo lange hierbei. Ich kann mich noch daran erinnern, dass du auch schon während der Schwangerschaft hier warst - und in dem Forum geht es ja nun NOCH hormonbeladener zur Sache - und noch immer hast du es nicht gemerkt, dass hier eben auch kritisiert wird?

Wann willst du das denn lernen? Wenn dein Kind in die Pubertät kommt?

Nimm doch nicht alles so persönlich und zieh dir das raus, was für dich und dein Kind gut ist. Oder lass es einfach sein, Fragen zu stellen!

#augen

Beitrag von thea21 15.02.11 - 14:38 Uhr

Wtf? #kratz

Beitrag von oekomami 15.02.11 - 15:24 Uhr

Hallo,

dein Kind kann keine Paprika essen weil es nur zwei Zähne hat, kann aber Knoppers essen.

Tolle logik

Beitrag von canadia.und.baby. 15.02.11 - 15:28 Uhr

Die Schokolade brauch das Kind ja nur ablutschen :P #rofl