Übertreib ich wirklich?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von meleke 15.02.11 - 16:15 Uhr

Hallo,

ich weiß ich bin hier nicht ganz richtig.... aber ich lese halt ständig hier mit.

Also gestern war ja der berüchtigte Valentinstag. #schmoll Und ich hab so toll 2 Stunden lang gekocht.
Natürlich wusste ich, das um 19 Uhr ein wichtiges Fussballspiel läuft. Es war auch abgesprochen, das mein Mann um 17.30 Uhr von der Arbeit zu Haus ist, mit uns zusammen isst und dann eben zum Fussball schauen zu seinen Freunden in die WG geht.

Um 23 Uhr werd ich wach und stelle fest das mein Mann immer noch nicht zurück ist. (Ganz manchmal schläft er bei seinen Freunden in der WG weil die nur ein S-Bahnstation von seiner Arbeit weg ist und mein Mann als Bäcker immer früh arbeiten muss).

Also werd ich wach und schau auf's Handy. Aber keine Sms, kein Anruf den ich verpasst haben könnte.

Ich rufe ihn an und frag ob es ihm gut geht und alles ok sei. Da sagt er:"Na klar"

:-[ Da hab ich sofort aus Wut aufgelegt. Denn er hatte keinen Ton davon gesagt das er dort übernachtet.
Er kam dann auch nicht nach Hause und ich lag die halbe Nacht wach und hab gegrübelt.

Jetzt bin ich natürlich sauer. Aber er ruft vorhin an und meint:"Schatz du weißt doch wo ich war. Warum bist du immer eifersüchtig?

HALLO :-[ auch wenn ich seine Freunde sehr gut kenne. Ich weiß ja trotzdem nicht ob er wirklich dort war. Also darf ich doch wohl eifersüchtig sein!!!

Oder seh ich das alles falsch?
Ich finde das nicht normal, das ein Mann bei Freunden übernachtet ohne seiner (30.SSW schwangeren) Frau bescheid zugeben. Und ne sms dauert 1 Minute.

Wärt ihr auch sauer oder eher nicht?
Er kommt jetzt gleich nach Hause und ich bin jetzt verunsichert, ob ich einfach nur überreagiere oder im Recht bin....

Beitrag von ladyphoenix 15.02.11 - 16:19 Uhr

Huhu
also meiner Meinung nach soll man sich auf den Familienvater verlassen können und das kann man sich scheinbar in deinem Fall nicht. Es ist ja nicht schlimm, dass er in der WG übernachtet hat, es ist schlimm, dass er nicht wenigstens Bescheid gesagt hat. Ich wäre auch stinksauer!!
Versuch ihm das klarzumachen und frag mal, wie er sich gefühlt hätte, hättest du ohne Bescheid zu sagen die Nacht bei einer Freundin verbracht...

#liebdrueck
LadyPhoenix

Beitrag von meleke 15.02.11 - 16:30 Uhr

"Versuch ihm das klarzumachen und frag mal, wie er sich gefühlt hätte, hättest du ohne Bescheid zu sagen die Nacht bei einer Freundin verbracht... "


Na das siehst du gaaaanz falsch. ICH bin eine Frau und hab Kinder daheim. ER ist ein MANN :-[ (*vorsicht Ironie*) . Ich könnte mit dir Wetten das wäre seine Antwort.

Beitrag von ladyphoenix 15.02.11 - 16:34 Uhr

oje so ein Exemplar hast du da also...
War der schon immer so? Also wenn mir mein Mann so käme und der Meinung wäre, ich kann zu Hause sitzen und unsere Kinder hütten wärend er ja machen kann was er will weil er ja ein Mann ist, dann würd ich dem ganz schnell klar machen, dass ich mit meinen Kindern auch sehr gut ohne ihn leben kann und dann sieht er, was er eigentlich an mir hatte! Sowas würd ich mir nicht bieten lassen, auf gar keinen Fall!

#liebdrueck

Beitrag von supersand 15.02.11 - 16:22 Uhr

Wie ... kam er denn gar nicht zum Essen nach Hause oder ist er danach noch mal weggegangen?

Wenn ich stundenlang umsonst gekocht hätte wäre ich ECHT stinkig. Wenn er nochmal weg ist, dann geht das ja noch. Kommt drauf an, ob das bei Euch üblich ist und Du es Dir hättest denken können.

Meiner würde nie woanders übernachten ohne Bescheid zu sagen. Naja, man ist schon empfindlicher in der SS... Aber in der 30. SSW stehst Du ja noch nicht kurz vor der Geburt.

LG,
Sandra

Beitrag von meleke 15.02.11 - 16:33 Uhr

Nein nein, er hat dann noch schnell mit gegessen und ist dann weg. Das war ja so abgesprochen und für mich ok.

Ja ich konnte mir schon denken das er in der WG ist. Aber er verweigert mir jetzt das Recht darauf eifersüchtig zu sein. Denn wenn er wirklich fremdgehen würde, würde mir das keiner seiner Jungs sagen... Also warum darf ich dann nicht mal eifersüchtig sein? #schmoll

Beitrag von meerschweinchen85 15.02.11 - 16:22 Uhr

Also ich kann dich voll und ganz verstehen. :-)

Ich hätte meinem Partner feuer gegeben, wenn er sowas gemacht hätte. :-p

Liebe Grüße

Beitrag von nickchen83 15.02.11 - 16:22 Uhr

Hy meine Gute,

also ganz ehrlich: ich wäre auch sauer und stinkig. Am Valentinstag allein lassen find ich schon nicht so dolle, aber gut, wenn es ausgemach, war. Aber nicht Bescheid geben, darauf reagiere ich auch ganz allergisch: man macht sich eben Sorgen, es kann ja auch mal was passiert sein - es geht ja nicht immer nur um die Eifersucht. Männer....

Was bei meinem hilft: die Situation "männergerecht" erklären in der Art, stell dir vor, ich bin abends mit Freunden verabredet und komme nicht heim, da würdest du dir auch riesig Sorgen machen.

Aber lass ihn ruhig erst einmal reden, wenn er reinkommt...Er weiß aber hoffentlich, dass das nicht i.O. ist?!

Helfen kann ich dir leider dabei nicht, außer mit über Männer zu schimpfen. Obwohl ich das von meinem nicht kenne, sonst hätten wir schon länger ein Problem...

Kopf hoch, tief durchatmen

LG

Beitrag von solania85 15.02.11 - 16:23 Uhr

Ganz ehrlich??? ich sehe das auch sehr streng und möchte, dass mein Mann Abends bei uns im Bett ist. ob dass dann erst um 1 ist, ist mir egal- aber er hat heimzukommen. Als wir zusammen gezogen sind, geheiratet haben war es klar, dass sein Lotterleben vorbei ist- dass er nach Hause gehört. Auserdem ist das schonmal eingewöhnng für wenn der zwerg da ist- da gibts das auch net, dass er einfach mal wohin geht und über nacht wegbleibt.

Da bin ich jetzt vllt. auch wieder ganz arg pingelig, aber an Valentienstag braucht ein Mann nicht zu seinen kumpels Fußball schauen.

LG Solania

Beitrag von meleke 15.02.11 - 16:39 Uhr

Naja, er hatte mir ja schon am Sonntag mein Geschenk gegeben und ich hab ja nix gegen Fussball. Soll er ja. Auch das er manchmal bei Freunden schläft. Sie spielen dann Abends Karten und er muss immer um 4 Uhr raus. Alles kein Problem....
Aber er hat gestern GAR NIX gesagt. Und dann find ich es schon unfair mich als böse hinzustellen, weil ich eifersüchtig bin oder sauer.

Beitrag von itchy2904 15.02.11 - 16:23 Uhr

also ich wär auch sauer..
ich mag sowas auch nicht, immerhin bescheid sagen kann er..
ich reagier auf sowas auch immer allergisch, das er dort schlafen will ok aber was denken die sich.. das man sich keine sorgen macht?!
und dann auch noch an valentinstag..
aber hey.. streiten ist auch doof, auch wenn dein mann definitiv noch doofer ist :-p

lg itchy + #ei 16+6

Beitrag von steffken80 15.02.11 - 16:33 Uhr

Hallo,

also ich find es völlig okay, dass du dich darüber aufregst. Ich hätte meinen Mann auch Feuer gemacht. Man macht sich ja auch sorgen und ne SMS oder nen Anruf ist ja nun wirklich nicht zu viel verlangt.

Wie meine Vorgängerin schon schrieb, zanken ist doof, aber ich würde ihn auch klar machen, dass es so nicht geht, denn nicht bescheid geben ist noch doofer.

LG STeffken

Beitrag von nanunana79 15.02.11 - 16:34 Uhr

Hey,

wenn der Grund für Deinen Anruf tatsächlich die Sorge um ihn war und du wissen wolltest ob er auch wirklich bei Deinen Freunden ist, finde ich, das Du kein bißchen übertrieben hast. Mein Mann könnte sowas auch. Mit der Eifersucht ist das natürlich so eine Sache. Er sollte sich ja nicht kontrolliert fühlen.

Erklär ihm am besten nochmal ganz ruhig wie Du Dich gefühlt hast, das Du Sorgen hattest und das er Dich doch bitte zumindest eine SMS schreiben kann.

Alles Liebe

Beitrag von floeckchen-2011 15.02.11 - 16:46 Uhr

Darf ich Dich fragen, was für ein Spiel gestern war?

Und ja, egal ob es Eifersucht ist oder einfach die Sorge um den Anderen, ich wäre auch nicht erfreut, wenn dies mein Mann machen würde.

Eine SMS zu senden, ist in der heutigen Zeit kein großes Problem.

Erklär ihm, nach dem er mal seinen Stand erklärt hat, was Du denkst und bereite ihn darauf vor, dass dies sich bald auch ändern kann..
Bei anderen Frauen, hat der Mann nicht woanders die Nacht zu verbringen.. also darf er auch irgendwie glücklich sein....

Alles Liebe

Beitrag von jenny21313 15.02.11 - 16:46 Uhr

Ich weiss ja nicht wie Alt dein Mann ist,aber ich denke ab einen bestimmten

alter und dann noch als Familienvater sollte man nicht irgendwo anders

schlafen außer er ist Beruflich unterwegs oder so!

Fussball schauen tut mein Verlobter mit mir zusammen,und nein er will es auch nicht anders,er hält nix davon mit läuten abzuhengen!

Aber da ich gerade in deiner VK war bin ich mir sicher das du und auch dein Mann Türke ist#schein

Nichts gegen Türken aber mit den Türkischen Männern kann man nichts aufbauen und richtige Väter oder Ehemänner werden sie nie sein!

Natürlich gibt es auch bei vielen anderen solche Fälle ob Deutsch oder Russisch und und und aber bei den Türken ist es halt immer so,brauchst auch nicht böse sein auf mich,bin selber auch halb Türkin(papa türke mama Deutsche)

Und weisst du was Mein Papa ist typisch Deutsch und schämt sich öfters überhaubt Türke zu sein!!!

hoffe für dich das es wirklich nur das einemal war,denn sonst finde ich es echt Unverantwortlich,für eine Partnerschaft/Ehe gehört mehr dazu als nur Kumpels und Fussball.

LG und alles gute weiterhin:-)

Beitrag von shabnam85 16.02.11 - 02:24 Uhr

Du bist so dumm, wieviele deutsche männer hocken irgendwo un saufen sich zu während Frau und Kinder zuhause warten?
Wie oft habe ich hier gelesen, dass die eine oder andere SS nach Sylvester die kotz** vom Mann abwischen musste, weil er sich so voll gesoffen hat u zuhause dann Reiern musste??

Wir sind beide Südländer, mein Mann trinkt nix, er ist erst 28 und ich kann 100% auf ihn bauen!! Bei meinen freundinnen( meist hinabblicke ehe) ist es auch nicht anders!!
Ich will ja Net wissen was du für leue kennst, ich würd mich für mein Vater schämen, dass er sich für seine Identität schämt

Beitrag von shabnam85 17.02.11 - 13:17 Uhr

Ich meinte " ... Binationale Ehen", muss mich daran gewöhnen, dass das iPhone wg dem Wörterbuch einfach selbst irgendwelche Worte hinklatscht, die ich so nicht eingetippt hatte :D

Beitrag von meleke 16.02.11 - 13:48 Uhr

Es tut mir wirklich leid wenn du so schlechte Erfahrungen in Deinem Leben gemacht hast, das du alle Türken über einen Kamm scheren musst.

Ja mein Mann hat vielleicht seine Macken. Aber er arbeitet jeden Tag hart und kümmert sich um uns, und das obwohl meine beiden anderen Kinder NICHT von ihm sind. Er macht aber keinen Unterschied. Das bewundere ich sehr.

Mein Mann trinkt auch kein Alkohol, hängt in keiner Disco rum (was nicht heißen soll, das all jene die gerne tanzen gehen und mal ein Bier trinken, schlechte Menschen sind!!!)

Aber was soll's, man kann Menschen die so engstirnig denken eh nicht zum umdenken bewegen.



Beitrag von kitti27 15.02.11 - 17:20 Uhr

Also ganz ehrlich würde mein Mann niemals auf die Idee kommen, bei Freunden zu übernachten,.. ohne mich!
Also ich wäre garantiert sauer!

Lg
Kitti, 17+6