Badespaß oder -stress?!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bine0485 15.02.11 - 17:44 Uhr

Huhu,

wollt mal fragen, wie ihr eure Kinder badet?!!
Und was besonders Spaß macht!

Meine Kleine war bisher noch nicht so der Bade-Fan, vielleicht habt ihr ja Tipps mit Spaßgarantie ;-)

bine

Beitrag von melanie-1979 15.02.11 - 17:51 Uhr

Huhu Bine #winke

Unsere Kleine (jetzt 7 Monate) hatte auch erst so richtig Spaß am Baden, als wir sie mit in die große Badewanne genommen haben. In der kleinen Babywanne hatte sie einfach zu wenig Platz und das war ihr nicht ganz geheuer. Haben einen höhenverstellbaren Bade(liege)sitz gekauft und seit dem planscht sie vergnügt im Wasser. Einmal geht mein Mann mit in die Wanne, das andere mal ich.
Badespielzeug rein und los kanns gehen ;-)

LG Melli mit Lara-Sophie

Beitrag von bine0485 15.02.11 - 17:58 Uhr

kannst du mir bitte genau sagen welchen sitz?? danke :-)

Beitrag von dynastria 15.02.11 - 17:53 Uhr

Hallo!

Unsere Maus badet sehr gerne... Auch Haare waschen und abspülen war von Anfang an kein Problem. Selbst duschen geht gut.

Hmm, wir haben ihr von Anfang an das Badethermometer zum spielen gegeben. Ebenso Spritztiere (seit sie was damit anfangen kann) und diverse (leere) Shampoo- und Duschgelpröbchen. Da kann sie sich gut mit beschäftigen.

Hast du mal versucht, das Wasser evtl. bissl kälter oder wärmer zu machen? Oder mit ihr zu baden?

Bei uns läuft das Baden so ab:
Mausi liegt im Bad aufm Teppich (noch angezogen), während ich das Badewasser einlasse. Vorher mache ich schon die Heizung an und die Wärmelampe (war beim Einzug schon im Bad montiert).
Ich mache das Wasser immer 1 bis 2° wärmer, damit es nicht so schnell auskühlt. Ich muss sie ja noch ausziehen.
Dann gehen wir ins Kizi und ich ziehe sie aus. Komplett. Handtuch liegt schon im Bad aufm Boden bereit.
Wir laufen dann gaaaaanz schnell ins Bad (findet sie superwitzig) und ich halte erst mal die Füßchen ins Wasser, bevor ich sie ganz reinsetze.
Dann darf sie bisschen spielen (wie gesagt, halt mit Spitztieren, Waschlappen, usw.).
Ich wasche sie dann, erst den Körper, dann die Haare.
Danach darf sie wieder bisschen spielen. Abduschen, ins Handtuch wickeln und Haare trocken rubbeln (da meckert sie immer).
Wir laufen wieder gaaaaanz schnell ins Kizi, ich rubbele sie trocken, creme sie in aller Ruhe ein und ziehe sie dann an. Haare noch kämmen und fertig.

Vielleicht sind paar Anregungen für dich dabei.


LG, Dynastria

Beitrag von bine0485 15.02.11 - 17:57 Uhr

ähm, was genau heißt denn "reinsetzen"?! Hast du irgendeinen Sitz?

Beitrag von dynastria 15.02.11 - 18:07 Uhr

Nein. Anfangs habe ich sie so gehalten, dass sie mit dem Kopf auf meinem Unterarm lag.
Mittlerweile sitzt sie, wenn ich sie bissl festhalte. Meist hält sie sich auch am Wannenrand selber fest.

Beitrag von bine0485 15.02.11 - 18:23 Uhr

Ah, ok.
Ich halte sie auch immer so, dass ihr Kopf auf meinem Unterarm aufliegt, aber ich hab immer das Gefühl, dass sie eher verkrampf, wenn ich sie so halte, hmm.
Nächstes Mal setz ich sie erstmal kurz hin, ist ne gute Idee. Dann noch ne Quietscheente schwimmen lassen....joa....das könnte klappen :-)

Beitrag von dynastria 15.02.11 - 18:49 Uhr

Ich drück dir die Daumen, dass der Badestress für euch auch bald zum Badespaß wird! #liebdrueck


LG, Dynastria + Elea Helen (fast 10 Monate jung, die gerade ne Runde in der Wanne schwimmen war) #verliebt

Beitrag von bine0485 15.02.11 - 18:51 Uhr

Danke #liebdrueck