Wollte mich mal wieder melden

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von katrin-2010 15.02.11 - 15:27 Uhr

Hallo,

ich war ja ne zeitlang täglich mehrere stunden online,daher kennen mich hier vielleicht noch einige.
Ich möchte mich einfach mal rückmelden.

Also ich war immer einige Stunden am Tag hier (mind.2) aber seit man mann eine OP am handgelenk hatte ,hatte ich nicht mehr viel Zeit für Urbia....

Seither hat sich so manches ergeben zunächst hatte ich eine Zyste die 5x6cm groß war (ich hoffe sie ist weg,sehr schmerzhaft)
deshalb muss ich jetzt 2 Zyklen die Pille nehmen (einer ist glücklicherweise schon um).

Dadurch das ich mich durch urbia ganz schön fertig gemacht habe war ich der Meinung meinen Mann zum Urulogen zu schicken.
Dieser hat ein Ultraschall wegen der vorhandenen Krampfader gemacht und sagte "Stufe eins der Ader, alles sieht soweit gut aus"

ich muss jetzt noch einen Monat die Pille nehmen weil die Zyste so groß war (meiner Ansicht nach ist sie weg) .

Danach starte ich positiv in die KiWu Zeit, vielleicht macht man sich einfach zu verrückt mit Tempi messen und co.(hab ich auch alles gemacht)
Meine tochter ist im 10 ÜZ ohne tempi messen oder irgendwelche Eisprungkalender zu stande gekommen,ich hoffe wir schaffen das wieder.

Im übrigen war das mein erster ÜZ in dem ich Ovaria Comp genommen habe 3x5 Stück täglich und das ergebniss war nur diese riesige Zyste.Ich kann nur von diesem Mittel abraten.

LG Katrin die lange nicht da war und sich trotzdem gern rückmeldet ;-)

Beitrag von jessi31 15.02.11 - 15:40 Uhr

Hallo Katrin,

schön das Du wieder da bist. Man sollte sich die Zeit nehmen und dann startet Ihr wieder voll durch.
Wie lange hast Du Ovaria Comp. genommmen? Hat Dir das Dein Arzt verschrieben oder auf eigene Faust. Was hat Dein Arzt dazu gesagt?

Ich nehme gerade im 2. Zyklus (im 3ÜZ) in der 1.ZH auch Ovaria Comp. und 2. ZH Bryophllum comp.. Aktuell habe ich noch keine Beschwerden, außer trockener Haut. Ich freue mich über Deine Rückmeldungen. Liebe Grüße

Beitrag von katrin-2010 15.02.11 - 15:48 Uhr

ich habe es selbst gekauft, dachte nicht das es bei mir einen solchen effekt erzielt.
ich hatte einen regelmäßigen ES am 19.Zt und dachte dadurch kommt er eventuell etwas früher,leider hat das nicht geklappt.
ich habe gelesen das soetwas bei überdosierung passieren kann wobei die empfohlene tagesmenge bei 3x5 liegt und manchmal auch wesentlich weniger genommen habe (hab das häufig vergessen,daher denke ich nicht das ich überdosiert habe)#kratz

allerdings fühle ich momentan auch sehr frei ohne den "zwingenden" KiWu und gehe irgendwie wieder gelassener in den tag:-)

Beitrag von annabella1970 15.02.11 - 15:43 Uhr

Hallo,

willkommen zurück....urbia ist sehr schön und macht auch viel Spaß auch der Austausch mit den lieben Frauen hier ist prima....aaaaber trotzdem machen sich viele hier völlig verrückt und die Psyche leidet meist still mit und so ist es schwer, schwanger zu werden...

MAn sollte einfach mal abschalten und seinen Körper nicht solch einen Streß aussetzen...... dann klappt es bestimmt...viel Glück!!!!

Beitrag von katrin-2010 15.02.11 - 15:49 Uhr

ich wünsch dir auch "sressfreies" Schwanger werden#winke