nach FG Risiko auch bei der nächsten SS höher?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von claudia-claudia 15.02.11 - 15:01 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe am Freitag leider auch eine FG in der 8. SS erlitten. Habe hier im Forum gelesen, dass viele Frauen schon mehrere FG erlitten haben. Jetzt stellt sich mir die Frage, ob, wenn man einmal eine FG hatte, man generell davon ausgehen kann, dass man ein erhöhtes FG-Risiko auch bei der nächsten SS. hat?

Danke für Eure Antworten...

Beitrag von sternenmami 15.02.11 - 15:06 Uhr

hallo,
also es kommt immer darauf an warum man eine FG hatte. wenn es einfach "nur" ein fehler bei der einnistung war, dann ist das risiko nicht höher, wenn es natürlich an der SD oder ähnliches lag schon. denn das muss man ja dann behandeln lassen. es gibt sogar eine studie die besagt dass wenn man schnell nach einer FG wieder ss wird ist das risiko eine erneute zu erleiden geringer, als wenn man lange wartet!

glg #winke

Beitrag von dani.1978 15.02.11 - 19:27 Uhr

GUten Abend,

hatte vor 5 Jahren auch eine FG in der 8. SSW, natürlicher Abgang ohne AS. Bin gleich danach wieder schwanger geworden. Es verlief alles ohne Komplikationen. Mein Sohn ist heute 4,5 Jahre.

Wenn Du unsicher bist, über die Ursache Deiner FG, dann sprich mit Deinem Arzt.

Alles Gute

LG
Dani